Archive for March 2013

Appell an die Verantwortung der Veranstaltungsbranche

March 28, 2013

Appell an die Verantwortung der Veranstaltungsbranche und Visionen für die Zukunft nachhaltiger Events
Hochkarätige Redner bei der greenmeetings und events Konferenz 2013

Frankfurt am Main, März 2013. Die greenmeetings und events Konferenz, zu der das GCB German Convention Bureau e.V. und der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) am 26. und 27. Februar 2013 ins Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium eingeladen haben, hat wichtige Impulse gesetzt. In Keynote-Reden und Vorträgen haben hochkarätige Vertreter von Politik, Unternehmen und Institutionen über das Thema Nachhaltigkeit in der Veranstaltungsbranche referiert. Die Präsentationen und Livemitschnitte der Vorträge sind unter http://www.greenmeetings-und-events.de verfügbar.

Zur Eröffnung der Konferenz mit mehr als 340 Teilnehmern war Schirmherr Peter Altmaier, Bundesumweltminister, per Liveübertragung aus Berlin zugeschaltet. Er beschrieb nachhaltige Veranstaltungen als Schlüssel für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen der Veranstaltungsbranche. Wer hier vorangehe, werde seinen Spitzenplatz im europäischen und weltweiten Vergleich behaupten. Zudem appellierte Altmaier an die Verantwortung der Branche für Umwelt und Gesellschaft: Nachhaltigkeit sei ein gesamtgesellschaftliches Projekt und umfasse auch Logistik, Gebäudeeffizienz, Touristik und Veranstaltungswesen. Man habe keine andere Wahl, als die Ressourcenprobleme anzugehen. Altmaier möchte die Branche als Unterstützer der Energiewende gewinnen – sie muss bezahlbar und unumkehrbar sein und dazu führen, dass Energie ausschließlich aus erneuerbaren Quellen gewonnen wird.

Einen ernsthaften Umgang mit dem Thema forderte auch Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus Töpfer, Bundesumweltminister a.D., in seiner Keynote: „Ich warne dringend davor, dass wir ‚green painting‘ machen, wo keine Substanz dahinter ist. Beweise sind erforderlich – immer mehr Veranstalter sehen dies als wichtigen Punkt“, so der Experte für Klimawandel, erneuerbare Energien und Umweltschutz. Das bestätigt auch das Meeting- & Eventbarometer 2012: Demnach sind 86 Prozent der Veranstaltungsplaner davon überzeugt, dass die Bedeutung von „Green Meetings“ künftig gleich bleiben oder sogar weiter steigen wird.
Töpfer befasste sich auch mit dem Spannungsfeld zwischen realen Meetings und virtuellen Kontaktmöglichkeiten. Er verneinte dabei, dass elektronische Medien Face-to-Face-Meetings ersetzen könnten und ordnet sie vielmehr als wertvolle Ergänzung ein, die im Einzelfall Ressourcen schonen könnten.

„Die Begrüßung der Teilnehmer durch Bundesumweltminister Altmaier und die Keynote von Prof. Töpfer waren ganz klar Highlights im Programm der diesjährigen greenmeetings und events Konferenz“, so Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB. „Bereits die zweite Ausgabe der Veranstaltung wird in hohem Maß von der Politik wahrgenommen – das zeigt, welche Bedeutung der Veranstaltungsbranche und dem Thema Nachhaltigkeit beigemessen wird.“

Joachim König, Präsident des EVVC: „Gerade die verschiedenen Perspektiven, die sich in den Vorträgen der Konferenz widerspiegelten, haben wertvolle und inspirierende Ideen vermittelt, von denen die gesamte Branche bei der Entwicklung nachhaltiger Veranstaltungsplanung profitieren wird“.

Veranstaltungsbranche muss Vorbild sein
Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT), stellte in ihrer Präsentation zunächst die wirtschaftliche Bedeutung der Veranstaltungsbranche dar. Vor allem das Segment der Geschäftsreisen konnte im vergangenen Jahr ein starkes Plus verzeichnen: Laut vorläufigen Angaben von IPK International und dem World Travel Monitor (WTM) stiegen die Geschäftsreisen von Europäern nach Deutschland im Jahr 2012 auf fast 13 Millionen Reisen an und erzielten so einen Zuwachs von 12,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Fast die Hälfte des Geschäftsreisevolumens entfällt dabei auf Geschäftsreisen im Veranstaltungsbereich. „Kongresse, Tagungen und Events sind ein ganz wesentlicher Wirtschaftsmotor für das Deutschland-Incoming. Die Zahl der Geschäftsreisen in diesem Segment aus Europa nach Deutschland ist im Jahr 2012 um 16,5 Prozent auf über sechs Millionen Reisen gewachsen“, so Hedorfer. „Insgesamt 2,72 Millionen Veranstaltungen in Deutschland mit 338 Millionen Teilnehmern im Jahr 2012 verpflichten die deutsche Tagungs- und Kongressbranche, ökonomisch, ökologisch und sozial Verantwortung zu übernehmen“, so die DZT-Chefin. „Es ist unsere Aufgabe, die Kunden abzuholen und mit Argumenten zu versorgen, Nachhaltigkeit zu praktizieren“, unterstrich Hedorfer die Vorbildfunktion der Branche.

Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer beim Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH setzte unter der Überschrift „Green Meeting und Postwachstum“ Impulse für ein nachhaltiges Veranstaltungsmanagement der Zukunft und appellierte dazu, das tranformative Potenzial von Events zu nutzen. „Diejenigen, die Events veranstalten, sind wichtige Motoren der Gesellschaft.“ Für Schneidewind können Events als Plattform für „die 4 E“ dienen: Entrümpelung, Entschleunigung, Entkommerzialisierung und Entflechtung.

Handlungsbedarf der Tagungs-, Kongress und Eventbranche
Bernhard Fischer-Appelt, Vorstand der Agenturgruppe fischerAppelt AG, stellte in seinem Vortrag zum Thema „Zwischen Ethik und Ästhetik“ Thesen zur Neupositionierung von Green Events auf. Der Veranstaltungsbranche attestierte Fischer-Appelt bei ihren Bemühungen um Nachhaltigkeit ein „hohes Entwicklungstempo mit respektablen Ergebnissen“. Er forderte jedoch, den Fokus zu verschieben: Von effektiver und formal-korrekter Organisation von Nachhaltigkeit hin zur Organisation von sozial-kulturellem Impact. „Kleinteiliges Verlieren in Plastikbechern, Printmaterialien, Holzkulis und Anreise-CO2 darf nicht der Weg der Branche sein. Das erfordert Mut“, so der Marketing-Experte. Aus seiner Sicht ist es nötig, eine offensive Themenagenda zu liefern, die Geschichten für die Medien und für die ganze Branche erzählen könne.

Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), skizzierte in seinem Vortrag „Nachhaltige Veranstaltungen – Von einzelnen Beispielen zum Branchenstandard“ den Bedeutungszuwachs, den das Thema Nachhaltigkeit in den vergangenen Jahren in der Veranstaltungsbranche erlebt hat. Angesichts dieses Zuwachses steige auch die Relevanz nachhaltigen Wirtschaftens für den Markt: „Es gibt einen Markt für nachhaltige Veranstaltungen. Übrigens nicht nur bei der DBU, sondern auch bei vielen weiteren Akteuren.“ Brickwedde stellte zudem zahlreiche konkrete Umsetzungsbereiche dar und nannte Beispiele für den Handlungsbedarf in der deutschen Veranstaltungsbranche: „Städtische Kongresszentren, die vor 30 Jahren erbaut wurden, sind unter Energieaspekten meist in schlechtem Zustand. Aber oft sind es die meistbesuchten Gebäude der Stadt – ihre energetische Sanierung wäre beispielhaft.“

Die nächste greenmeetings und events Konferenz ist schon in Planung: Sie wird vom 9. bis zum 10. Februar 2015 erneut in einer beispielhaft nachhaltigen Veranstaltungs-Location stattfinden: dem Kongresshaus Kap Europa der Messe Frankfurt, dessen Eröffnung für den Sommer 2014 geplant ist.

Über 100 Fotos der Referenten sowie der Konferenz insgesamt stehen zum download bereit unter:
www.flickr.com/photos/germanconventionbureau/sets/72157632872377138

GCB German Convention Bureau e.V.
Das GCB German Convention Bureau e.V. mit Sitz in Frankfurt am Main repräsentiert und vermarktet Deutschland international und national als Standort für Kongresse, Tagungen, Events sowie Incentives und ist der zentrale Ansprechpartner für alle Kunden, die in Deutschland Veranstaltungen planen.

Wissen was wichtig wird: Trendthemen und neues Seminarprogramm auf der IMEX 2013

March 28, 2013

Weiterbildung auf den Punkt gebracht – die GCB-Seminartage schaffen neue Perspektiven
Trendwissen zu branchenaktuellen Themen vermitteln und praxisrelevante Einblicke geben – unter diesen Prämissen wurde das deutschsprachige messebegleitende Seminarprogramm überarbeitet und präsentiert sich ab 2013 nun als „Power-Pur-Programm“ in Form von drei Thementagen.

In verschiedenen Key Note Sessions, Seminaren und Workshops vermitteln Branchenexperten wertvolle Hintergründe zu aktuellen Themen. Außerdem zeigen hochkarätige Referenten anderer Branchen branchenübergreifende und globale Zusammenhänge auf und sensibilisieren so für den „Blick über den Tellerrand“. Die GCB-Seminartage sind deutschsprachig und kostenfrei.

Dienstag, 21. Mai 2013 – Der „Compliance Day“
„Compliance“ – einem der meist diskutierten Branchenthemen der letzten Jahre widmet die IMEX einen ganzen Tag: den „IMEX Compliance Day“.
„Sind Incentive-Reisen ein Compliance-Risiko?“ „Darf ich noch einen Kundenbindungs-Event organisieren?“ „Wo hört Kundenpflege auf und wo fängt Korruption an?“ Die Besucher dieses Tages erwartet wertvolles Basiswissen sowie zahlreiche Praxisbeispiele und konkrete Tipps für den Transfer in den Arbeitsalltag. Die Key Note Session präsentiert Prof. Dr. Andreas Pohlmann, ehemaliger Chief Compliance Officer der Siemens AG und heute international anerkannter Berater.

Die „Compliance Clinic“ – kompakt, professionell, fundiert
Die neue „Compliance Clinic“ in Kooperation mit der Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren e. V. stellt auf dem Messegelände umfangreiche Basisinformationen zur Verfügung, präsentiert viele Praxisbeispiele und gibt wertvolle Expertentipps an allen drei Tagen der Messe.

Mittwoch, 22. Mai 2013 – Der “Social Media MICE Day”
„Mittelstand 2020 – wie reagiert man erfolgreich auf die Herausforderung von Digitalisierung und Vernetzung?“ „Welche Chancen und Möglichkeiten bieten sich und wo liegen die Risiken?“

Die heutige Keynote vermittelt Tim Cole. Der Journalist und Moderator beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Wechselbeziehung zwischen Wirtschaft und Technik. Als Buchautor und gefragter Redner steht er im laufenden Dialog mit Führungskräften aus Wirtschaft und Politik.

Dieser Tag behandelt die Herausforderungen der digitalisierten Welt und beleuchtet die Online-Märkte von morgen speziell im Hinblick auf die MICE-Branche (Meetings, Incentives, Conventions, Events). Mit viel Trendgespür für die rasanten Entwicklungen zeigen die Referenten die wichtigsten Basics und Anforderungen auf und sensibilisieren für Stolperfallen.

Donnerstag, 23. Mai 2013 – Der „Persönlichkeit- und Erfolg-Tag“
Dieser Tag steht ganz unter dem Motto „fit, gesund und motiviert für mehr Lebenszufriedenheit und Erfolg“! Unsere Key Note Session und Seminare zeigen den idealen Umgang mit den ganz persönlichen Ressourcen und Wege zur effektiven Selbstmotivation.

Key Note Speaker Patric Heizmann – Bestseller-Autor, erfolgreicher Comedian unterwegs auf den großen Bühnen quer durch Deutschland und gefragter Referent – lotst sein Publikum auf verblüffend leichten Wegen durch den Ernährungsdschungel. Er räumt auf mit längst überholten Mythen, entlarvt populäre Irrtümer und verbreitet dabei jede Menge gute Laune. Wissenschaftlich fundierte Fakten zu den Themen Ernährung, Bewegung und Umsetzungsstrategien präsentiert der diplomierte Sportmanager in einer bestechenden Mischung aus Comedy und Fachvortrag.

Election of first member from Asia to IAPCO Council in 20 years

March 28, 2013

PRESS RELEASE FROM IAPCO
March 2013

Election of first member from Asia to IAPCO Council in 20 years

Kayo Nomura of Congress Corporation, Japan, was unanimously elected as a new member of the IAPCO Council at the recent General Assembly in Dublin, and becomes the first elected Council member, in the last 20 years, from Asia. Although she formally joined Congress Corporation in 2001, Kayo’s career in conferences and events traces back to December 1997, to her first involvement in a large-scale international conference – the Third Session of the Conference of the Parties to the United Nations Framework Convention on Climate Change (COP3), in Kyoto, Japan. This relevant meeting is better known as the ‘Kyoto Protocol Conference’.

Since that meeting, Kayo counts herself fortunate enough to have been involved in many different types of conferences during her career. “In this business, I enjoy accomplishing each individual project, respectively, through which I can meet people in a diverse range of fields and acquire a variety of expertise,” she said. “And now I would like to try to give back and contribute more to the industry, in particular to IAPCO. I have a true Asian background and I hope I can bring some new perspectives to this wonderful association, which I cherish so much. I am delighted to be elected to Council to achieve this aim.”

In other changes to the IAPCO Council, Roslyn McLeod, arinex, Sydney, stepped down after 11 years’ service; Nicky McGrane, Conference Partners, Dublin, was officially elected to Council following her previous year as a co-opted member, as co-host of the 2013 Dublin Annual Meeting. Sarah Markey-Hamm, ICMS Melbourne, was co-opted to Council as the host of the 2014 Melbourne Annual Meeting & General Assembly. All other Council members remained in post or were re-elected.

New education formats and topics set to drive value at IMEX 2013

March 28, 2013

New education formats and topics set to drive value at IMEX 2013

NEWS RELEASE – March 2013
New education formats and topics set to drive value at IMEX 2013

– Education programme news; hot topics and speakers

– New: Networking Hub

– New: Research Pod

– New: Exclusively Corporate @IMEX Programme

– New: German education partnership plus Compliance Clinic

– Education highlights – by day

Eight education tracks which include ‘industry trends’, ‘personal development’ and ‘sustainability’ define IMEX in Frankfurt’s free professional development and education programme for 2013. Over 100 one-hour seminars, interactive workshops and informal ‘campfires’ (small group learnings which happen ‘in the round’ on the show floor) are scheduled for the award-winning trade show, starting Tuesday 21st May at 8.45hrs.

Based on current hot topics, some of the most popular sessions are set to include: “How to keep the lawyers out – Contract Management” by IAPCO and PCMA; a Strategic Meetings Management co-creation workshop led by Peggy Hemphill of Your Corporate Source and Betsy Bondurant of Bondurant Consulting; “How Bar Camps and Hybrid Events can enrich Meetings” by Brita Moosmann of Yieldforprofit and Wolf-Thomas Karl, Partner, Karl & Karl; “How to create a social media strategy” by Christine Fuchs and Gerrit Heijkoop of Casehunters and “You’re Hired! Powerful Interview Techniques to Get the Job,” by Avinash Chandarana, Global Learning and Development Director, MCI.

Shorter education sessions and campfires at IMEX take place on the Inspiration Centre, Sustainability Hub, Tech Tap or the new Networking Hub (which includes wellbeing advice) on the show floor. Longer seminars all take place outside core business hours and occur in dedicated rooms in Halls 8 or 9 of Messe Frankfurt.

New German education partnerships
A new shape to the German language education programme, which is delivered by founding partners the German Convention Bureau (GCB), sees speaker bureau, Speakers Excellence, providing the majority of German presenters. The German education content will be based on a different theme each day, with ‘compliance’ the key topic for Tuesday, ‘social media’ on Wednesday and ‘personal development’ on Thursday. As a part of the new programme, a German keynote session will take place each morning at 9.00hrs on the topic of the day. In addition, with the issue of compliance currently dominating the German meetings and events industry, IMEX will also be running a new Compliance Clinic in co-operation with Veranstaltungsplaner.de.

Two important and targeted education and networking events also take place the day before IMEX opens. The show’s hallmark Association Day, which provides tailored education and networking for association executives, is on Monday 20th May and runs concurrently with the new Exclusively Corporate @IMEX, which is a two-track private event for corporate executives and corporate meeting planners.

Says Carina Bauer, CEO of the IMEX Group: “The quality and variety of our education programme has become more and more important to the wider business value provided by IMEX and, for that reason, each year we devote a lot of resources to getting the mix and the content right. With the help and contribution of many excellent industry partners and experts we are proud to present a well-structured, appealing and also comprehensive programme which covers those subject areas that matter most for business success in 2013 and beyond.”

New education initiatives
• This year IMEX devotes an area of its show floor Inspiration Centre to a new Research Pod where in-depth discussions about industry research will take place twice daily.

• 45 minute education ‘bites’ aimed specifically at exhibitors – called ‘Lightening Learning Labs’ – will include “Compliance and Security for the Hospitality Industry” and, due to its relevance and popularity, a session carried over from IMEX America: “A View from Meeting Planners: Winning Strategies” presented by Karyl Leigh Barnes, Senior VP/Partner and Daniella Middleton, Director at Development Counsellors International.

• Responding to desire from buyers for enhanced networking opportunities, a new Networking Hub will offer a selection of networking and wellbeing events, such as “Qi Gong Energizers” at 10.00hrs, a networking “Healthy Breakfast Blitz” at 10.45hrs, 30-minute daily “Grab and Go” networking sessions at 14.30hrs and, rounding off each day “The Power of Meditation” campfires at 16.00hrs.

New shape to German education programme
Among Tuesday’s German compliance sessions will be “Compliance as an opportunity – The vision of an agency versus the reality of an auditor,” which will be a staged dialogue between Walter Schlegel, TÜV Cert Compliance Auditor and Dominik Deubner, owner of DOMSET Live-Kommunikation. Wednesday’s social media sessions will include business expert, Tim Cole, presenting on “Medium-sized enterprises 2020 – How to react successfully to the challenges of digitalisation and networking”. Come Thursday’s Personal Development day, well-known nutrition and exercise motivator, Patric Heizmann is bound to pull in a large crowd with “Easier than you think – The fit and healthy event.”

Tuesday May 21st
Amongst the education sessions currently planned for day one of the show, are “Itsy Bitsy Spider”, a sustainability motivation session by Amy Spatrisano of MeetGreen®; “Evaluating Meeting Technologies” by Ken Clayton, Director of RefTech; “Events are the new rock ‘n roll – The Amazing Transformational Power of Music” by Andy Sharpe of Song Division; “25 Strategies for Leadership Success – Regardless of Sex” by Susan Sarfati, CEO, High Performance Strategies and Liz Jackson, President, Jackson Consulting Inc and “Engaging Agents with Improved Incentive Practices” by Tom Wilson, Vice President and Financial Services Sector Lead at Maritz Travel.

Wednesday May 22nd
Wednesday morning education kicks off at 8.45hrs with an ASAE session, “Trends, Issues, and New Competencies: Implications for Today’s Meetings Professionals” by Claire Smith, CMP, Vice President, Sales & Marketing, Vancouver Convention Centre. Later in the day comes Lindsey Rosenthal, Chief Strategist at Events For Good’s “Curating and creating bite-size content”; “From Cost to Investment – Monetising Mobile Apps” by Thorben Grosser, European Business Development Manager for EventMobi; “Aviation in the MICE Business – Facts, Figures and Trends” by Paul Walker, Business Development Director at Air Partner plc, and, a Lightning Learning Lab – “Sell, Sell, Sell, Tips for Trade Show Success” with Jonathan Cohen, Director, Azimuth Marketing Communications.

Thursday May 23rd
Education continues until 14.30hrs on the final day of IMEX and includes “A Great Deal – Using Negotiation to get Results” by trainer, Maxine Rie; “How to market your event for maximum results” with Kerrin MacPhie, Director of Sales at ACC Liverpool and a Sustainable Events Summit case study by Charlie Banks, Business Development Manager at Positive Impact.

IMEX in Frankfurt is well-known for the scope and diversity of its education programme, which is one of three core activities that drive the show’s value every year; the other two being business appointments and networking opportunities. All IMEX education is provided free of charge as part of the organisers’ commitment to helping the international meetings, events and incentive travel industry develop and grow. Many of the industry’s leading trade associations also use IMEX to share latest insight with their members, as well as providing informed education for all visitors.

Using the IMEX App allows visitors to save and view their personal list of events and seminars while also being able to check what’s coming up in the next hour. A ‘notes’ facility also give app users the chance to take notes during seminars and then email them back to themselves or share them with absent colleagues.

For registration information, see www.imex-frankfurt.com/register.php

IMEX verkündet neue Kooperation mit Speakers Excellence

March 28, 2013

IMEX verkündet neue Kooperation mit Speakers Excellence

Frankfurt am Main, März 2013 | IMEX, die preisgekrönte Messe der internationalen Meetings-, Event- und Incentivereisebranche und die Referentenagentur Speakers Excellence verkünden eine Kooperation für die IMEX 2013, die vom 21.-23. Mai 2013 in Frankfurt stattfindet.

Das GCB German Convention Bureau e.V. mit Sitz in Frankfurt ist strategischer Partner der IMEX, Ansprechpartner für Aussteller und Besucher in Deutschland und Organisator des deutschen Seminarprogramms, der „GCB Seminartage“.

Das Kerngeschäft von Speakers Excellence ist die serviceorientierte Vermittlung von Top-Referenten, Keynote-Speakern, Trainern und Coaches aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Sport, Kultur und Politik für Unternehmens- und Bildungsanlässe.

Aktuelles Wissen transparent vermitteln und praxisnah präsentierten – das ist das Motto der messebegleitenden Seminare und Vorträge der IMEX. Auch in 2013 liegt der Schwerpunkt auf relevanten Trendthemen, die maßgeblichen Einfluss auf die MICE-Branche wie auch auf das gesamte globale Wirtschaftssystem haben. An allen Tagen wird es jeweils eine Key Note sowie diverse Seminare und Workshops zum jeweiligen Thema geben.

So ist der erste Messetag, der 21. Mai, ganz dem Thema „Compliance“ gewidmet, der zweite Tag beleuchtet als „Social Media Mice Day“ die Entwicklungen und Chancen rund um „Social Media“ und der Abschlusstag beschäftigt sich mit dem gesamten Spektrum der Persönlichkeitsentwicklung und des persönlichen Erfolgs.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Speakers Excellence die Key Note Speaker Prof. Dr. Pohlmann (Compliance), Tim Cole und Sanjay Sauldie (Social Media) sowie Dr. Marco Freiherr von Münchhausen für das deutsche Aus- und Weiterbildungs-Programm verpflichten. Das ausführliche Programm der „GCB Seminartage“ ist auf der Seite http://www.imex-frankfurt.de/whatson/seminars.html verfügbar.

Dazu Carina Bauer, CEO der IMEX Group: „Die Kooperation mit Speakers Excellence unterstützt unser Bestreben, das IMEX Weiterbildungsprogramm ständig weiter zu entwickeln ideal. So werden wir auf der IMEX 2013 mit einem neuen Themenkonzept noch fokussierter auf die Trends und neuen Herausforderungen der Meetings- und Eventbranche eingehen und diese in unseren zahlreichen Weiterbildungsformaten transportieren.“

Gerd Kulhavy, Geschäftsführer von Speakers Excellence über die Kooperation: „Wir freuen uns sehr, ab sofort mit der IMEX zu kooperieren. Unsere Zielsetzung ist stets die Vermittlung von innovativem Wissen, das von Top-Referenten präsentiert wird. Im Zuge des weiteren Ausbaus des IMEX Weiterbildungsprogramms können wir unsere Kontakte perfekt einbringen.“

Insgesamt rund 9.000 Fachbesucher aus über 70 Ländern werden zur IMEX erwartet. Über 3.500 internationale Aussteller aus 157 Ländern – darunter Tourismusverbände und –organisationen, Hotelketten, Fluggesellschaften und Destination Management Companies – präsentieren ihr Leistungsangebot auf der IMEX.

Organisatoren der greenmeetings und events Konferenz unterstützen Gutenbergschule Darmstadt mit 500 Euro

March 28, 2013

Organisatoren der greenmeetings und events Konferenz unterstützen Gutenbergschule Darmstadt mit 500 Euro

Frankfurt am Main / Darmstadt, März 2013. „Nachhaltigkeit und Soziales gehören zusammen“ – so begründen das GCB German Convention Bureau e.V. und der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) ihr Engagement für die Gutenbergschule Darmstadt. Im Rahmen der greenmeetings und events Konferenz am 26. und 27. Februar 2013 im Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium überreichten die Organisatoren der Veranstaltung der Schule einen Scheck über 500 Euro – dafür wurde auf Referentengeschenke bei der Konferenz verzichtet. GCB und EVVC setzen damit eine der Leitlinien des Nachhaltigkeitskodex der Veranstaltungsbranche „fairpflichtet“ um.

Die Gutenbergschule aus Darmstadt ist seit dem Schuljahr 2010/2011 Modellschule für Kinderrechte und sensibilisiert die Kinder in zahlreichen Aktionen für dieses wichtige Thema. So haben Schüler einer sechsten Klasse eine „Kinderrechtstreppe“ am Fuß der Burg Frankenstein gebaut. Jedes der zehn Kinderrechte steht als Schaubildtafel witterungsgeschützt auf Pfählen an einer Stufe – jede Stufe steht für ein Kinderrecht. Die Treppe lädt Wanderer und Besucher der Burg zum Verweilen und Nachdenken ein und leistet gleichzeitig Aufklärungsarbeit. Darüber hinaus entwickelten die Schüler einen Kinderrechtsquizpfad für die künftigen Schulklassen der Gutenbergschule.

Das Foto der Scheckübergabe steht zum download bereit www.greenmeetings-und-events.de/pressefotos.html
Über 100 weitere Fotos www.flickr.com/photos/germanconventionbureau und Informationen zur greenmeetings und events Konferenz im darmstadtium sind unter http://www.greenmeetings-und-events.de abrufbar.

GCB German Convention Bureau e.V.
Das GCB German Convention Bureau e.V. mit Sitz in Frankfurt am Main repräsentiert und vermarktet Deutschland international und national als Standort für Kongresse, Tagungen, Events sowie Incentives und ist der zentrale Ansprechpartner für alle Kunden, die in Deutschland Veranstaltungen planen.

Zu den über 200 Mitgliedern, die rund 400 Betriebe repräsentieren, zählen führende Hotels, Kongresszentren und -städte, Autovermietungen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleister aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Als Strategische Partner unterstützen die Deutsche Lufthansa, Deutsche Bahn und die DZT Deutsche Zentrale für Tourismus die Arbeit des GCB. Preferred Partner des GCB sind die Accor Hospitality Germany GmbH, DüsseldorfCongress Veranstaltungsgesellschaft mbH sowie das Stuttgart Convention Bureau.

Das GCB wirkt als Schnittstelle zwischen Veranstaltern von Kongressen oder Tagungen und Anbietern des deutschen Tagungsmarktes, berät und unterstützt bei der Planung und Organisation von Veranstaltungen, vermittelt Ansprechpartner und Kontakte. Online-Suche nach Tagungskapazitäten, Newsletter, Deutschland-Guide, Informationen zu Green Meetings, einen CO2-Rechner für Veranstaltungen und vieles mehr unter http://www.gcb.de.

GCB German Convention Bureau e.V.
Münchener Str. 48
60329 Frankfurt/Main
Germany
Tel: +49 (0)69 – 24 29 30 0
Fax: +49 (0)69 – 24 29 30 26
E-Mail: info@gcb.de
Internet: www.gcb.de
Twitter: http://twitter.com/GCB_Deutschland

The Mark of a Leader

March 28, 2013

International Confex boosts engagement levels through partnership with innovative leadership development company

London, March 2013 – In a bold step for 2013, leading UK meetings and events industry tradeshow, International Confex, has turned to innovative engagement and leadership development experts The Mark of a Leader to up the experience levels for both visitors and exhibitors.

As part of The Mark of a Leader’s involvement with the show, the team will be running daily workshops specifically for exhibitors. The purpose of these sessions is two fold: to get exhibitors motivated and focused for the day ahead; and to give them new ways to engage prospects at a deeper and more emotional level.

The experiential workshops, which have been developed jointly by Confex and The Mark of a Leader, will take place every morning from 9am – 9:45am in the Keynote & Agency Theatre. Under the overarching theme of creating unforgettable experiences for your people and customers, each day will focus on a different idea: what you do with what you’ve got; seeing the world differently; and working together.

The Mark of a Leader team will also be running daily keynotes at the show for delegates, based around their unique approach to motivation and engagement through live story telling. Each session will have a different theme – Inspirational stories of great leadership; Five Level Leadership; and Inspirational stories of how to thrive on change – and will focus on the need to engage delegates and customers on an emotional level as well as giving attendees practical tips to take away.

Commenting of The Mark of a Leader’s role at this year’s Confex, the UK’s MD and Master Storyteller, Tom Griffin, said: “We are excited to be so heavily involved at Confex this year, with the exhibitor workshops and keynotes. I believe this is the first time a show of this nature in the UK has employed exhibitor focused sessions like this and we really look forward to helping to raise engagement levels across the show floor.

“We understand that Confex is passionate about the potency of live experience, and our sessions will equip exhibitors and attendees with insights that take ‘experiential’ beyond the boundaries of designing highly interactive (and expensive) exhibition stands, to a whole new level of truly engaging experiences. In short, really connecting with them on an emotional level. Stories are a fabulous vehicle through which to do this, and that will be the focus of our activity at the show.”

James Samuel, Event Director at Confex, added: “We are excited about having The Mark of a Leader playing such an active role at International Confex this year. The way they use stories and storytelling to create a much deeper and more personal level of experience fits perfectly with our focus on creating a truly experiential environment for both visitors and exhibitors. We are also excited that they have agreed to run motivational workshops for all exhibitors and their staff every morning of the show, to help make sure that everyone on the stand is fired up and ready for action when the doors open at 10 am. ”

The Mark of a Leader has been growing and developing in North America for the past eight years, but is brand new in the UK and Europe. As a concept it has been tried and tested with blue-chip clients (including IBM, GSK, Microsoft, Starbucks and Royal Sun Alliance) and has proved amazingly successful time and time again.

If you’re interested in finding out how taking a deep dive into the engaging power and potency of experience through the incredible stories of some of the World’s most inspirational leaders, and learning how to reach the parts that other experiences cannot reach, Tom Griffin and North American founder Doug Keeley will be available at Confex 2013 for interview.

For more details contact
Pete Roythorne
pete@three-sixty.co.uk
07973 963322

To see Tom and the team in action, visit: http://www.themarkofaleader.co.uk/showreel/bannister/

More on The Mark of a Leader:
The Mark of a Leader’s philosophy centres on what the company calls Five Level Leadership, which is based on the five levels at which we all engage with the world; spirit, imagination, intellect, heart and hands. The Mark of a Leader believes that the most effective way to get the best out of yourself and others is to elevate the Spirit, spark the Imagination, challenge the Intellect, touch the Heart, and drive the Hands to do great work.

Using a range of different media – including video, music, live narration and performance – the Mark of a Leader’s programmes show how great leaders have made use of this Five Level Leadership, and how audiences can learn and make use of these techniques.

The Mark of a Leader draws from a huge resource of stories to create unique experiences that are tightly focused on each client’s specific messages and desired outcomes.


%d bloggers like this: