Archive for November 2014

Berlin auf der EIBTM in Barcelona

November 17, 2014

Berlin auf der EIBTM in Barcelona
Schwerpunkt: 25 Jahre Mauerfall / Erweiterung der Kongresskapazitäten

Berlin, 17. November 2014 – Ein Fall für Berlin: Vom 18. bis 20. November 2014 präsentiert das Berlin Convention Office (BCO) von visitBerlin die deutsche Hauptstadt auf der EIBTM in Barcelona. Auf einer der führenden Fachmessen der Kongress-, Tagungs- und Incentive-Branche können sich Messebesucher und Hosted Buyer am Stand F50/32 über neue Hotels, Locations und Incentives in Berlin informieren. Im Fokus steht die Kongresshauptstadt 25 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer.

„Seit dem Mauerfall hat sich Berlin zu einem einzigartigen Anziehungspunkt für Tagungs- und Kongressveranstalter entwickelt. Auf der EIBTM präsentieren wir die vielfältigen Möglichkeiten, die Berlin und seine Partner heute bieten“, sagt Heike Mahmoud, Director Conventions des visitBerlin Berlin Convention Office.

Neben dem BCO ist Berlin mit 15 Partnern der Stadt am Deutschlandstand F50 vertreten. Dazu gehören Hotels, Locations, Veranstaltungsplaner und Service-Agenturen. Dort können Kunden dem Brandenburger Tor auch einen neuen Anstrich verpassen: An einer digitalen Graffiti Wand, die zusammen mit dem German Convention Bureau angeboten wird, lässt sich Berlins Wahrzeichen nach eigenen Wünschen gestalten.

Weitere Kongress-Kapazitäten für Berlin: Estrel Convention Center
Neben der neuen Multifunktionshalle CityCube Berlin erweitert derzeit das Estrel Berlin, Deutschland größtes Hotel, den bestehenden Convention-Bereich um eine weitere Veranstaltungshalle. Auf rund 10.000 m² bietet die „Convention Hall II“ Platz für Tagungen und Kongresse mit bis zu 5.200 Teilnehmern. Die neue Halle soll im September 2015 eröffnet werden. Zusammen mit dem bestehenden Kongressbereich verfügt das Estrel Berlin dann über 25.000 m² Veranstaltungsfläche.

Erfolgreich planen mit dem neuen Meeting Guide
Das Berlin Convention Office präsentiert auf der EIBTM außerdem die neue Auflage des Meeting Guide. Er stellt Hotels, Venues und Service-Partner der Stadt vor und bietet damit zuverlässig Orientierung für alle Kongress- und Tagungsveranstalter.

Weitere Informationen zur Kongress-Metropole Berlin auf convention.visitBerlin.de

Turbulente Zeiten für den russischen Reisemarkt

November 17, 2014

ITB BERLIN – Turbulente Zeiten für den russischen Reisemarkt
ITB World Travel Trends Report zeigt: Auslandsreisemarkt der Russen bleibt trotz Krisen stabil – Positive Prognose für das kommende Jahr

Berlin, 17.11.2014 – Während die Auslandsreisen der Russen im Jahr 2013 noch Boom-Zahlen verzeichneten, musste der Markt dieses Jahr Einbußen hinnehmen. Die Abwertung des Rubels führte zu einem Preisanstieg von rund 20 Prozent bei Reisen ins Ausland. Trotzdem bleiben die Russen reisefreudig. Zu diesem Resultat kommt der jährliche ITB World Travel Trends Report, den IPK International im Auftrag der führenden Messe der internationalen Reiseindustrie ITB Berlin erstellt hat. Für das kommende Jahr wird dem russischen Auslandsreisemarkt ein positiver Verlauf prognostiziert, wenn auch mit langsamerem Wachstum als die Jahre zuvor.

In den ersten acht Monaten dieses Jahres hat sich die Zahl der russischen Auslandsreisen um ein Prozent verringert. Dieser Rückgang ist in großem Maße auf den Wegfall von geschätzten 50 Prozent der Reisen in die Ukraine – die zweitbeliebteste Destination der Russen im Jahr 2013 – zurückzuführen. Betrachtet man allerdings die Ergebnisse ohne die Destination Ukraine, ergibt sich ein erfreulicheres Bild: Mit einem Zuwachs von zehn Prozent ist der russische Auslandsreisemarkt in den ersten acht Monaten des Jahres solide gewachsen.

Laut World Travel Monitor® von IPK International haben Reisen in die Türkei – der Top-Destination für russische Urlauber mit mehr als vier Millionen Reisen im vergangenen Jahr – im zweistelligen Bereich zugenommen. Griechenland und Großbritannien konnten sich in den ersten acht Monaten dieses Jahres ebenfalls über Zuwächse freuen, genauso wie die USA und Thailand. Weniger Gäste verzeichneten hingegen Spanien und Deutschland. Einer der Gründe für diese Entwicklung liegt ebenfalls in der Abwertung des Rubels und dem damit verbundenen Preisanstieg bei Auslandsreisen. Viele Russen sind außerdem besorgt, dass ihnen in Europa eine negative Grundhaltung aufgrund der Krisen auf der Krim und in der Ukraine entgegenschlägt. Die steigende Inflation und die Insolvenz einiger Reiseveranstalter wirken sich ebenfalls negativ auf das Reiseverhalten aus.

Trotz dieser schwierigen Voraussetzungen deutet der Ausblick des World Travel Monitor® auf ein zwar niedrigeres, aber doch solides Wachstum im Jahr 2015 hin. 67 Prozent planen genauso viele oder mehr Auslandsreisen, 23 Prozent werden voraussichtlich weniger und zehn Prozent wollen gar nicht ins Ausland reisen. Basierend auf diesen Ergebnissen geht IPK International von einem Wachstum der russischen Auslandsreisen von etwa vier Prozent im nächsten Jahr aus. Mit dieser Prognose würde das Land seinem Status als bereits stabilem Auslandsreisemarkt gerecht werden. In den vergangenen Jahren zählte Russland mit jährlichen Wachstumsraten im zweistelligen Bereich zu den größten Wachstumstreibern des europäischen Auslandsreisemarktes. Zwischen 2005 und 2013 verdoppelte sich die Zahl der Reisen auf bis zu 31,5 Millionen im vergangenen Jahr und einem Anstieg von 118 Prozent.

Sonne und Strand gehörten 2013 bei den Auslandsreisen zu den klaren Favoriten der Russen. 55 Prozent der Urlauber zog es zu Badedestinationen, 15 Prozent unternahmen einen Städtetrip und rund zehn Prozent entschieden sich für eine Rundreise. Zugelegt haben die Russen bei den Ausgaben und der Länge ihres Aufenthalts. Von 2007 bis 2013 stieg die Dauer des Aufenthalts von durchschnittlich elf auf zwölf Nächte. Gleichzeitig erhöhten sich die Ausgaben um 35 Prozent pro Nacht. Als vorausschauend erwiesen sich die Russen bei der Reisebuchung. Mehr Urlaube wurden mit längerem Vorlauf gebucht. Dabei hat das Internet als Buchungskanal an Bedeutung zugenommen und macht nun rund die Hälfte der Buchungen aus. Dennoch ist der Anteil der Reisebürobuchungen mit rund 40 Prozent stabil geblieben.

Alle Ergebnisse basieren auf Vorträgen, die im Rahmen des von der ITB Berlin geförderten World Travel Monitor® Forum in Pisa stattgefunden haben. Auf Einladung des Beratungsunternehmens IPK International präsentieren hier alljährlich über 50 Tourismus-Experten und Wissenschaftler aus aller Welt die aktuellen Statistiken und stellen die neuesten Trends im internationalen Tourismus vor.

Weitere Ergebnisse der von IPK International durchgeführten Trendumfragen von Januar bis August 2014 beziehungsweise die Einschätzungen von 50 Tourismusexperten aus mehr als 20 Ländern und Kerndaten des World Travel Monitor® werden exklusiv von der ITB Berlin veröffentlicht. Die detaillierten Ergebnisse erscheinen Anfang Dezember im ITB World Travel Trends Report unter http://www.itb-berlin.de. Die Jahresendergebnisse des World Travel Monitor® von IPK International inklusive aktueller Ausblicke für das Jahr 2015 werden auf dem ITB Future Day des ITB Berlin Kongresses von Rolf Freitag, Präsident IPK International, vorgestellt. Der World Travel Monitor® basiert auf bevölkerungsrepräsentativen Interviews von jährlich über 500.000 Menschen in mehr als 60 Reisemärkten weltweit und wird seit nunmehr 20 Jahren regelmäßig durchgeführt. Er gilt als größte kontinuierliche Studie zum globalen Reiseverhalten.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress
Die ITB Berlin 2015 findet von Mittwoch bis Sonntag, 4. bis 8. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 4. bis 7. März 2015. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Mehr Informationen sind zu finden unter http://www.itb-kongress.de. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2014 stellten 10.147 Aussteller aus 189 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 174.000 Besuchern, darunter 114.000 Fachbesuchern vor.

Treten Sie dem ITB Pressenetz auf http://www.xing.to/itb-pressenetz bei.

EIBTM IS GETTING READY TO OFFER ATTENDEES A QUALITY KNOWLEDGE PROGRAMME

November 17, 2014

EIBTM IS GETTING READY TO OFFER ATTENDEES A QUALITY KNOWLEDGE PROGRAMME, BUSINESS OPPORTUNITIES AND FLEXIBILITY
With over 78,000 pre-scheduled appointments already confirmed, EIBTM (www.eibtm.com) is set for opening in Barcelona from 18th – 20th November. Whether it is new exhibitors or new themes to the Knowledge programme, new areas of the show floor or networking events, EIBTM continues to innovate and this year the highlights are:

The new flexible options for the Association Planner with the launch of “My Association | My Club”, sponsored by Dubai Tourism, and the creation of an Association hotel at the Rey Juan Carlos for their own networking, as well as their own Association Hub, a dedicated club lounge, on the show floor.

A record number of Hosted Buyer Group Coordinators, the biggest in the history of the show, will bring some of the world’s most senior buyers to this year’s event. New Hosted Buyer groups this year include: Kuoni Russia, GoodCause Travel, Hilton Singapore, Hilton Israel, Hilton Middle East, ICCA, Visit Scotland, Melia Asia, Morgans Hotels Scandinavia, Travel Reps, EVINTRA USA, Meet in Flanders, Liberty India and Mandarin Oriental France.

Outside of the business of meetings, EIBTM’s Knowledge Programme will present 70 sessions of innovative professional education, from seminars to workshops and key notes, in the conference centre and on the show floor, with themes that include research and trends as well as Technology, Meetings Design and engagement, and specific education for the exhibiting community for the first time this year. Two key industry associations are supporting the Spanish language sessions this year – MPI Spain and the ICCA Iberian Chapter.

In addition to the Knowledge Programme, there will be 11 co-located events, conferences and meetings which will take place alongside the show including the JMIC Board Meeting, EFAPCO Board Meeting, AC Forum Board Meeting, ICCA Forum for Young Professionals, AIPC Summit, The Best of Meeting Architecture in a Day, MPI Chapter Leaders Meeting and Spain DMC Awards.

Finally, the EIBTM Event app, sponsored by Monaco Government Tourist and Convention Authority, will provide all attendees with essential information, venue maps and interactive floor plan, a guide to the city of Barcelona and view of all social media channels. It will also allow users to be continually updated before and during the show with a full ‘What’s on’ guide, shuttle bus timetable and exhibitor listings.

To find out more about the benefits of attending EIBTM as a Trade Visitor and to register, please visit: www.eibtm.com/visit

ICC Sydney strengthens team to support business enquiries

November 17, 2014

ICC Sydney strengthens team to support business enquiries
AEG Ogden today announced the appointment of two new business development managers for International Convention Centre Sydney (ICC Sydney) as interest and enquiry increase for the premier convention, exhibition and entertainment venue well ahead of its December 2016 opening.

Tina Eggers has been appointed as the National Business Development Manager and Michelle Nahas the Corporate, Government and Events Business Development Manager.

Tina has more than 15 years of experience in the world of meetings and events and is a board member of the International Special Event Society in Australia. Tina joins ICC Sydney following six years as Senior Business Development Manager for Dockside Group and four years as Business Development Executive with Sydney Showground.

Michelle has an extensive background in business development, sales and account retention and joins ICC Sydney after six years with QANTAS in corporate account management and as a flight analyst.

Chief Executive Officer of ICC Sydney and AEG Ogden Group Director for Convention Centres, Geoff Donaghy said the appointments were timed to capture the market’s response to ICC Sydney’s brand awareness and business development activities.

“With the arrival of Tina and Michelle, the team continues to strengthen and it is heartening to see each and every member of ICC Sydney thriving in this fast-paced, pre-opening environment,” Mr Donaghy said.

“We are very proud to see another growing network of professionals join the AEG Ogden fold of 18 venues under management as we bring to market one of the most exciting business events venues in the world today,” he said.

ICC Sydney will employ more than 300 full time and up to 1,500 part time people when it opens in December 2016. The roles are being advertised through LinkedIn and Seek.

For more information visit iccsydney.com

HOSTED BUYER PROGRAMME OPENS FOR IBTM AMERICA

November 17, 2014

HOSTED BUYER PROGRAMME OPENS FOR IBTM AMERICA

CHICAGO JUNE 2015
“Elite buyer community mutually matched in 1:1 ratio for new event”

The IBTM America 2015 Hosted Buyer registration goes live this week with applications already waiting for the qualification process to begin.

The new show format will see 250 suppliers meet with the same number of planners from the global meetings industry on a 1:1 ratio in the privacy of a unique meeting pod designed solely for the purpose of the diary of appointments each day. For the first time, the organisers Reed Travel Exhibitions (RTE) will be providing a mutual match appointment system based on the preferences of both buyers and suppliers resulting in up to 30 pre-scheduled appointments.

“Each elite Hosted Buyer will be invited to participate in this exclusive event where they will be mutually matched with exhibitors that meet their business needs. Hosted Buyers will be chosen based on their authority to organize, influence or make budgetary decisions for meetings, events, incentives and corporate travel. They will come from both the US and overseas,” said Jaime Rosov, IBTM America Event Director.

Hosted Buyers from associations, corporates, incentive houses and agencies are encouraged to apply providing they have potential and future business in the U.S. and international meetings industry.

The Hosted Buyers will meet with suppliers from the industry in the US as well as across the globe at IBTM America which will take place at the Skyline Ballroom at McCormick Place overlooking the Chicago city-scape from 9-11 June 2015.

Those qualifying can expect to be part of a programme that includes a fully hosted itinerary including flights and accommodation, access to a variety of networking events, participation in the new Discovery Day which will include the Knowledge Forum CEU accredited education sessions and the opportunity to apply for a pre or post-event tour.

To find out more about IBTM America 2015, please visit www.ibtmamerica.com

PACIFIC WORLD BRINGS REACTABLE AND GOOGLE GLASS TO EIBTM

November 17, 2014

PACIFIC WORLD BRINGS REACTABLE AND GOOGLE GLASS TO EIBTM
Pacific World (www.pacificworld.com), the integrated global DMC and Event Management organisation, are set to showcase some leading technology tools that could be integrated into different kind of events, meetings and incentives, at their stand (K36) whilst exhibiting at EIBTM 2014, which takes place from 18-20 November in the Fira Gran Via, Barcelona.

They will be running three interactive sessions at their booth in Barcelona, including a Reactable demonstration that will take place on Tuesday 18 from 17.00 – 18.00 and two sessions with Google Glass, on Wednesday 19 from 16.00 – 18.00 and Thursday 20 from 10.00 – 14.30.

Reactable is an electronic musical instrument with a multi-touch tabletop interface. Patricia Silvio, Global Marketing Manager, Pacific World commented, “Reactable is a trendy tool that until now has been used for alternative and electronic music festivals. This creative technology is now jumping over into the corporate world, thanks to the potential it has to reinforce branding and corporate culture during an event.”

Reactable connects attendees of an event to the music in a completely different way. It turns every performance into a memorable experience where guests can interact with and create music. It is also visually impactful and is suited to all types of spaces and events.

“This audiovisual instrument could help to enhance the brand experience during an event. Could also help to transmit specific brand values in a different and creative way”, says Silvio.

Google Glass, which launched in 2012, has also received a great deal of interest amongst technology lovers within the meetings industry. The cutting edge technology offers huge potential within the meetings and events industry, as it is suited for a number of applications including team building apps and speaker prompts during conferences.

Silvio explains, “Clients will be able to try and discover a bit more about how Google Glass can be integrated in an event through live demonstrations at our stand. Some examples of how to integrate Google Glass into an event includes run a contest during a conference where attendees participate through taking their own photos and videos and uploading them directly from Google Glass to platforms including our Facebook fan page or Instagram account.”

Meetings industry professionals interested in placing outbound business into destinations including Cambodia, China, Hong Kong, India, Indonesia (Bali), Malaysia, Singapore, South Korea, Thailand, Vietnam Europe: Spain, Italy, England, France, Greece, Monaco, Portugal, Scotland Middle East: Dubai, Abu Dhabi, Oman Southern African region: South Africa, Botswana, Mozambique, Namibia, Zambia, Zimbabwe North America (In Global Alliance with ACCESS Destinations Services) should visit Pacific World (K36) at EIBTM to find out more.

For more information please visit: www.pacificworld.com

Presse Info – ITB Berlin 2015

November 17, 2014

Jahres-Endspurt für das eigene Know-how
Vier neue Webinare der ITB Academy sorgen für einen rundum informierten Start ins neue Jahr – Wellness, Reisetrends und Wissenswertes für Aussteller und Reisebürobesitzer stehen bei den kostenfreien Online-Seminaren im Fokus

Berlin, 11. November 2014 – Schnell und auf den Punkt: Mit vier neuen Webinaren bringt die ITB Academy Tourismusverantwortliche und Interessierte innerhalb von einer Stunde pro Session auf den neuesten Wissensstand. Die abwechslungsreichen Themen im November und Dezember reichen von Wellness der Zukunft über aktuelle Reisetrends bis hin zu wertvollen Informationen für Aussteller. Im Januar erhalten Mitarbeiter der Reiseindustrie dann Tipps, wie Marketing sinnvoll und kostengünstig eingesetzt werden kann. Für die kostenfreien Webinare müssen sich Interessierte lediglich online auf http://www.itb-berlin.de/ITBBerlin/ITBAcademy/Webinare/ anmelden und können die Seminare dann bequem von ihrem PC oder Laptop aus verfolgen.


%d bloggers like this: