Neuestes Format der IMEX erfolgreich gestartet

Neuestes Format der IMEX erfolgreich gestartet – der EduMonday auf der IMEX in Frankfurt 2017 übertrifft alle Erwartungen

“Wir wollten ein trend-orientiertes Weiterbildungsangebot schaffen, welches es so auf der IMEX noch nicht gab, mit dem größtmöglichen Nutzen für die Teilnehmer. Ein Format, das top-aktuelles Branchenwissen auf erfrischende und kreative Art vermittelt, den vielen aktuellen Innovationen und Herausforderungen begegnet und unseren Besuchern wertvolle Tools und Bewältigungsstrategien an die Hand gibt. Der EduMonday vereint verschiedene Workshops und Weiterbildungseinheiten zu einem energiegeladenen Tag, den wir ganz der Weiterbildung gewidmet haben“ erklärt Carina Bauer, CEO der IMEX Group, über die Entstehung des Formats EduMonday.

Dieses neue Aus- und Weiterbildungsformat fand gestern, am Montag den 17. Mai 2017 erstmalig im Congress Center der Messe Frankfurt statt – parallel zu den beliebten und bewährten Formaten Exclusively Corporate @IMEX und dem Association Day – bevor heute die 15. Ausgabe der IMEX in Frankfurt, die vom 16. bis zum 18. Mai ihre Tore öffnet, beginnt.

Der EduMonday – ein ganzer Tag voller Trendwissen am Vortag der IMEX
Das neue Format EduMonday bot den Teilnehmern ein kostenfreies deutsch- und englischsprachiges Weiterbildungsprogramm zu sämtlichen Trendthemen der Branche und in einer Vielzahl an Lernformaten wie interaktive Seminare und Experten-Vorträge an. Neben Vorträgen der ZEUS EventTech Academy zu neuesten Entwicklungen der Event-Technologie und des GCB German Convention Bureau mit dem EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren und dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation zur Studie Future Meeting Space fanden die beliebte PCMA Business School und die Meetology Masterclasses statt.
Das Event Design Certificate Programm, bei dem jeweils 30 deutsch- und englischsprachige Eventplaner das begehrte Zertifikat kostenfrei erwerben konnten, bildete den Start einer dreijährigen Kooperation mit der IMEX. Im Play Room, powered by Play with a Purpose & Catalyst, konnten die Teilnehmer sich kreative Anregungen für die Eventplanung holen.

Event-Technologien in der MICE-Branche: der Hype-Zyklus – von hohen Erwartungen über Frustrationen bis hin zum Pfad der Erleuchtung

Matthias Heicke und Sven Frauen, Co-Founder von MATE und Mitglieder von ZEUS, beleuchteten in ihrem Vortrag Gartner Hype Cycle Trends and their relevance for event tech, welche Phasen der öffentlichen Aufmerksamkeit eine neue Technologie ab deren Einführung durchläuft. Vom anfänglichen Hype, einhergehend mit großem Interesse an einer neuen Technologie über frustrierende Erfahrungen bis hin zum Plateau der Produktivität, auf dem eine neue Technologie gut adaptiert wird, ist es demnach ein weiter und manchmal auch steiniger Weg. Der Vortrag veranschaulichte anhand der konkreten Beispiele smarte Roboter, Augmented Reality und 4D Printing, in welcher Phase die jeweilige Technologie heute steht. Technologie-Experte Heicke erklärte: „Ich spüre eine deutliche Zuwendung zu den neuen Technologien und eine neue Offenheit – die Meeting-Industrie ist heute bereiter für neue Technologien, als noch vor kurzer Zeit.

Silke Hoersch, Director of Marketing, EMEA bei Ungerboeck Systems International bemerkte in der an den Vortrag anschließenden Diskussion: „Die digitale Transformation ist in der Veranstaltungsbranche angekommen. Allerdings verzeichnen wir deutliche regionale Unterschiede in punkto Offenheit und Bereitschaft zum Einsatz neuer Technologien – hier hat Deutschland im Gegensatz zu USA und England noch deutlichen Aufholbedarf.“

Erstmals als deutschsprachiges Format: #EventCanvas auf der IMEX in Frankfurt
Eine weitere Premiere ist die Kooperation mit der Event Design Collective mit ihrer Methode Event Canvas, die 2014 von Ruud Janssen und Roel Frissen gegründet wurde. Das Modell des Event Canvas basiert auf der Erkenntnis, dass der Veranstaltungsindustrie bislang ein Tool gefehlt hat, welches für Eventplaner und deren Teams einfach und praktikabel anwendbar ist und welches die kommunikative Lücke zwischen Anforderungen eines Auftraggebers einer Veranstaltung und Veranstaltungsorganisatoren schließt. Die Methode führt durch 14 Felder, angefangen bei den Erwartungen aber auch Sorgen und Vorbehalten in der ersten Konzeptionsphase eines Events bis hin zur antizipierten Zielerreichung und der erwünschten Verhaltensveränderung der Teilnehmer. Gerrit Jessen, Referent des deutschsprachigen Seminars, bemerkte: „Wir freuen uns über das große Interesse an unserer Methode – als krönenden Abschluss konnten wir allen Teilnehmern das begehrte Event Canvas Zertifikat überreichen. Die Methode stammt aus der Unternehmensberatung und wurde maßgeschneidert für die Veranstaltungskonzeption – so können unsere Teilnehmer das erworbene Wissen direkt bei der Planung ihres nächsten Events anwenden.“

An den Wünschen der Teilnehmer neu ausgerichtet: Exclusively Corporate @IMEX und Association Day
Die inhaltliche Neuausrichtung von Exclusively Corporate @IMEX, die exklusive und für die spezifischen Herausforderungen und Belange der Veranstaltungsplaner in Unternehmen konzipierte Veranstaltung, fand großen Anklang. So gaben in einer Sli.do Umfrage 100 Prozent der Befragten an, dieses Format an Kollegen weiterempfehlen zu wollen und 84 Prozent gaben an, etwas Neues gelernt zu haben.

Und auch der Verbändetag rückte die Wünsche der Teilnehmer in den Fokus – so hatte das IMEX-Team im Vorfeld zahlreiche Gespräche mit Verbändeplanern geführt, um das Programm noch besser an den täglichen Herausforderungen von Veranstaltungsplanern in Verbänden auszurichten. Das neue Inhaltskonzept präsentierte drei parallele Stränge, jeweils unter einem Vorsitz von ASAE, ICCA und MCI. Diese umfassten inspirierende Vorträge und Workshops u.a. zur Mitgliederbindung, zu Nachhaltigkeitsprogrammen, zu Sponsoring Strategien und zur Zusammenarbeit mit Convention Bureaus.

Carina Bauer: „Wir sind hocherfreut über das positive Feedback zu unserem ersten EduMonday und über die zahlreichen Besucher. Die vielen Diskussionen im Anschluss an die Vorträge zeigten auf, wie wichtig dieser Austausch – zusätzlich zu den Gesprächen an den Messeständen auf der Messe selbst – ist. Dies bestätigt unsere Idee, den Vortag der IMEX der Weiterbildung zu widmen und damit die Entwicklung der Branche zu unterstützen.

#IMEX17

Advertisements
Explore posts in the same categories: News / Press, NEWS FEED

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: