Posted tagged ‘Corporate Social Responsibility’

ITB Berlin: Soziale Verantwortung im Tourismus (CSR) erneut zentrales Thema

January 24, 2017

ITB Berlin: Soziale Verantwortung im Tourismus (CSR) erneut zentrales Thema
Corporate Social Responsibility im Tourismus als zentrales Thema auf der ITB Berlin – ITB CSR Day mit Schwerpunktthema Sustainable Food & Beverage in der Hotellerie und in touristischen Destinationen – Eintritt zum ITB Berlin Kongress für Fachbesucher kostenlos

Die Vereinten Nationen (UNWTO) haben 2017 zum Jahr des nachhaltigen Tourismus erklärt. Im Fokus stehen die ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekte, welche die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung zum Ziel hat. Die ITB Berlin engagiert sich seit Jahren mit zahlreichen Initiativen für mehr soziale Gerechtigkeit, Umweltschutz und Menschenrechte. Sie nutzt ihre Schlüsselrolle, um den Dialog mit Unternehmen in ihrem Bemühen um ökonomisch, sozial und ökologisch verantwortliche Herstellung ihrer touristischen Produkte und Dienstleistungen zu unterstützen.

Ein wichtiger Impulsgeber ist der ITB CSR Day auf dem ITB Berlin Kongress. Am 10. März diskutieren prominente Vertreter aus Politik, Forschung und Wirtschaft innovative Konzepte, Best Practice-Beispiele und Wirtschaftlichkeitspotentiale eines nachhaltigen Tourismus. Schwerpunktthema ist Sustainable Food & Beverage in der Hotellerie und in touristischen Destinationen. Essen und Trinken sind zentraler Lebensbereich, Lifestyle-Element und wichtiger Reisebestandteil. Unter der Moderation von Prof. Dr. Christine Demen Meier, Chair Food and Beverage, École hôtelière de Lausanne EHL, diskutieren Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender, Metro AG, und Prof. Dr. Carlos Martin-Rios, Assistant Professor, Ecole hôtelière de Lausanne, darüber, welche Bedeutung „Sustainable Food and Beverage“ in Zukunft zukommt, wie Hoteliers das Thema handhaben sollen und welche Hürden es zu überwinden gilt.

Danach erörtert ein hochkarätig besetztes Podium aus nachhaltigen Reiseveranstaltern, der Luftfahrtbranche und Experten des Deutschen Reiseverbandes (DRV) das Thema „Klima – Kunde – Kommunikation: Wie lassen sich nachhaltige Reiseangebote erfolgreich verkaufen?“ Es wird debattiert, wie die optimale Kommunikation im Reisevertrieb aussieht, welche Tools sich bewährt haben und mit welchen Argumenten Kunden für die Buchung nachhaltigerer Reisen gewonnen werden.

Unter dem Titel „Nachhaltige Tourismusdestinationen: Status Quo und Lessons Learned“ zieht der Deutsche Tourismusverband (DTV) ein Jahr nach dem mit dem Bundesumweltministerium BMUB und dem Bundesamt für Naturschutz BfN auf der letztjährigen ITB Berlin eingeführten Praxisleitfaden „Nachhaltige Tourismusdestinationen“ eine erste Bilanz. Podiumsgäste sind unter anderem Jochen Flasbarth, Staatsekretär, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit BMUB und Armin Dellnitz, Vizepräsident, DTV.

Für reichlich Zündstoff sorgt die Session „Luxustourismus morgen: Sterne am Türschild oder unter freiem Himmel?“. Eike Otto, Berater für Tourismus und Regionalentwicklung, spricht mit Sybille Riedmiller, Chumbe Island Coral Park Ltd., Zanzibar, darüber inwieweit sich das Luxusverständnis der globalen Avantgarde mit dem Nachhaltigkeitskonzept versöhnt und ob sich Erfolgsrezepte wie „The Long Run-Initiative“ auf den Volumenmarkt ausdehnen lassen. Der ITB CSR Day schließt mit einem neuen Format des „heißen Stuhls“: Zwei konfliktfreudige Kontrahenten führen eine kontroverse Diskussion zum top-aktuellen Thema „Klimafanatismus versus Realitätsverlust“.

Awards schaffen Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit
Soziale und umweltverträgliche Verantwortung im Tourismus ist für die ITB Berlin auch im Bereich Awards Schlüsselthema. Die World Legacy Awards, eine Auszeichnung der ITB Berlin und des National Geographic Traveler Magazins, erhalten führende Tourismusunternehmen, Organisationen und Destinationen, die ein weltweites Umdenken der Reisebranche hin zu nachhaltigen Tourismusprinzipien und -praktiken vorantreiben. Die Gewinner werden am 8. März 2017 bei der Zeremonie der World Legacy Awards live um 16 Uhr auf der Bühne im Palais am Funkturm, der neuen Award Location der ITB Berlin, bekannt gegeben. Zusätzlich bietet die weltweit größte Reisemesse den Finalisten am Donnerstag im Rahmen des ITB Berlin Kongress die Möglichkeit, ihre innovativen Lösungen einem internationalen Publikum zu präsentieren.

Ebenfalls am Mittwoch um 14 Uhr, geht „Celebrating Her – Global Awards for Empowered Women” in die zweite Runde. Der von der ITB Berlin unterstützte internationale Preis des International Institute for Peace in Tourism (IIPT) India, wird seit dem letzten Jahr zur Ehrung von Frauen, die zur Förderung von nachhaltigem Tourismus eine herausragende Rolle gespielt haben, verliehen. Der Award wird am 8. März 2017 im Palais am Funkturm vergeben.

Ebenfalls im feierlichen Rahmen des Palais am Funkturm findet am ITB-Donnerstag, 9. März 2017, die traditionelle Verleihung der internationalen TO DO! Awards des Studienkreises für Tourismus, einem langjährigen Partner der ITB Berlin und wahrem Pionier für Nachhaltigkeit, statt.

Veranstaltungen zu CSR-Themen überall auf der ITB Berlin
Nicht nur im renommierten ITB Kongress, sondern bei vielen weiteren Veranstaltungen und Events wird das Thema CSR aufgegriffen: So wird es auch diesmal wieder vor allem auf den beiden Bühnen der Halle 4.1 ein großes Spektrum an nachhaltigen Vorträgen und Diskussionen geben.

Live-Streaming im Internet und Kongress-Programm abrufbar
Alle oben genannten Sessions des ITB Berlin Kongresses sowie die World Legacy Awards sind im Internet live zu verfolgen. Ausgewählte Sessions werden per Graphic Recording dokumentiert und in den Social Media geteilt. Das gesamte Kongressprogramm ist unter http://www.itb-kongress.de/programm abrufbar. Außerdem wird bis Ende Februar 2017 ein spezielles Print- und Online CSR-Programm erstellt, das gebündelt alle ITB-Veranstaltungen, die sich mit sozialer und ökologscher Verantwortung im Tourismus befassen, aufführt.

Wenn Sie mehr dazu erfahren möchten, wenden Sie sich an die CSR Beauftragte der ITB Berlin, Rika Jean-François, unter JeanFrancois@messe-berlin.de oder +49 (0) 30 3038 2157.

Die Veranstaltungen des ITB Berlin Kongresses zum Thema Nachhaltigkeit im Tourismus sind im Kongressprogramm mit dem CSR-Icon gekennzeichnet und im Internet unter dem Link CSR@ITB Kongress (www.itb-kongress.de/de/Programm/Eventdetail_8.jsp?eventDateId=433393) chronologisch aufgeführt.


#ITB #Berlin #Tourismus #MICEnews

Advertisements

Eventtechnologie der Zukunft

April 21, 2016

Eventtechnologie der Zukunft, CSR als Werttreiber und Destinationsmarketing in schwierigen Zeiten Spannende Fokusthemen im IMEX Weiterbildungsprogramm

Auch in diesem Jahr bietet die IMEX in Frankfurt ein breitgefächertes messebegleitendes Aus- und Weiterbildungsprogramm an, das sämtliche Trends und Herausforderungen der internationalen Veranstaltungsbranche beinhaltet und wichtige globale Entwicklungen berücksichtigt. So startete der erste Messetag gleich mit einer Fülle spannender und inspirierender Weiterbildungseinheiten und Formate, zwischen denen die Zuschauer und Aussteller auswählen konnten.

Destinationsmarketing in bewegten Zeiten
Wie kann Destinationsmarketing in schwierigen Zeiten aussehen? Diese Frage beleuchtete die englischsprachige Hot Topic Session „Destination Marketing in difficult Times“, moderiert von Dominik Deuber, CEO Domset und Gründer des MICE Clubs. Elisabeth Van Ingelgem, Director Convention & Association Bureau von Visit Brussels, Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin Dresden Marketing GmbH sowie Clément Laloux, Direktor des Paris Convention Bureau standen Rede und Antwort, wie einzelne Destinationen auf die unterschiedlichen Ereignisse der letzten Wochen und Monate reagierten und welche Strategien zur Anwendung kamen.

Eventtechnologie Quo Vadis?
Eine Veranstaltung ohne Technologie? Undenkbar! Aber welche Tools die Planung und Organisation von Veranstaltungen wirklich vereinfachen und welche die neuesten Entwicklungen sind, erfuhren die Teilnehmer der heutigen IMEX Technology Tour, moderiert vom Social Media Profi Christine Fuchs („the social fox“). Dabei wurden wesentliche Fragen behandelt und beantwortet, die den Teilnehmern bei der Bewertung und Selektion des umfangreichen Angebots an Eventtechnologien helfen:

• Wie kann Technologie meine Arbeit erleichtern?

• Wie funktionieren Tools aus den Bereichen Eventorganisation, Marktforschung und Social Engagement?

• Was muss ich bei der Auswahl eines Anbieters beachten?

Corporate Social Responsibility als Werttreiber in der MICE-Branche
CSR (Corporate Social Responsibility) steht auch in der MICE-Branche zunehmend im Fokus und entwickelt sich stets weiter. Dabei sollte das Konzept sich schlüssig in die Gesamtstrategie eines Unternehmens einfügen. Diese IMEX-Tour, moderiert von Tanja Knecht, 4Good Consulting, vermittelte aktuelle Beispiele aus verschiedenen Bereichen und Schwerpunkten des Veranstaltungsmanagements. Die Teilnehmer besuchten ausgewählte Messestände und erfuhren, wie CSR und Nachhaltigkeit jeweils strategisch verankert und praktisch gelebt wird. Die Messebesucher konnten so wertvolle Praxis-Tipps mit nach Hause nehmen:

• Mitarbeiterzufriedenheit, Profitabilität und Qualität gleichzeitig steigern – wie geht das?

• CSR als Werttreiber – konkrete Ansätze und gelebte Beispiele

• Wertschöpfung durch Wertschätzung – warum alles im Unternehmen anfängt

Tanja Hagelberg, Leiterin des Event-Zentrums des ifw Institut für Weltwirtschaft, bemerkt über ihre Teilnahme: „Ich komme aus dem öffentlichen Dienst und meine Erwartung war, Einblicke zu erhalten, wie ich das Thema Corporate Social Responsibility intern implementieren kann. Die Tour hat mir wertvolle Impulse und konkrete Anregungen hierfür gegeben. Wir planen demnächst eine interne Tagung und ich werde sicherlich einige der heute gehörten Ideen ganz konkret dort einbringen.

Das „Play Room“ – spielerisch zum Eventkonzept

Basierend auf dem großen Erfolg auf der IMEX America präsentierte die IMEX in Frankfurt neu in diesem Jahr erstmals das „Play Room“ – eine interaktive Kreativzone, in der innovative Herangehensweisen an die Veranstaltungsplanung spielerisch erprobt werden können.

Ziel dieses Formats ist es, Denkmuster zu durchbrechen und einstudierte Prozesse auch einmal zu hinterfragen. Von der „5 Minutes Success Story“, bei der die Teilnehmer einer Veranstaltung sich zur Einstimmung gegenseitig ihr bestes Erfolgserlebnis des letzten Jahres erzählen über die Schaffung spielerischer Lernumgebungen mittels bunter Karten und Malstifte bis zur Methode der „Random Acts of Weirdness“, bei der die Teilnehmer möglichst verrückte Ideen entwickeln sollen – sie erhielten eine Auswahl an Möglichkeiten, die schnell und einfach im eigenen beruflichen Umfeld angewendet werden können.

Joao Gil, Managing Director Equinocio, Acticades de Tempos Livres aus Portugal ist begeistert: „Inmitten des turbulenten Messetreibens war das ‚Playroom‘ wie eine Ruhezone, in der es unbegrenzt Zeit und Raum für Kreativität gab. Besonders interessant für mich war zu sehen, wie gelöst die Stimmung ist, wenn man den Ideen einfach einmal freien Lauf lassen darf. Ich habe mir einige Methoden notiert, die ich sicherlich anwenden werde.“

Über 180 Aus- und Weiterbildungseinheiten auf der diesjährigen IMEX in Frankfurt garantieren jedem Teilnehmer genau die Inhalte, die seinen persönlichen und geschäftlichen Bedürfnissen entsprechen. Am „Inspiration Hub“, an dem sämtliche Weiterbildungsformate stattfinden, vermitteln Experten wertvolles Trendwissen zu den Themen „Business Skills“, „Creative Learning“, „Diversity“, „General Education“, „Health and Wellbeing“, „Marketing/ Social Media“, „Personal Development“, „Sustainability“, „Technology“, „Trends“ und „Research“. Zudem können  CMP/CEU und ISES Punkte bei einer Vielzahl der Sessions erworben werden.

Die IMEX ist nachhaltig – machen Sie mit!

December 11, 2015

Die IMEX ist nachhaltig – machen Sie mit!

Bewerbungen für die „IMEX-GMIC Green Awards 2016“ sind ab sofort möglich

Die IMEX unterstützt einmal mehr nachhaltiges Engagement von Akteuren der internationalen MICE-Branche (Meetings, Incentives, Conventions, Events). Organisationen und Unternehmen, die außergewöhnliche ökologisch und sozial wertvolle Programme, Veranstaltungen oder CSR-Projekte (Corporate Social Responsibility) durchgeführt haben, können sich ab sofort für die „IMEX-GMIC Green Awards 2016“ bewerben. Die Sieger dieses beliebten Wettbewerbs, der gemeinsam mit dem „Green Meetings Industry Council“ (GMIC) veranstaltet wird, dürfen sich auf eine prestigeträchtige Preisverleihung im Rahmen des IMEX Gala Dinners am 20. April 2016 in Frankfurt freuen.

Der Wettbewerb belohnt außergewöhnliche Konzepte und Ideen der nachhaltigen Veranstaltungsplanung. Einreichungen sind in den folgenden Kategorien möglich:

• Green Meeting Award („large“ und „small“) – für ökologisch verträgliche und herausragende „grüne“ Veranstaltungskonzepte. Diese Kategorie unterscheidet kleine Veranstaltungen (bis 200 Teilnehmer) und große Veranstaltungen (ab 200 Teilnehmer)

• Green Supplier – für MICE-Anbieter, die innovatives ökologisches Engagement mit nachweisbaren Ergebnissen verbinden können

• Commitment to the Community Award – für außergewöhnliche Nachhaltigkeits- und CSR-Programme, die Wohltätigkeitsprojekte und -organisationen unterstützen

Bewerber werden gebeten, ausführliche Informationen zu ihren Projekten vor allem hinsichtlich der sozialen und ökologischen Auswirkungen und der ökonomischen Indikatoren einzureichen. Bewertet werden neben dem nachhaltigen ökologischen und sozialen Nutzen auch die Kreativität, der „Leadership-Gedanke“ und die Innovationskraft der Konzepte.

Bisherige Gewinner waren u.a. das belgische Unternehmen Destination Unlimited, das den „Commitment to the Community Award“ für eine „grüne“ Incentivereise in Kooperation mit einer norwegischen Inselgemeinde gewonnen hat. Bewerber können Ihre Konzepte und Projekte über die IMEX Website unter folgendem Link einreichen, auf der auch weiterführende Informationen zu finden sind: http://www.imexexhibitions.com/awards/imex-awards-programme/green-awards

Umweltverträgliches Wirtschaften in der Veranstaltungsbranche ist seit Bestehen der IMEX fest in der Unternehmensstrategie verankert und wirkt sowohl strategisch wie auch operativ durch viele messebegleitende Formate, Projekte und Maßnahmen. So führt die IMEX Gruppe jährlich sowohl während der IMEX in Frankfurt, auf der IMEX America in Las Vegas und auch am Standort der IMEX im britischen Brighton eine Reihe von CSR- und Fundraising-Aktivitäten durch. Allein im Jahr 2015 wurden so insgesamt 10.000 US-Dollar gesammelt und an regionale Wohltätigkeitsorganisationen in Frankfurt und Las Vegas ausbezahlt.

Zusätzlich wurden auf der IMEX America 2015 2.000 Hygiene-Sets angefertigt, die anschließend durch die karitative Partner-Organisation der IMEX „Clean the World“ an Bedürftige gespendet wurden. Nach dem großen Erfolg dieses CSR-Projektes wird dieses nun erstmals auch im nächsten Jahr auf der IMEX in Frankfurt durchgeführt.

Carina Bauer, CEO der IMEX Gruppe, erklärt: “Unsere Branche steht in der Verantwortung, Wege zu finden, wie die Ziele der UN-Klimakonferenz 2015 in Paris erreicht werden können. Bewirken können wir dies, indem wir die ökologischen Auswirkungen aller unserer Veranstaltungen reduzieren. Unser IMEX Green Awards Programm zeichnet herausragende und nachahmenswerte Veranstaltungen und Anbieter aus, die einerseits ihre geschäftlichen Ziele erreichen und gleichzeitig ökologische und soziale Aspekte berücksichtigen. Unsere Branche kann und sollte auch eine große Rolle dabei spielen, diese positiven Entwicklungen mit zu gestalten und wir als IMEX freuen uns, unseren Beitrag hierfür leisten zu können.

Industry Education and Wellness Merge in ibtm america’s 2015 “ConnectZone”

May 15, 2015

Industry Education and Wellness Merge in ibtm america’s 2015 “ConnectZone”

To deliver on this year’s show theme “Connections Mean Everything,” ibtm america 2015 (www.ibtmamerica.com) has created a ConnectZone with thought-provoking, bite-sized education sessions and body / mind wellness activities to help attendees engage, unwind and “get enlightened” in Chicago from 9-11 June.

“We recognise that having a unique and enjoyable experience is key to making business connections at our show this year,” said Jaime McAuley, Event Director. “As a result, we’ve combined last year’s popular Innovation and Refresh Zones into a new concept for our appointment-focused event to create a learning environment that’s both physically and mentally stimulating for our buyers and exhibitors.”

The new ConnectZone, in collaboration with The Meeting Pool, will offer a number of unique activities for both Hosted Buyers and exhibitors to experience outside of business appointment hours. The Spotlight Stage, brought to you by Certain Inc., a favorite from last year, will be returning with bite-sized education on various topics. Planned sessions include:

“Standing Yoga” – with Dr. Kim of X-bytes and Sound Off Headphone Technology
“Two Ingredients For Winning Proposals” – Debbie Mayo-Smith
Tech presentation from Poken, an official ibtm america sponsor
“Trends in Sitting – Start with Standing!” – Matthew Broderick
“Green, Local & Sustainable F&B Trends” – Savor Chicago at McCormick Place
“Trends in Tea for Wellness and Energy”
“Apps For Work Life Balance” – Dahlia El Gazzar
“Fitness & Stretch Break” – Dr. Kim and Sound Off
“Sound and Silence Solutions for Your Events” – Silent Events Company
“Hotel & Travel Workout Tips” – Dr. Kim and Sound Off
“Essential Oils For Your Health and Environment” – Matthew Broderick
Tech presentation from Certain, an official ibtm america sponsor
“Fashion Show & Style” – Bloomingdale’s
“Health & Fitness Latest Gadgets and Tech” – Dahlia El Gazzar
“Take Care of Your Feet for Whole Body Health” – Eric Huffman
“Managing F&B for Good with Live Chef Demo” – Jiwon McCartney
“Close Fine Tuned Fitness” – Dr. Kim and Sound Off

In addition to the Spotlight Stage, the ConnectZone will bring back a few other attendee favorites as well as some new activities designed to stimulate wellbeing. Some of the offerings include:

TECHbar – Part of last year’s Innovation Zone, the new and improved TECHbar will provide additional interactive education, as well as “iPad Makeovers,” where exhibitors and Hosted Buyers can take their photo on the preloaded app and plan their makeover for the Beauty Bar.
Meditation Lounge – Hosted by Silent Events Company, the Meditation Lounge will feature six headsets loaded with a choice of 3 meditations – the perfect place to come and relax and charge your device! The company will also teach you how to incorporate meditation into your events.
Reflexology & Acupressure – Learn about your overall health as it stems from your feet with a reflexology treatment from Chicago’s leading reflexologists. Treatments also include acupressure.
Posture Therapy – Join therapist Matthew Broderick of MFB Wellness as he teaches us how to adjust your posture to ensure ideal comfort during your meetings and beyond!
Fashion & Style Show – On Thursday, retail leader Bloomingdale’s will be putting on a 20-minute fashion show. Additionally, Bloomingdale’s representatives will provide gift bags and coupons to attendees during ConnectZone hours.
Beauty and Nail Bar – To prepare for your new headshots, head over to the Beauty and Nail bar and indulge in a manicure courtesy of Manicube. Other beauty offerings TBD.
The HeadShotLOUNGETM – Photographer Chuck Fazio brings his expertise to help prime attendees for some new business headshots.
Corporate Social Responsibility – Interested in participating in some charitable activity? Dress for Success, a not-for-profit organisation that promotes economic independence for disadvantaged women, will be onsite to collect clothing donations. The group provides women with professional attire, a network of support and career development tools needed to help thrive in both work and life. Also participating is Fight2Feed, a 501c non-profit organisation with the mission to eliminate hunger in Chicago by utilising leftovers from restaurants and the mobility of food trucks to reduce food waste and feed those who need it most.
The Style Corner – Stella & Dot will showcase this summer’s hottest trends to help you become your best self. Don’t miss Stella & Dot’s sneak-peak at products to come, and if you make a purchase, proceeds go to Ovarian Cancer research. Additionally, get a taste of South Asian culture with a Henna tattoo from local Chicago Henna artists.
Snack Zone – Sample some of Chicago’s finest at the Snack Zone, Vendors include Garrett’s popcorn.

The ConnectZone will be open on Wednesday 10 June from 10:50am – 12:15pm and 3:25pm – 3:55pm, and again on Thursday from 10:15am – 10:45am and 11:25am – 12:25pm.

ibtm america takes place from 9-11 June 2015 in Chicago. To apply to be a Hosted Buyer or participate as an exhibitor, please visit www.ibtmamerica.com

Die IMEX-Touren: maßgeschneidert und themenorientiert

April 22, 2015

Die IMEX-Touren: maßgeschneidert und themenorientiert

Frankfurt, 22. April 2015 – Nach dem großen Erfolg der IMEX-Touren im letzten Jahr wird das Konzept der themenspezifischen und geführten Touren über die IMEX fortgeführt und inhaltlich weiter entwickelt. Die IMEX-Touren, powered by GCB und in Kooperation mit dem MICE Club, finden an allen drei Messetagen vom 19. bis zum 21. Mai auf der IMEX, the worldwide exhibition for incentive travel, meetings and events, in Frankfurt statt.

Die einstündigen und deutschsprachigen Touren sind kostenlos und alle registrierten Teilnehmer der IMEX können daran teilnehmen. Eine Anmeldung ist erforderlich und die Plätze sind auf 20 Teilnehmer begrenzt. Für 2015 liegt der Schwerpunkt auf den vier Themenbereichen „Inszenierung und Inspiration einer Incentivemaßnahme“, „Meetingarchitektur“, „Kongresse und Technologie“ sowie „Corporate Social Responsibility als Wettbewerbsvorteil“.

Inszenierung und Inspiration. Wie sieht der perfekte Spannungsbogen für ein Incentive aus?
Chris Cuhls erläutert, warum Inszenierung nicht alles ist, aber ohne wirkungsvolle Inszenierung alles nichts ist. Während dieser Tour erfahren die Teilnehmer außerdem, wie „WOW-Momente“ kreiert werden und wie alle Sinne im Rahmen einer Incentive-Maßnahme angesprochen werden können.

Meetingarchitektur – Hören – Sehen – Fühlen
„Wie kann Meetingarchitektur ein Event beeinflussen und optimieren? Wie wird Meetingarchitektur auf der IMEX sichtbar?“ Während der Tour besuchen die Teilnehmer mit dem Meeting Designer Mike van der Vijver spannende Messestände, erhalten Einblicke in innovatives Standdesign und erfahren von Best Practice-Beispielen, welche Rolle durchdachte Veranstaltungsformate hinsichtlich Teilnehmerverhalten und effektiver Programmgestaltung spielen.

Technologie. Kongresse und Interaktivität – Wie technologische Innovationen die Zusammenarbeit bereichern
Währen dieser IMEX-Tour erkunden die Teilnehmer gemeinsam mit Max Burger spannende technologische Neuheiten und lernen bewährte Standards kennen, die Veranstaltungen und Kongresse zu einem interaktiven Erlebnis werden lassen. Sie lernen zudem, welche ungeahnten Möglichkeiten für Vernetzung, Kommunikation und Interaktion auf Veranstaltungen durch die neuen Technologien möglich sind.

Corporate Responsibility: Unternehmerische Verantwortung als Wettbewerbsvorteil in der MICE-Branche
Unternehmen mit Eventkultur suchen verstärkt nach Möglichkeiten, ihre unternehmensinterne Nachhaltigkeitsstrategie bei der Planung und Umsetzung von Messen, Kongressen, Tagungen und Corporate Events fortzuführen. Diese Tour mit Jürgen May zeigt auf, wie Dienstleister Nachhaltigkeitsaspekte in glaubhafte und erfolgreiche Businessstrategien umwandeln können.

Carina Bauer, CEO der IMEX Gruppe dazu: „Wir freuen uns, dass dieses neue Format so begeistert angenommen wurde und werden auch künftig maßgeschneiderte Führungen über die IMEX zu den wichtigsten Branchenthemen anbieten.“

Alle Touren und deren Beschreibung sind unter folgendem Link erhältlich:
http://portal.imex-frankfurt.com/events.php?f=1&x=IMEX%20tours%20powered%20by%20GCB

PCMA ANNOUNCES 2012 ACHIEVEMENT AWARD WINNERS

November 20, 2012

PCMA ANNOUNCES 2012 ACHIEVEMENT AWARD WINNERS

Chicago, IL, November, 2012: Each year, the Professional Convention Management Association (PCMA) honors outstanding members for their contributions to PCMA and the meetings industry. PCMA is proud to announce the winners of the 2012 Achievement Awards, who will be recognized at the 57th PCMA annual meeting: Convening Leaders, January 13-16, 2013, in Orlando, Florida.

“PCMA recognizes and celebrates the exceptional accomplishments of our 2012 Achievement Award winners” said PCMA President and CEO, Deborah Sexton.

2012 Distinguished Member of the Year Award
The recipient of the 2012 Distinguished Member of the Year Award is John Folks, President, Minding Your Business, Inc. John is a former Chairman of the PCMA Board, an exiting member of the Board of Trustees, has attended 23 PCMA annual meetings, numerous other headquarter and chapter meetings, and participated as a speaker in over 40 industry educational sessions, most of them with PCMA. His engagement has been fueled at both the chapter and national levels – as a committee member and in volunteer leadership roles. John actively assists other members with finding value intheir PCMA membership and is committed to his community and social issues.

2012 Distinguished Meeting Professional of the Year Award
The 2012 Distinguished Meeting Professional of the Year Award winner is Jody Egel, CMP, CAE, Meetings Manager, Million Dollar Round Table. Jody has played a critical role in PCMA’s development of global education; she was Chair of the 2011 International Summit and 2012 Chair of the Global Task Force. As a vocal advocate for the industry, Jody is often a contact to people seeking information on the hospitality industry. Sharing her passion, providing information on networking and job opportunities and responding to the questions of people interested in the hospitality industry confirms her dedication to the industry and for PCMA.

2012 Distinguished Service Professional of the Year Award
The 2012 Distinguished Service Professional of the Year Award winner is Scott Collinsworth, Director of Sales, SWANK Audio Visuals, Hyatt Regency at the Colorado Convention Center. Throughout his 22 year career, the Immediate Past President of the Rocky Mountain Chapter of PCMA, has consistently established himself as an outstanding individual leader within the Hospitality and Meetings Industry in Denver, Colorado and all over the country. Scott has been a true, dedicated professional mentoring both students and board members. Scott is a well know industry contributor and volunteer for numerous community groups.

2012 Emerging Leader Award
The winner of the 2012 Emerging Leader Award is Madeleine Bart. Madeleine is the 2012 Director of Communications for the Canada East Chapter, and Event Coordinator at CICA – The Canadian Institute of Chartered Accountants. Madeleine also developed, with support from the PCMA Membership department, a strategic launch of the video with a chapter level “Member Get A Member” (MGAM) challenge that also aligns with headquarters’ MGAM program. The results of the challenge will be celebrated at the Canada East Chapter Reception at the PCMA Convening Leaders 2013.

2012 Outstanding Service to a Chapter Award
The winner of the 2012 Outstanding Service to a Chapter Award is Heidi Welker, Vice President Marketing, AVW-TELAV Audio Visual Solutions. Heidi is currently President-Elect the Canada East Chapter. She has been Director of the PCMA Foundation for the Canada East Chapter in 2010, 2011 and 2012. As a result of her service and fundraising efforts nearly $6,000 has been raised since 2010. She is also the Director of the Canada East Chapter Advisory Council. Heidi encourages and mentors future leaders by empowering younger members to take leadership roles on committees of interest. Her personal commitments include involvement in fundraising activities in support of the Multiple Sclerosis (MS) Society and the Alzheimer’s Society.

2012 Educator of the Year Award
The winner of the 2012 Educator of the Year Award is Tyra W. Hilliard, PhD, JD, CMP, Program Director, Associate Professor, Restaurant, Hotel and Meetings Management, Department of Human Nutrition & Hospitality Management, College of Human Environmental Sciences. She has developed bothundergraduate and graduate courses using industry best practices and focused the re-designing of her program’s curriculum on relevant marketplace competencies. Tyra is a mentor, teacher, researcher, scholar and advisor. Tyra is also a reviewer for the 6th edition for Professional Meeting Management® (PMM6).

2012 Innovation Award
The winner of the 2012 Innovation Award is Fairmont Hotels and Resorts. With growing concerns about Colony Collapse Disorder in North American honeybees, Fairmont saw an opportunity to help by placing hives in 20 hotels’ rooftop gardens. By harvesting the nearly 4,000 lbs. of honey per year chefs can offer delicious, local and sustainable honey for use in onsite bars and restaurants. Proving to be a success, the program has now extended beyond North America, with onsite hives thriving in Kenya and China as well.

2012 Spirit Award
The winner of the 2012 Spirit Award is the Vancouver Convention Centre (VCC). VCC created a Public Tour Program to connect the local community and visitors to the Centre. This is an opportunity to tell the Vancouver Convention Centre story – the people, unique building design and sustainability features, and impact on the community and economy. Over 11,000 people have been hosted ontours to date. As part of their Corporate Social Responsibility program, VCC has partnered with several charities located in neighborhoods that are committed to supporting marginalized members of their community while also stimulating growth and revitalization.

2012 Environmental Leadership Award
The 2012 Environmental Leadership Award winner is Starwood Hotels and Resorts Worldwide. Recently, three Starwood representatives were invited by CTW to join them on a soap distribution in Guatemala. Jennifer Bauchner, Director of Rooms & Sustainability for North America, Kathryn Coiner-Collier, Director of Housekeeping from the Aloft Charlotte @ The EpiCentre and Victor Lopez, House Attendant from Sheraton San Diego (who was nominated by his peers for his commitment to the program) distributed 12,000 bars of soap in partnership with CTW to children and families while teaching them proper hand washing skills.

Additionally Starwood Hotels and Resorts Worldwide has sponsored student research teams such as one from The University of Cincinnati. This student team researched & analyzed how companies (within & outside of the hospitality industry) are tracking and communicating progress against consumption reduction goals they have set to be able to suggest a comprehensive program for doing so based on learning’s from research while ensuring transparency and accuracy in these efforts.

For further information, contact:
Alistair Turner at Davies Tanner
T. +44 (0)1892 617 904
M. +44 (0)7801 710 238

Bundesumweltminister Peter Altmaier übernimmt Schirmherrschaft der greenmeetings und events Konferenz

November 20, 2012

Bundesumweltminister Peter Altmaier übernimmt Schirmherrschaft der greenmeetings und events Konferenz

Frankfurt am Main, November 2012. Für die kommende greenmeetings und events Konferenz, die vom 26. bis 27. Februar 2013 im darmstadtium in Darmstadt stattfindet, konnte Bundesumweltminister Peter Altmaier als Schirmherr gewonnen werden. „Als Organisatoren der Konferenz freuen sich das GCB German Convention Bureau e. V. und der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e. V. (EVVC) natürlich sehr über diese Zusage“, so EVVC-Präsident Joachim König. „Für uns ist es sozusagen der „Ritterschlag“ für unser jahrelanges Bemühen um das Thema Nachhaltigkeit“.

Bei der letzten greenmeetings und events Konferenz vom 1. bis 2. März 2011 im Congress Centrum Mainz haben rund 400 Teilnehmer aus allen Sparten der Tagungs- und Kongressbranche über die Bedeutung der Nachhaltigkeit für ihre Branche diskutiert. Weitere rund 200 registrierte Teilnehmer erreichte die virtuelle Begleitveranstaltung der Konferenz, die die Organisatoren zwei Wochen später im Internet durchführten.

Mit der greenmeetings und events Konferenz 2013 knüpfen die Veranstalter an den Erfolg der letzten Konferenz im Jahr 2011 an. „Die erste greenmeetings und events Konferenz hat gezeigt: Das Thema Nachhaltigkeit ist in der Branche angekommen. Mit der Konferenz 2013 führen wir das erfolgreiche Konzept weiter und entwickeln das Thema weit über den ökologischen Aspekt hinaus. So wollen wir – ganz im Sinne der drei Säulen der Nachhaltigkeit: Ökonomie, Ökologie und Soziales – auch soziale Themen wie Corporate Social Responsibility (CSR), Mitarbeiterkomfort und Compliance in die Diskussion einbeziehen und hier die Positionierung des Tagungsstandortes Deutschland gleichermaßen festigen“, betont Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB.

Detaillierte Informationen zum Programm der greenmeetings und events Konferenz, Hinweise zur Anreise, Unterkunft, Location sowie Anmeldung sind unter http://www.greenmeetings-und-events.de abrufbar.

In Vorträgen, Diskussionsforen und zahlreichen Fallbeispielen informieren Referenten aus der Praxis und vermitteln konkrete und praxistaugliche Lösungen zur nachhaltigen Durchführung von Veranstaltungen. So zum Beispiel Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie in seinem Vortrag am ersten Konferenztag mit dem Thema „Impulse für nachhaltiges Veranstaltungsmanagement der Zukunft“. Der zweite Tag wird durch eine Keynote von Dr. Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, über „Nachhaltige Veranstaltungen – Von einzelnen Beispielen zum Branchenstandard“ eröffnet.

In drei Fachforen stellen Experten anhand praktischer Beispiele die Implementierung und Umsetzung von Managementkonzepten für Green Meetings dar. Was verbirgt sich hinter dem Nachhaltigkeitskonzept? Welche Ansätze sind realistisch? Wie lassen sich diese künftig etablieren? Welche Möglichkeiten gibt es, Umwelt, Mensch und Ressourcen verantwortungsvoll in Einklang zu bringen? Von den ersten Schritten in Richtung nachhaltiger Tagungen bis hin zu den heute geltenden Richtlinien werden alle Facetten beleuchtet.

Der nachhaltige Veranstaltungsort, das Green Globe zertifizierte Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium, verpflichtet sich konsequent nachhaltig für eine „grüne Konferenz“. Das Veranstaltungshaus – im Zentrum der Metropolregionen Rhein-Main / Rhein-Neckar – unterstützt zudem die Initiative „Nachhaltigkeitskodex für die Veranstaltungsbranche“ des GCB und EVVC. „Ein ganzheitliches Nachhaltigkeitsmanagement ist zwingende Voraussetzung nachhaltigen und damit zukunftsweisenden Wirtschaftens. Die greenmeetings und events Konferenz gibt uns eine gute Gelegenheit, unsere vielfältigen Möglichkeiten in puncto ‚Nachhaltig Tagen‘ unter Beweis zu stellen. Das darmstadtium richtet sein gesamtes unternehmerisches Handeln nach den im Nachhaltigkeitskodex aufgezeigten Leitlinien und konkretisierenden Leitsätze aus und übernimmt somit ökonomische, ökologische und soziale Verantwortung”, so Geschäftsführer Lars Wöhler.

GCB German Convention Bureau e.V.
Das GCB German Convention Bureau e.V. mit Sitz in Frankfurt am Main repräsentiert und vermarktet Deutschland international und national als Standort für Kongresse, Tagungen, Events sowie Incentives und ist der zentrale Ansprechpartner für alle Kunden, die in Deutschland Veranstaltungen planen.

Zu den über 200 Mitgliedern, die rund 400 Betriebe repräsentieren, zählen führende Hotels, Kongresszentren und -städte, Autovermietungen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleister aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Preferred Partner des GCB sind das convention bureau Düsseldorf, das darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum sowie die Maritim Hotelgesellschaft. Als Strategische Partner unterstützen die Deutsche Lufthansa, Deutsche Bahn und die DZT Deutsche Zentrale für Tourismus die Arbeit des GCB.

Das GCB wirkt als Schnittstelle zwischen Veranstaltern von Kongressen oder Tagungen und Anbietern des deutschen Tagungsmarktes, berät und unterstützt bei der Planung und Organisation von Veranstaltungen, vermittelt Ansprechpartner und Kontakte. Online-Suche nach Tagungskapazitäten, Newsletter, Deutschland-Guide, Informationen zu Green Meetings, einen CO2-Rechner für Veranstaltungen und vieles mehr unter http://www.gcb.de.

GCB German Convention Bureau e.V.
Münchener Str. 48
60329 Frankfurt/Main
Germany
Tel: +49 (0)69 – 24 29 30 0
Fax: +49 (0)69 – 24 29 30 26


%d bloggers like this: