Posted tagged ‘EduMonday’

Die IMEX 2017 – die richtige Zeit, der richtige Ort, der richtige Zweck

May 18, 2017

Die IMEX 2017 – die richtige Zeit, der richtige Ort, der richtige Zweck
Die 15. IMEX steht ganz im Zeichen geschäftlicher Chancen und wertvoller Kontakte

„Unser großes Ziel bei der IMEX ist es, der gesamten Veranstaltungsbranche eine Plattform zu bieten, um wertvolle Verbindungen und neue, vielversprechende Geschäftskontakte aufzubauen. Die Voraussetzungen hierzu sind ideal: Mit 3.500 Ausstellern aus über 150 Ländern und einem randvoll gepackten Aus- und Weiterbildungsprogramm sowie vielen Events rund um die IMEX sind in den nächsten drei Tagen zahlreiche Möglichkeiten zum Netzwerken und für Geschäftsabschlüsse geboten.“

Ray Bloom, Chairman der IMEX Group, brachte in seiner Eröffnungsrede auf den Punkt, warum die globale Meeting-Branche sich in dieser Woche auf der IMEX in Frankfurt trifft.

Im Rahmen der Eröffnung der 15. IMEX in Frankfurt ging Ray Bloom auch auf die Fähigkeit der Branche ein, Herausforderungen positiv zu begegnen: „Die IMEX ist stets ein hervorragender Gradmesser der Stimmung, die in der globalen Veranstaltungsbranche herrscht – und diese ist aktuell von einem hohen Maß an Resilienz und vorwärts gerichteter positiver Energie geprägt, die deutlich spürbar ist. Wir können ein Wachstum sowohl bestehender wie auch neuer Aussteller verzeichnen, so dass dies die bislang größte IMEX sein wird.“
Unter den neuen Ausstellern, die zahlreiche spannende Möglichkeiten und Inspirationen für die Besucher bereithalten, sind Moldawien Tourism, Meet Puerto Rico, Bahrain, Saudi Arabien, das Kyoto Convention Bureau, die Jeju Province sowie viele neue Technologie-Anbieter.

Als weiteres Zeichen für diese positive Energie sind die zahlreichen wiederkehrenden Aussteller mit vergrößerten Messeständen zu werten, darunter Tourism New Zealand, Shanghai, Korea, London & Partners, Spanien, die Rocco Forte Hotels, Guatemala, Panama, Uruguay und New York City.

Mehr Aus- und Weiterbildung als je zuvor
Die diesjährige IMEX in Frankfurt eröffnet nicht nur mehr Geschäftsmöglichkeiten als jemals zuvor – auch das messebegleitende Weiterbildungsprogramm ist das größte, das es je gab. Besucher, Hosted Buyer und Aussteller können aus über 250 verschiedenen Workshops, Seminaren und Expertenvorträgen zu einer Vielzahl aktueller Themen auswählen.

Die größte Innovation in diesem Jahr war der gestrige EduMonday – ein ganzer Tag voller Aus- und Weiterbildung mit verschiedenen deutsch- und englischsprachigen Formaten und Sessions zu aktuellen Branchen-Trends und -entwicklungen wie u.a. Event-Design und Event-Technologie. Experten der ZEUS EventTech Academy, des GCB German Convention Bureau, von Meetology®, von Play with a Purpose und der Event Design Collective vermittelten wertvolles Wissen. Die bewährten und beliebten Formate Exclusively Corporate @IMEX, Association Day und PCMA Business School fanden ebenfalls gestern statt und rundeten das vielfältige Programm ab. Insgesamt fanden sich mehr Branchenteilnehmer aus allen Bereichen der globalen Veranstaltungsindustrie als jemals zuvor ein, um sich am Tag vor Messebeginn wichtiges Branchenwissen anzueignen.

Die PCMA Business School, die im Congress Center der Messe Frankfurt stattfand, brachte Business Coach und Dozentin Tremaine du Preez zur IMEX nach Frankfurt, wo sie den Workshop „How to Make Better Decisions“ leitete. In den Genuss einer inhaltlichen Neuausrichtung kamen die zahlreichen Teilnehmer – ausschließlich Eventplaner in Unternehmen – der exklusiven Veranstaltung Exclusively Corporate @IMEX. Mehr als 300 Eventorganisatoren aus Verbänden nahmen am gut besuchten Verbändetag und am beliebten Association Evening teil, bevor sie ab heute die Messe besuchen.

Auch die IMEX selbst steht an allen drei Messetagen ganz im Zeichen der Weiterbildung. Am Inspiration Hub geben Experten ihr Wissen innerhalb zehn verschiedener Themenbereiche zum Besten, an vielen davon können CMP/CEU Punkte gesammelt werden; ILEA Punkte können an mehr als 70 Prozent der Sessions gesammelt werden.

Das diesjährige Motto der IMEX „Purposeful Meetings – zielgerichtete Veranstaltungen mit bewegenden Inhalten, Innovationen und Insider-Wissen“ zieht sich durch das ganze Jahr und durch die gesamte Messe – so wird Janet Sperstad vom Madison College in den USA am Mittwoch eine Keynote präsentieren, bei der wertvolle erste Inhalte einer großen Branchenstudie zu diesem Thema vorgestellt werden.

Bedingt durch die längeren Öffnungszeiten der IMEX bis um 18 Uhr am Dienstag und Mittwoch,  wird es in diesem Jahr noch mehr Möglichkeiten geben, um konstruktive Gespräche mit Ausstellern zu führen, wertvolle Kontakte zu knüpfen sowie Workshops und Seminare des Weiterbildungsprogramms zu besuchen.

Inspiration pur: Keynote-Redner Greg Clark

Der Keynote-Redner der Eröffnungsfeier war Professor Greg Clark, CBE, der als renommierter internationaler Berater im Bereich Zukunftsplanung von mehr als 100 Städten in der ganzen Welt den Wert der Meeting-Branche zunehmend zu schätzen weiß.

In seinem inspirierenden, zum Nachdenken anregenden Vortrag beschrieb Clark die Meeting-Branche auf Basis seiner Beobachtungen als „wachsend, anspruchsvoll und bedeutend – sie bietet eine große Bandbreite an Vorteilen; sie ist eine große, neue, zunehmend globale Branche unserer Zeit, die eng mit den Städten verbunden sein sollte.“ Zudem sagte er, dass die MICE-Branche ein „wichtiger Partner für jede Stadt“ sein sollte. „Den Städten entstehen hohe Kosten, wenn sie die Veranstaltungsbranche nicht ernst nehmen“, so Clark weiter.

In seinem inspirierenden, zum Nachdenken anregenden Vortrag beschrieb Clark die Meeting-Branche auf Basis seiner Beobachtungen als „wachsend, anspruchsvoll und bedeutend – sie bietet eine große Bandbreite an Vorteilen; sie ist eine große, neue, zunehmend globale Branche unserer Zeit, die eng mit den Städten verbunden sein sollte.“ Zudem sagte er, dass die MICE-Branche ein „wichtiger Partner für jede Stadt“ sein sollte. „Den Städten entstehen hohe Kosten, wenn sie die Veranstaltungsbranche nicht ernst nehmen“, so Clark weiter.

Der gut besuchten Eröffnungsrede wohnten auch 27 Regierungsvertreter aus der ganzen Welt bei, die ebenfalls das jährliche IMEX Politicians Forum besuchten. Jahr für Jahr bringt das Forum Politiker und Regierungsvertreter mit Führungskräften der globalen Veranstaltungsbranche zusammen, um zu beleuchten, welch große Rolle die Meeting-Industrie bei der Entwicklung von Regionen und Destinationen einnimmt und um Ideen dazu auszutauschen, wie beide Seiten sich noch optimaler ergänzen können.

Ray Bloom erklärte: „In den letzten 15 Jahren konnten wir eine Entwicklung sehen – wurde damals noch diskutiert, ob die Veranstaltungsbranche an diesen Entwicklungen Anteil hat, so wird heute darüber diskutiert, wie diese Entwicklung unterstützt und maximiert werden kann.“

Die Initiative be Well at IMEX, unterstützt von Weichlein Tours + Incentives, Inner Sense und dem Munich Convention Bureau, hilft allen IMEX-Teilnehmern, während der Messe gesund und fit zu bleiben und das Stress-Level möglichst niedrig zu halten. So laden die Be Well Lounge, die Yoga- und Meditations-Einheiten sowie die neue White Space Area zum Innehalten und Entspannen ein, während der beliebte jährliche #IMEXrun über fünf Kilometer – realisiert von events by tlc – am Mainufer am Mittwoch früh eine ideale Gelegenheit ist, sich vor Messebeginn sportlich zu betätigen.

Eine neue IMEX Nachhaltigkeits-Initiative in diesem Jahr ist Waste Watchers, in Partnerschaft mit der lokalen Organisation ShoutOutLoud. So hat sich das IMEX Team vorgenommen, zahlreiche neue Möglichkeiten der Abfallreduktion und -vermeidung zu schaffen, die von allen IMEX-Teilnehmern genutzt werden können. Dies umfasst u.a. die Weiterverwertung verschiedener Materialien und auch übrig gebliebener Nahrungsmittel. Zudem spart die IMEX in diesem Jahr 2,7 Tonnen Papier ein, indem sie keinen Messekatalog mehr in gedruckter Form produziert.

Die diesjährigen insgesamt vier IMEX-Tage bieten mit über 200 messebegleitenden Events wieder zahlreiche Möglichkeiten zum Netzwerken und zur Generierung neuer Kontakte – angefangen bei der Site NITE Europe, über das CIM-Clubbing bis hin zum IMEX Gala Dinner und vielen weiteren Veranstaltungen.
Ray Bloom bemerkt abschließend: „Unsere fortwährenden Innovationen und Ergänzungen in allen Bereichen der IMEX zielen allesamt darauf ab, diese IMEX in Frankfurt zu einem perfekten Erlebnis für alle zu machen. Die vielen Möglichkeiten, Geschäfte zu tätigen, bekannte Gesichter zu treffen und neue Kontakte zu generieren, schaffen die allerbesten Voraussetzungen hierfür. Ich freue mich insbesondere darauf, unser neues Firmen-Motto ‚We Are All Connected‘ zum Leben zu erwecken.“


#IMEX17 #MesseFrankfurt #IMEXTage #EventProfs #Keynote #MICEmedia #CIMclubbing

Neuestes Format der IMEX erfolgreich gestartet

May 18, 2017

Neuestes Format der IMEX erfolgreich gestartet – der EduMonday auf der IMEX in Frankfurt 2017 übertrifft alle Erwartungen

“Wir wollten ein trend-orientiertes Weiterbildungsangebot schaffen, welches es so auf der IMEX noch nicht gab, mit dem größtmöglichen Nutzen für die Teilnehmer. Ein Format, das top-aktuelles Branchenwissen auf erfrischende und kreative Art vermittelt, den vielen aktuellen Innovationen und Herausforderungen begegnet und unseren Besuchern wertvolle Tools und Bewältigungsstrategien an die Hand gibt. Der EduMonday vereint verschiedene Workshops und Weiterbildungseinheiten zu einem energiegeladenen Tag, den wir ganz der Weiterbildung gewidmet haben“ erklärt Carina Bauer, CEO der IMEX Group, über die Entstehung des Formats EduMonday.

Dieses neue Aus- und Weiterbildungsformat fand gestern, am Montag den 17. Mai 2017 erstmalig im Congress Center der Messe Frankfurt statt – parallel zu den beliebten und bewährten Formaten Exclusively Corporate @IMEX und dem Association Day – bevor heute die 15. Ausgabe der IMEX in Frankfurt, die vom 16. bis zum 18. Mai ihre Tore öffnet, beginnt.

Der EduMonday – ein ganzer Tag voller Trendwissen am Vortag der IMEX
Das neue Format EduMonday bot den Teilnehmern ein kostenfreies deutsch- und englischsprachiges Weiterbildungsprogramm zu sämtlichen Trendthemen der Branche und in einer Vielzahl an Lernformaten wie interaktive Seminare und Experten-Vorträge an. Neben Vorträgen der ZEUS EventTech Academy zu neuesten Entwicklungen der Event-Technologie und des GCB German Convention Bureau mit dem EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren und dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation zur Studie Future Meeting Space fanden die beliebte PCMA Business School und die Meetology Masterclasses statt.
Das Event Design Certificate Programm, bei dem jeweils 30 deutsch- und englischsprachige Eventplaner das begehrte Zertifikat kostenfrei erwerben konnten, bildete den Start einer dreijährigen Kooperation mit der IMEX. Im Play Room, powered by Play with a Purpose & Catalyst, konnten die Teilnehmer sich kreative Anregungen für die Eventplanung holen.

Event-Technologien in der MICE-Branche: der Hype-Zyklus – von hohen Erwartungen über Frustrationen bis hin zum Pfad der Erleuchtung

Matthias Heicke und Sven Frauen, Co-Founder von MATE und Mitglieder von ZEUS, beleuchteten in ihrem Vortrag Gartner Hype Cycle Trends and their relevance for event tech, welche Phasen der öffentlichen Aufmerksamkeit eine neue Technologie ab deren Einführung durchläuft. Vom anfänglichen Hype, einhergehend mit großem Interesse an einer neuen Technologie über frustrierende Erfahrungen bis hin zum Plateau der Produktivität, auf dem eine neue Technologie gut adaptiert wird, ist es demnach ein weiter und manchmal auch steiniger Weg. Der Vortrag veranschaulichte anhand der konkreten Beispiele smarte Roboter, Augmented Reality und 4D Printing, in welcher Phase die jeweilige Technologie heute steht. Technologie-Experte Heicke erklärte: „Ich spüre eine deutliche Zuwendung zu den neuen Technologien und eine neue Offenheit – die Meeting-Industrie ist heute bereiter für neue Technologien, als noch vor kurzer Zeit.

Silke Hoersch, Director of Marketing, EMEA bei Ungerboeck Systems International bemerkte in der an den Vortrag anschließenden Diskussion: „Die digitale Transformation ist in der Veranstaltungsbranche angekommen. Allerdings verzeichnen wir deutliche regionale Unterschiede in punkto Offenheit und Bereitschaft zum Einsatz neuer Technologien – hier hat Deutschland im Gegensatz zu USA und England noch deutlichen Aufholbedarf.“

Erstmals als deutschsprachiges Format: #EventCanvas auf der IMEX in Frankfurt
Eine weitere Premiere ist die Kooperation mit der Event Design Collective mit ihrer Methode Event Canvas, die 2014 von Ruud Janssen und Roel Frissen gegründet wurde. Das Modell des Event Canvas basiert auf der Erkenntnis, dass der Veranstaltungsindustrie bislang ein Tool gefehlt hat, welches für Eventplaner und deren Teams einfach und praktikabel anwendbar ist und welches die kommunikative Lücke zwischen Anforderungen eines Auftraggebers einer Veranstaltung und Veranstaltungsorganisatoren schließt. Die Methode führt durch 14 Felder, angefangen bei den Erwartungen aber auch Sorgen und Vorbehalten in der ersten Konzeptionsphase eines Events bis hin zur antizipierten Zielerreichung und der erwünschten Verhaltensveränderung der Teilnehmer. Gerrit Jessen, Referent des deutschsprachigen Seminars, bemerkte: „Wir freuen uns über das große Interesse an unserer Methode – als krönenden Abschluss konnten wir allen Teilnehmern das begehrte Event Canvas Zertifikat überreichen. Die Methode stammt aus der Unternehmensberatung und wurde maßgeschneidert für die Veranstaltungskonzeption – so können unsere Teilnehmer das erworbene Wissen direkt bei der Planung ihres nächsten Events anwenden.“

An den Wünschen der Teilnehmer neu ausgerichtet: Exclusively Corporate @IMEX und Association Day
Die inhaltliche Neuausrichtung von Exclusively Corporate @IMEX, die exklusive und für die spezifischen Herausforderungen und Belange der Veranstaltungsplaner in Unternehmen konzipierte Veranstaltung, fand großen Anklang. So gaben in einer Sli.do Umfrage 100 Prozent der Befragten an, dieses Format an Kollegen weiterempfehlen zu wollen und 84 Prozent gaben an, etwas Neues gelernt zu haben.

Und auch der Verbändetag rückte die Wünsche der Teilnehmer in den Fokus – so hatte das IMEX-Team im Vorfeld zahlreiche Gespräche mit Verbändeplanern geführt, um das Programm noch besser an den täglichen Herausforderungen von Veranstaltungsplanern in Verbänden auszurichten. Das neue Inhaltskonzept präsentierte drei parallele Stränge, jeweils unter einem Vorsitz von ASAE, ICCA und MCI. Diese umfassten inspirierende Vorträge und Workshops u.a. zur Mitgliederbindung, zu Nachhaltigkeitsprogrammen, zu Sponsoring Strategien und zur Zusammenarbeit mit Convention Bureaus.

Carina Bauer: „Wir sind hocherfreut über das positive Feedback zu unserem ersten EduMonday und über die zahlreichen Besucher. Die vielen Diskussionen im Anschluss an die Vorträge zeigten auf, wie wichtig dieser Austausch – zusätzlich zu den Gesprächen an den Messeständen auf der Messe selbst – ist. Dies bestätigt unsere Idee, den Vortag der IMEX der Weiterbildung zu widmen und damit die Entwicklung der Branche zu unterstützen.

#IMEX17

Die IMEX in Frankfurt 2017

May 5, 2017

Die IMEX in Frankfurt 2017 – die Veranstaltungsbranche ist für die kommenden Herausforderungen bestens gerüstet
So kurz vor Start der IMEX in Frankfurt 2017 ist die passende Zeit, sich zu besinnen, wo unsere Branche derzeit steht und welche aktuellen Herausforderungen es im nächsten Jahr zu meistern gilt. In dieser Zeit der globalen Umbrüche und Veränderungen – in politischer, ökonomischer und technologischer Hinsicht – ist es gut zu wissen, dass unsere Branche extrem resilient ist und es bislang stets geschafft hat, großen Herausforderungen zu begegnen und gestärkt daraus hervorzugehen.

Wir sind voller Zuversicht, dass die Veranstaltungsbranche auch diesen aktuellen Herausforderungen gewachsen ist und gut für weiteres Wachstum gerüstet ist” bemerkt Carina Bauer, CEO der IMEX Group kurz vor Beginn der IMEX in Frankfurt, die vom 16. bis 18. Mai 2017 stattfindet.

Dies wird auch angesichts der stark wachsenden Nachfrage nach Ausstellungsfläche deutlich: So kann die IMEX in Frankfurt 2017 erneut einen Rekord an Ausstellern verzeichnen. Die Gesamtfläche der Messestände aus Afrika und Asien wuchs um zehn Prozent, während die Ausstellungsfläche amerikanischer und kanadischer Aussteller um 9,5 Prozent wuchs. Der Technologie-Bereich wuchs um 15 Prozent und ist damit die größte “Tech-Area”, die es jemals gab. Neben vielen wiederkehrenden sind auch eine ganze Reihe neuer EventTech-Anbieter dabei, was die steigende Nachfrage nach EventTech-Lösungen reflektiert. Im Zentrum des Technologie-Bereiches wird die TECHknowledge Area, powered by The Meeting Pool, stehen – der ideale Ort, um die neuesten Technologie-Lösungen kennen zu lernen und verschiedene Geräte gleich selbst zu testen.

Neue Aussteller in 2017 sind u.a.: Moldawien Tourismus, Meet Puerto Rico, Bahrain, Saudi Arabien, das Kyoto Convention Bureau, Jeju Province und Choose Chicago. Unter den Ausstellern, die ihre Messestände vergrößert haben sind Tourism New Zealand, Shanghai, Korea, London & Partners, Spanien, die Rocco Forte Hotels, Guatemala, Panama, Uruguay und New York City.

Mit dieser breitgefächerten Auswahl an Ausstellern wird die diesjährige IMEX die größte Show bislang sein – mit einer nie dagewesenen Fülle an Möglichkeiten, Ideen und Kontakten. Wir freuen uns, damit unsere wichtigste Mission zu erfüllen: die gesamte Branche zu vernetzen und unsere Besucher genau mit den für sie individuell richtigen Ausstellern und Partnern zusammen zu bringen” so Bauer weiter.

Wertvolles Zusatzwissen vermittelt auch in diesem Jahr das messebegleitende Aus- und Weiterbildungsprogramm mit einem breit gefächerten Seminar- und Workshop-Kalender zu allen wichtigen Branchen-Themen.

Purposeful Meetings: Warum Humor so wichtig bei der Meeting-Planung ist
Wenn man an die Meetings denkt, die in der Woche so anstehen, denkt man an viele Dinge, aber meistens nicht an Spaß. Dabei ist Spaß in jeder Lebenslage wichtig. Auch im Beruf und gerade in Meetings mit Kollegen und Kunden. Man sollte sich auf Meetings freuen, in der gesamten Zeit keine Langeweile verspüren und zum Mitmachen angeregt werden“ so Hannes Putzig, Director VOK DAMS Events GmbH über die Inhalte seiner deutschsprachigen Keynote. Um dieses Ziel zu erreichen, sei Humor eine wichtige Grundlage, so Putzig. Durch Humor werden demnach Meetings zu Ereignissen, die motivieren, inspirieren und positiv nachwirken. Sein Vortrag veranschaulicht unter anderem, warum die Themen Interaktivität und Co-Creation in Bezug auf Spaß besonders wichtig sind. Während des Vortrags werden Beispiele vor Ort vorgeführt und gemeinsam ausprobiert.

Lesen Sie das Interview mit Hannes Putzig, IMEX Keynote. Humor: Der Schlüssel zur gezielten Sitzungen

Mit Authentizität und Leidenschaft zum Erfolg
Warum es wichtig ist, die eigenen Handlungen nach den Prämissen Leidenschaft und Authentizität auszurichten und warum dies einer der Schlüssel für eine erfolgreiche Unternehmens-, Team- und auch Lebensführung ist, erklärt Elisabeth Pine, von Pine Communication+Training in ihrem Vortrag. „Authentisch sein eigenes Leben leben. Das hört sich so einfach an. Doch oft ist uns gar nicht klar, was wir eigentlich tun und warum wir es tun. Ich verstehe meinen Vortrag als Ermutigung zu einem authentischeren Leben. Er zeigt, warum Authentizität für unser Wohlbefinden so wichtig ist, welche Rolle Leidenschaften dabei spielen und welche Schritte wir gehen können, um immer authentischer zu werden“ so die Kommunikationsexpertin.

Neu in diesem Jahr ist der EduMonday am 15. Mai – ein kompletter Tag voller Trends und Experten-Wissen zu aktuellsten Entwicklungen der globalen Veranstaltungsbranche. Ein weiteres neues Format ist die ZEUS EventTech Academy – mit Expertenvorträgen zur digitalen Transformation in der Veranstaltungsbranche und einer großen Portion „Festival-Feeling“, Dazu kommen über 200 Networking-Events, darunter viele auf Entscheidungsträger-Ebene sowie beliebte soziale Netzwerk-Veranstaltungen wie die Site Nite Europe, das CIM-Clubbing und das IMEX Gala Dinner.

Carina Bauer bemerkt weiter: “Wir freuen uns, unseren Besuchern einmal mehr ein dreitägiges Programm voller Inspiration und geschäftlicher Optionen anbieten zu können. Diese IMEX ist mit Sicherheit eine ganz besondere IMEX – noch nie waren solch starke transformierende Kräfte zugange und noch nie drängten gleichzeitig so viele neue Anbieter auf den Markt. Diesen Entwicklungen wollen wir Raum geben und haben deshalb gleich mehrere neue Formate entwickelt, die diesen Veränderungen mit konkreten Inhalten gerecht werden.”

Die IMEX in Frankfurt findet auf der Messe Frankfurt von 16. bis 18. Mai 2017 statt.


#IMEX17 #IMEXFrankfurt #EventTechAcademy #MICENews #MICEindustry

Exceptional education value will match full-force of business at IMEX in Frankfurt 2017

May 5, 2017

Exceptional education value will match full-force of business at IMEX in Frankfurt 2017

We really value being able to offer inspiration, bringing people together to share ideas, discover new tools and learn new skills. We’re set to deliver this in abundance with our packed programme of education sessions at IMEX this year. Business is set to dominate – as always – but education is a vital force that gives each year’s show a unique personality and edge,” explains Carina Bauer, CEO of the IMEX Group.

With over 200 education sessions taking place throughout the show, including a new dedicated day in the form of EduMonday, IMEX in Frankfurt taking place 16 – 18 May offers its biggest ever education programme. In terms of added value, over 70 per cent of all professional development education at IMEX is certified.

Introducing a brand new education experience – EduMonday
Planners can take part in high quality education the day before IMEX in Frankfurt begins with EduMonday, a brand new education experience taking place on Monday 15 May. With registration free of charge and open to all, this interactive day will provide insights into event design, future trends and hot new technologies, using informal, contemporary learning styles.

IMEX’s EduMonday will feature experts from the new Zeus Eventtech Academy, the German Convention Bureau (GCB), Meetology® Masterclasses and Play with a Purpose. IMEX is also offering the Event Design Certificate Programme Level 1 of Mastery as part of a three-year agreement with the Event Design Collective. This allows 30 English and 30 German-speaking event professionals to take their career to the next level by taking the certification free of charge on the day.

Exploring Purposeful Meetings with first ever keynote
The show’s first ever English language education keynote explores this year’s IMEX Talking Point, Purposeful Meetings. Janet Sperstad from Madison Area Technical College shares the preliminary results of a major piece of industry research into Purposeful meetings research: creating deeper meaning.

Janet Sperstad explains: “Purposeful meetings define planning that produces very specific outcomes and attendee behaviours, in addition to the normal meeting strategy and learning objectives. Delivering more purposeful meetings will help planners create experiences that drive deeper meaning and value for attendees and, of course, clients.” An interview with Janet Sperstad about her career to date and her profound interest in ‘Purposeful Meetings’ can be found here.

Carina adds: “This is the first substantial piece of industry research we’ve undertaken since our 10th Anniversary in 2012, and signifies our confidence in the Purposeful Meetings concept – a concept that’s making waves in the industry and one that we want to explore further with planners at IMEX. The full white paper, with the support of PSAV, will be available at IMEX America in October”.

Free show floor education
A wider programme of free education runs across the three days of the show. Participants can choose from 10 tracks including technology, business skills, diversity and marketing in order to create their own bespoke schedule. MPI is delivering a session on Exploring unique learning formats, IAEE explores The next 40 years of trade shows and Play With A Purpose addresses how to engage younger planners in Interaction for millennials. There are over 200 seminars, including workshops, campfires and bite-sized show-floor education- all designed to help planners at all levels keep a finger on the pulse of the industry.

This includes a session on the results of an exclusive survey into the roles and workplace experiences of women in the event industry run by trade magazines tw tagungswirtschaft and m+a report together with IMEX. Kerstin Wuensch from tw and other industry leaders will explore female leadership, career building and equality in women in the event industry – equal status or lagging behind?

IMEX in Frankfurt takes place at Messe Frankfurt from 16 – 18 May 2017.
EduMonday (separate registration required) is on 15 May.

Registration is free of charge and open online: https://portal.imex-frankfurt.com/register.php?login=1

EduMonday registration: http://www.imex-frankfurt.com/events/education/edumonday/


#EduMonday #IMEX17 #MICEnews #PressRelease #IMEXgroup

Business as Usual war gestern: Die IMEX in Frankfurt startet mit neuem Aus- und Weiterbildungsprogramm

March 27, 2017

Pressemitteilung
27. März 2017

Business as Usual war gestern: Die IMEX in Frankfurt startet mit neuem Aus- und Weiterbildungsprogramm
NEU 2017: Der EduMonday, die ZEUS EventTech Academy und aktuelle Trendthemen

“Wir sind bereit, völlig neue Wege zu gehen – hierfür sind wir stets auf der Suche nach innovativen Geschäftsideen und neuartigen Konzepten, die unsere Branche voranbringen” bemerkt Carina Bauer, CEO der IMEX Group. “Wir verstehen uns als Plattform für diese ganze wunderbare Fülle an Entwicklungen und auch für die Herausforderungen, denen wir uns stellen müssen“, so Bauer weiter. Einer der Wege, wie die IMEX ihrer Rolle als Inkubator dieser Branchenentwicklungen nachkommt, ist die laufende Weiterentwicklung und Anpassung des Aus- und Weiterbildungsprogramms. Eine der wesentlichen Säulen hierfür ist das messebegleitende Weiterbildungsprogramm, welches an allen drei Messetagen – in 2017 sind dies der 16. bis 18. Mai – stattfindet. Dieses bewährte und beliebte „Education Programm“ wird in 2017 um zwei weitere wertvolle Formate ergänzt werden:

NEU: der EduMonday – ein ganzer Tag voller Trendwissen am Vortag der IMEX
Das neue Format EduMonday findet erstmals in 2017 – am Montag vor Messebeginn, den 15. Mai – statt und bietet den Teilnehmern ein kostenfreies Weiterbildungsprogramm zu sämtlichen Trendthemen der Branche und in einer Vielzahl an neuen Lernformaten an. Die Registrierung ist kostenfrei möglich und steht allen interessierten Branchenteilnehmern offen. Der EduMonday ist dabei in fünf Themenfelder unterteilt, welche die Themen Event Design, Trends und Supplier Education abbilden. Dieses vollständig neue Format offeriert inhaltlich hochaktuelle und interaktive Seminare und Workshops von Experten, darunter das GCB, die Meetology Masterclasses, Play with a Purpose und das Event Design Certificate Programm, bei dem jeweils 30 deutschsprachige und 30 englischsprachige Eventplaner das begehrte Zertifikat vollständig kostenfrei erwerben können. Diese Zertifizierung ist gemeinsam mit der Event Design Collective als dreijähriges Kooperationsprojekt ausgelegt.

NEU: die ZEUS EventTech Adademy – Festival-Feeling und chillige Atmosphäre mit Mehrwert
Eine weitere Neuerung auf der IMEX in Frankfurt 2017 ist die ZEUS EventTech Academy, die sowohl am EduMonday wie auch auf einem Messestand auf der IMEX stattfindet. Dieses neue Format hat es sich vorgenommen, die digitale Transformation der MICE-Branche und deren Herausforderungen leicht verständlich und erlebbar zu vermitteln. Paletten-Möbel, Lichterketten, kühle Getränke: Die EventTech Academy lockt mit hochkarätigen Vorträgen und lädt mit ihrem außergewöhnlichen Design gleichzeitig zum “chillen” ein. Führende deutsche EventTech Unternehmen und Start-ups, darunter Spacebase, heycater, eventmobi, Mateforevents und UCM haben sich zusammengeschlossen, um eine Serie interessanter und wichtiger Trends der EventTech-Industrie zu beleuchten.  Jan Hoffmann-Keining von Spacebase und Gründungsmitglied ZEUS erläutert: „Wir sind sicher, dass wir mit der ZEUS EventTech Academy ein ideales Konzept der Wissensvermittlung für die digitale Transformation gefunden haben – die lockere Atmosphäre und das Festival-Feeling lassen neue Denkansätze und Perspektiven zu, denn in einer entspannten und kreativen Umgebung lernt es sich viel einfacher.“  Hoffmann-Keining sieht zwar schon viele Ansätze für die digitale Entwicklung der Veranstaltungsbranche, bemerkt jedoch auch: „Wir stehen in der Event-Branche immer noch am Anfang.“

Amin Guelli von UCM beleuchtet in seinem Vortrag “Jobs 2017 – how tech changes the way we work”, wie sich die Jobs durch die neuen Technologien verändern und warum dies für viele Arbeitgeber wie auch Arbeitnehmer eine große Herausforderung darstellt.

Prof. Dr. Cai-Nicolas Ziegler, CEO Xing Events wird in seinem Vortrag „Janus lässt grüßen – die zwei Gesichter der Digitalisierung in der Eventbranche“ die Bedeutung der Digitalisierung für die MICE-Branche im Vergleich zu anderen Branchen erläutern. Die Teilnehmer dieses Vortrags erhalten zudem wertvolle Einblicke in die Xing-Studie zur digitalen Transformation in der Eventbranche – mit unerwarteten und überraschenden Erkenntnissen.

Sicherheit ist eines der Top-Themen des Aus- und Weiterbildungsprogramms auf der IMEX
Und auch während der Messetage erwartet die IMEX Besucher und Leistungsträger jede Menge Experten- und Trendwissen: Es kann aus einem breit angelegten Aus-und Weiterbildungsprogramm bestehend aus 150 Seminaren, Workshops, Campfires und anderen Formaten in verschiedenen relevanten Themenfeldern ausgewählt werden.

Gleich mehrere der Formate sind der hochaktuellen Frage Sicherheit im Veranstaltungsbereich gewidmet. So hilft das Seminar Event risk in a changing world Veranstaltungsplanern, ihren eigenen Sicherheits-Aktionsplan für eine Veranstaltung zu entwickeln. Und auch im Seminar Event security challenges in an elevated security climate von Pete Murphy, Priavo Security und der Sicherheitsberaterin Angelique Lecorps geht es um Sicherheit auf Veranstaltungen. Der Sicherheitsexperte Murphy bringt über 20 Jahre Erfahrung in der Sicherheitsbranche im militärischen und zivilen Umfeld mit. Er erklärt: “Sicherheit ist eines der wesentlichen Themen bei der Planung einer Veranstaltung, das nicht unterschätzt werden darf. Obwohl viele Unternehmen nach den Vorfällen in der letzten Zeit der Sicherheit einen höheren Stellenwert zugewiesen hatten, so sind viele schon wieder in alte Muster zurück gefallen. Das macht das Thema jedoch nicht weniger wichtig”.

Dank der großen Nachfrage wird es auch in 2017 die TechTouren in deutscher und englischer Sprache geben, bei denen vorab registrierte Teilnehmer aktuellstes Branchenwissen zu Event-Technologie bei Besuchen an ausgewählten Messeständen im Rahmen einer geführten Tour erfahren können.

#IMEX17


%d bloggers like this: