Posted tagged ‘Elbphilharmonie’

Elbphilharmonie und Musikmetropole Hamburg

March 9, 2018

Elbphilharmonie und Musikmetropole Hamburg: Das sind die Highlights 2018
Hamburg, 9. März 2018 (HHT)Mit einem interaktiven Mega-Touchscreen, dreidimensional und in 360°-Perspektive wird die Elbphilharmonie Hamburg in dieser Woche auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin für die Besucher erlebbar. Das neue Konzerthaus steht für Hamburg als dynamische Musikmetropole von Weltrang, die sich nicht so leicht in eine Schublade einordnen lässt: mal jung, mal frech, oft laut aber immer hoch künstlerisch ist Hamburg jederzeit für eine akustische Überraschung gut.

Von den großen klassischen Komponisten, über die Beatles und den Hamburg Sound über die wohl lebendigste Live-Musikszene des Kontinents bis zu spannenden Festivals wie dem MS Dockville oder dem Reeperbahn Festival gibt es unzählige musikalische Anlässe für eine Reise nach Hamburg. Daher präsentiert die Hamburg Tourismus GmbH auf der ITB die Musikmetropole Hamburg und gibt einen Ausblick auf musikalische Veranstaltungen und Ereignisse des Jahres. Als Kristallisationspunkt ist die Elbphilharmonie mitten im musikalischen Leben der Stadt angekommen. Mit einem Run auf die Tickets der neuen Saison 2018/19, die im August beginnt, wird auch in diesem Jahr gerechnet.

Ein Sommer voller Musikfestivals – in Hamburg schlägt das Herz live
Der Hamburger Festival-Sommer startet mit dem 3. Internationalen Musikfest Hamburg unter dem Motto „Utopie“ vom 27. April bis 30. Mai. 62 Konzerte und 41 Programme verwandeln die Stadt in eine Bühne der Musik – von der Laeiszhalle über die Hauptkirche St. Katharinen, Kampnagel, das Mehr! Theater bis zur Elbphilharmonie. www.musikfest-hamburg.de.

China Moses, Marius Neset & Guests, Theo Croker & Dvrk Funk und Nneka gehören zu den Acts des ELBJAZZ Festivals am 1. und 2. Juni. Insgesamt rund 50 Konzerte zu allen Spielarten des Jazz und angrenzenden Genres werden vor einmaliger Kulisse des Hamburger Hafens inszeniert. Die Open Air- und Indoor-Bühnen befinden sich an eher ungewöhnlichen Orten im Hamburger Hafen. Natürlich darf auch hier die Elbphilharmonie als Spielstätte nicht fehlen. www.elbjazz.de.

Sie spielen in romantischen Schlössern oder coolen Industriehallen in Hamburg, seiner Metropolregion, in ganz Schleswig-Holstein sowie Teilen von Dänemark und gelten als besonders stimmungsvoll: die Veranstaltungen des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Auch bei der diesjährigen Ausgabe vom 30. Juni bis zum 26. August liegt der Schwerpunkt auf klassischer Musik, aber auch Genres wie Pop oder Jazz werden angeboten. Dabei sind Künstler wie Jonas Kaufmann, Sol Gabetta und Anna Netrebko ebenso wie Stars abseits der Klassik wie Pat Metheny oder Judith Holofernes. In diesem Jahr steht der Komponist und Musikschriftsteller Robert Schumann im Mittelpunkt. http://www.shmf.de

Jung, frech laut und künstlerisch zeigt sich das Kunst- und Musikfestival MS Dockville auf der Elbinsel Wilhelmsburg, wo vom 17. bis 19. August Bands wie ALT-J, Fink, Honne oder Everything Everything ein szeniges Publikum anlocken. www.msdockville.de.

Vom 19. bis zum 22. September 2018 geht das Reeperbahn Festival in die nächste Runde und ist damit seit 13 Jahren fest in der internationalen Festival-Landschaft verankert. Europas größtes Clubfestival steht für Hamburg als Stadt der Live-Musik. In über 900 Programmpunkten werden in zahlreichen Spielstätten Konzerte von Newcomern und etablierten Musikern unterschiedlicher Genres gegeben. Auch die Elbphilharmonie wird dieses Jahr wieder in das Programm integriert und erstmals gleich an zwei Tagen bespielt. www.reeperbahnfestival.de.

Die Elbphilharmonie Hamburg startet in die Konzertsaison 2018/19
850.000 Konzertbesucher allein im ersten Jahr können nicht irren – nahezu alle Konzerte der noch bis Juni laufenden Saison sind ausverkauft – das Interesse am neuen Musikhaus an der Elbe ist ungebrochen. Die Konzerte in der Elbphilharmonie sind so kontrastreich wie die Stadt selbst. Orchesterkonzerte oder konzertante Opernaufführungen mit den besten Orchestern der Welt, Klavier-, Streichquartett- und Liederabende sind ebenso dabei wie Elektro oder Pop. Internationale Stars prägen den musikalischen Herzschlag des Hauses genauso wie die großartigen Künstler und Ensembles der Stadt, allen voran das NDR Elbphilharmonie Orchester, das Philharmonische Staatsorchester Hamburg und das Ensemble Resonanz. Das Programm der im August startenden Saison 2018/19 sowie die entsprechenden Termine für den Start des Kartenvorverkaufs werden Anfang Mai veröffentlicht. www.elbphilharmonie.de.

KomponistenQuartier: Hamburgs lebendige Musikgeschichte
Die klassische Musik hat in Hamburg Tradition. Bereits im Jahr 1678 wurde die Oper am Gänsemarkt eröffnet. Mit dem 2015 eingeweihten „KomponistenQuartier” in der Nähe der berühmten Hauptkirche St. Michaelis, dem „Michel”, haben Bürger und Vereine einen Ort geschaffen, an dem Komponisten gewürdigt werden, die hier geboren wurden oder gewirkt haben – darunter C. P. E. Bach, Johannes Brahms oder der Barockkomponist Georg Philipp Telemann.

Ab 29. Mai 2018 kommen neue Berühmtheiten hinzu: Fanny und Felix Mendelssohn, die eine prägende Kindheit in der Hansestadt verbrachten, sowie Gustav Mahler, der als Erster Kapellmeister des Hamburger Stadt-Theaters zum Ende des 18. Jahrhunderts maßgeblich das hanseatische Musikleben gestaltete, werden in zwei neuen Ausstellungsbereichen auf interaktive Weise vorgestellt und ihre Hamburgische Geschichte zum Leben erweckt. www.komponistenquartier.de.

Hamburg und die Elbphilharmonie auf der ITB in Berlin
Mehr Informationen über die Hamburger Kulturhighlights gibt es auch vom 7. bis zum 9. März (Fachbesucher) bzw. am 10. und 11. März (Privatbesucher) am Hamburg Stand in Halle 6.2 auf der ITB, der größten Tourismusmesse der Welt. Auf dem Gemeinschaftsstand der Hamburg Tourismus GmbH sind mehr als 70 Partner vertreten und begrüßen 6000 Fachbesucher. Nach einem Wachstum von 3,7 Prozent im letzten Jahr erwartet Hamburg in 2018 erstmals mehr als 14 Millionen Übernachtungen.

Mehr Hamburg:
Viele weitere Hamburg-Tipps zum Download oder direkt aus dem Web unter folgenden Links:

Internetseite: www.hamburg-tourismus.de
Hamburg CARD: www.hamburg-tourismus.de/card
Veranstaltungskalender: www.hamburg-tourism.de/veranstaltung
Veranstaltungs-App mit „Kultur-Wecker“: www.hh-events.de
Hamburg App: www.hh-app.de


#KomponistenQuartier #ITBinBerlin #Elbphilharmonie #ELBJAZZ #ELBJAZZFestivals #Städtemarketing #CitymarketingHamburg #StädtmarketingHamburg #MICEmedia #MICEnews

Advertisements

ELBJAZZ und Theater der Welt

May 5, 2017

ELBJAZZ und Theater der Welt:
Zwei Festivals laden am Pfingstwochenende in den Hamburger Hafen ein

Hamburg, 4. Mai 2017 – An Pfingsten wird die Bühne des Hamburger Hafens gleich durch  zwei besondere Kulturhighlights bespielt: Beim  ELBJAZZ ist er vom 2. bis 3. Juni wieder einmal Kulisse für ein einmaliges Musikereignis, bei dem Besucher sich auf zwei Tage mit spannenden Auftritten hochkarätiger Künstler wie Gregory Porter oder dem Joshua Redman Trio an besonders maritimen Orten freuen können. Zeitgleich bietet das internationale Theaterfestival „Theater der Welt“ ab dem 25. Mai  ein vielfältiges Spektrum weltweiter Theaterproduktionen mitten im Hafen. Für Musik- und Theaterfans ein guter Grund, die freien Pfingsttage in der Hansestadt zu verbringen.

Tausende Besucher begeistern sich seit 2010 für eines der größten europäischen Jazzfestivals, bei dem das unverwechselbare maritime Flair der Hansestadt auf spektakuläre Veranstaltungsorte und musikalische Vielfalt trifft. Nach einer kurzen Pause im letzten Jahr  präsentiert das ELBJAZZ Festival in diesem Jahr neben Gregory Porter & Band unter anderem Nils Wülker, das Joshua Redman Trio und Agnes Obel. Die rund 50 Konzerte finden am  2. und 3. Juni auf insgesamt acht verschiedenen Bühnen rund um den Hafen statt: in der gerade eröffneten Elbphilharmonie Hamburg, auf deren Vorplatz, in der Hauptkirche St. Katharinen, im „Thalia Zelt“ am Baakenhöft sowie auf vier Bühnen auf der Werft Blohm+Voss. Per Barkasse können die Besucher zwischen der Elbphilharmonie und  Blohm + Voss pendeln oder das Werfgelände ab den Landungsbrücken innerhalb weniger Gehminuten durch den Alten Elbtunnel zu Fuß erreichen. Alle Infos, Tickets und das komplette Line-up gibt es unter www.elbjazz.de.

Nicht nur Jazz- sondern auch Theaterinteressierte kommen am Pfingstwochenende bei einer Vielzahl von internationalen Theaterproduktionen auf ihr Kosten. Vom 25. Mai bis 11. Juni bietet das „Theater der Welt“ 45 Produktionen aus allen fünf Kontinenten und eine enorme Vielfalt von Theaterformen: Schauspiel, Performance, Tanztheater, Musiktheater, inszenierte Konzerte, Installationen und Veranstaltungen im öffentlichen Raum. Das Motto „Hafen“ prägt dabei nicht nur die Inszenierungen und das Festivalprogramm, sondern dient auch als Spielstätte für ausgewählte Produktionen in Verbindung mit dem ELBJAZZ Festival. Das Pfingstprogramm sowie auch das Gesamtprogramm inklusive aller Spielstätten stehen unter www.theaterderwelt.de zur Verfügung.

Hamburg und ELBJAZZ live erleben mit der Pauschale „Jazz ‘n’ stay“ ab 240 Euro
Passend zum Event hat die Hamburg Tourismus GmbH ein attraktives Angebot geschnürt, mit dem sich die Besucher auf spannende Konzerte freuen können. Neben einem 2-Tages- Festivalticket, sind darin zum Preis ab 240 Euro pro Person zwei Übernachtungen inklusive Frühstück und eine Hamburg-Card für freie Fahrt mit Bus und Bahn und ermäßigtem Eintritt bei über 150 touristischen Angeboten enthalten.

Weitere attraktive Angebote, Übernachtungsmöglichkeiten sowie Informationen zu Hamburg gibt es auf www.hamburg-tourismus.de oder telefonisch unter +49 (0)40 30051 720.

Mehr Hamburg
Viele weitere Hamburg-Tipps zum Downloaden oder direkt aus dem Web unter folgenden Links:
·         Internetseite: www.hamburg-tourismus.de
·         Hamburg CARD: www.hamburg-tourismus.de/card
·         Veranstaltungskalender: www.hamburg-tourism.de/veranstaltungen
·         Veranstaltungs-App: www.hh-events.de
·         Hamburg App: www.hh-app.de


#HamburgTourismus #Elbjazz #JazznStay #Hamburg #HamburgerHafen


%d bloggers like this: