Posted tagged ‘Flugrechte für Passagiere’

Etihad Desaster in Abu Dhabi

April 16, 2014

Chaos, Verspätungen und verprellte Passagiere bei Etihad Airways in Abu Dhabi.

Abu Dhabi, Freitag, 28. März 2014 – Am Flughafen angekommen war es mittlerweile 0:30 Uhr, also noch 1:50 Std bis zum Abflug (90 Minuten Shuttlefahrt!). Dies hätte unter Umständen noch gereicht um den Flug zu bekommen, nicht aber an diesem Abend (es war Freitag- also Wochenende und nicht genügend Abfertigungsschalter geöffnet). Am Check-in angekommen, sahen wir eine Schlange die nicht enden wollte, (20 Flüge waren abzufertigen und dementsprechend Menschen vor uns in der Schlange) und uns war sofort klar, dass wir Zeitprobleme bekommen.

Also ging einer von uns zum Self Check in Automaten um dort schneller einchecken zu können. Nur waren alle Terminals außer Betrieb und so beschlossen wir direkt an einen Schalter zu gehen um zu fragen, ob wir vor dürfen, wegen der kurzen Zeit die uns noch blieb. (Es war bereits 1:00 Uhr). Der Mitarbeiter vom Ticketing-Schalter, der Manager sowie der Supervisor kamen alle zur gleichen Aussage und schickten uns weg mit der Begründung: „ Es ist noch genügend Zeit, er hat uns im Blick.“

Gegen 1:30 Uhr gingen wir erneut zum Schalter und erklärten unsere Situation abermals, da wir bis dahin nur unwesentlich in der Schlange vorangekommen waren. Erneut wurden wir mit der gleichen Begründung abgewiesen. Nachdem wir uns dann um 1:55 Uhr vorgedrängelt haben, um den Flug doch noch zu erreichen, hatte eine andere Mitarbeiterin ein Einsehen und versuchte uns einzuchecken. Dies misslang aber, weil das Gate bereits geschlossen war. (25 Minuten vor Abflug). Also war uns nun klar, dass wir auf dem Flughafen festsitzen werden. Ein Schock, sowas hatten wir noch nicht erlebt. Wie und wann sollten wir nun nach Hause kommen?

Es fühlte sich niemand zuständig für uns. Einige andere Passiere aus der Schlange bekamen Ihre Flüge auch nicht mehr und es herrschte Chaos an den wenigen besetzten Schaltern (es sollten 20 sein, es waren 6 offen und besetzt). Nach etlichem hin und her und wach sein seit 7 Uhr früh (es war bereits 3:00 Uhr) bemühte sich endlich jemand uns umzubuchen. Nach einigen Versuchen und abenteuerlichen Vorschlägen für die Rückflugroute kam letztlich ein Flug über München (mit 2,5 Std Aufenthalt) nach Berlin heraus. Dieser ging aber erst um 8:55 Uhr, was also tun bis dahin?

Völlig übermüdet und am Ende unserer Kräfte verlangten wir nach einer angemessenen Lösung für die verbleibende Zeit. Erst auf mehrfache Nachfrage gab man uns einen Verpflegungsgutschein, welcher erst ab 5:00 Uhr einzulösen war.

Auf uns allein gestellt blieben wir im Terminal und warteten bis 5 Uhr auf die Öffnung des Ladens wo wir pro Person ein Getränk und ein belegtes Brötchen bekamen. Dort sahen wir auf der Anzeigentafel, dass es um 2:45 Uhr einen Direktflug mit Air Berlin nach Berlin Tegel gab und es ein leichtes gewesen wäre, uns auf diesem Flug umzubuchen.

Letztlich kamen wir nach mehr als 38 Stunden auf den Beinen völlig übermüdet und unserer Erholung beraubt zu Hause an.

Hier zu empfehlen:
International Flight Rightshttp://europa.eu/youreurope/citizens/travel/passenger-rights/air/index_en.htm


%d bloggers like this: