Posted tagged ‘German Convention Bureau’

Frankfurt Städtemarketing – Bembeltown

April 12, 2018

Frankfurt Städtemarketing – Bembeltown

Frankfurt 12. April 2018 – Bei der Stadt Frankfurt am Main fällt den meisten zunächst nur der Frankfurter Flughafen, die Messe Frankfurt, die Europäische Zentralbank und die Frankfurter Börse ein.
Das Frankfurt “Mainhattan” auch die Gemütlichkeit und Geselligkeit pflegt drückt am besten der inoffizielle Nickname “Bembeltown” aus.
Der Frankfurter Bembel stand hier Pate – Das klassische Ausschankgefäß für Apfelwein (Ebbelwoi) aus Steingut ist spätestens seit der Fernsehsendung “Zum blauen Bock” mit Heinz Schenk, in einem großen Teil der Republik bekannt.

Die Kreativagentur SMS Frankfurt – Agentur für digitale Medien  und deren Gründer Jürgen Schreiter  hat bereits Ende der 80er Jahre in Eigeninitiative und aus Lokalpatriotismus nach einem sympathischen Spitznamen für die Bankenstadt am Main gesucht. Mit der Wortkreation BEMBELTOWN ist der Agentur der Spagat zwischen Frankfurter Tradtion und Moderne mit dem kombinierten Anglizismus für Stadt gelungen und steht heute mehr denn je für einen liebevollen Kosenamen für die sonst eher als “langeweilige” Bankenstadt bekannte Metropole Hessens.

In der Zwischenzeit hat die Agentur SMS Frankfurt das eingetragene Markenzeichen “BEMBELTOWN” als Label für Frankfurter Stadtgeschenke und Souvenirs aufgebaut.
Bereits seit 10 Jahren ist Bembeltown mit einem Showroom und Verkaufsshop in einem der westlichsten Stadttteile von Frankfurt, in Rödelheim, vertreten.

Bembeltown | Desgin and more ist spezialisiert auf die Produktion von individuellen Bembel, bietet aber auch nach wie vor viele andere Artikel rund um den Bembel und Apfelwein an.
So findet man hier Bücher, Frankfurter Silberschmuck mit Goethe- und Bembelmotiven, aber auch Spezialitäten wie den Bembel Gin und speziell für Bembeltown produzierte “Frankfurter Oktoberfest Trachten”.

Zu finden ist Bembeltown | Design and more hier:
BEMBELTOWN | Design and more…
Burgfriedenstraße 17
60489 Frankfurt am Main (Rödelheim)
Telefon 069-90 55 06 13
www.Bembeltown.de

ONLINE FRANKFURT SHIRT SHOP
www.Bembeltown.Spreadshirt.de


#Frankfurt #Bembelshop #Bembeltown #Städtemarketing #Hessen #Bembel #Geschenke

Advertisements

Far from business as usual: revamped education programme offers innovation and inspiration for planners at IMEX in Frankfurt

March 27, 2017

Press Release
27 March 2017
Far from business as usual: revamped education programme offers innovation and inspiration for planners at IMEX in Frankfurt

“We don’t believe in ‘business as usual’ – and are always seeking engaging and effective ways to further our industry,” explains Carina Bauer, CEO of the IMEX Group.

One of the ways the IMEX team has done this for IMEX in Frankfurt 2017 is through its education offering: a comprehensive programme of free education running across all three days of the trade show, 16 – 18 May, combined with its brand new EduMonday, 15 May.

Brand new – EduMonday
EduMonday will combine contemporary learning styles with hot industry topics and the latest personal development teachings. With registration free of charge and open to all, the day will provide insights into event design, future trends and hot new technologies. IMEX’s EduMonday will feature experts from the new Zeus Eventtech Academy, the German Convention Bureau (GCB), Meetology® Masterclasses and Play with a Purpose. IMEX is also offering the Event Design Certificate Programme Level 1 of Mastery as part of a three-year agreement with the Event Design Collective. This allows 30 English and 30 German-speaking event professionals to take their career to the next level by taking the certification free of charge on the day.

Event Design training
The Event Design training will be delivered by Roel Frissen and Ruud Janssen, from the Event Design Collective. Roel explains: “Events can be demanding for the event owner and the team responsible for delivery. Event Design should be fun, democratic and engaging for everyone involved in order to deliver events of high quality. The Event Design Certificate programme level 1 of Mastery equips teams with a methodology to do just that.”

Healthcare specialism
Also on EduMonday, meeting professionals in the healthcare sector can gain valuable credibility by participating in the accredited Healthcare Meeting Compliance Certificate (HMCC) programme, delivered by MPI. The HMCC provides a foundation in healthcare disciplines, designed for planners and suppliers who need an understanding of regulations, in particular new regulations and laws in healthcare reporting.

A wider programme of free education runs across the three days of the show with close to 150 seminars, including workshops, campfires and bite-sized show-floor education. Participants can choose from carefully selected tracks to create their own bespoke schedule, all designed to help them keep a finger on the pulse of the industry.

Many sessions have a firm eye on the future covering topics such as Visioneering the future of meeting spaces delivered by the IACC plus MPI’s Deep dive into the industry’s business trends.

The second phase of your career that no one knows about will help attendees of all career levels understand what it means to mindfully and purposefully set their career path and achieve goals, part of Purposeful Meetings, IMEX’s new Talking Point.

Guided Tech Tours
Back by popular demand are the IMEX Tech Tours, in both English and German. These provide a guided tour of the show floor and a chance to discover new products, services and gadgets in the field of event technology.

Event risk in a changing world will guide attendees through the steps to create their own safety action plan. Security is explored further in Event security challenges in an elevated security climate by Pete Murphy from Priavo Security and security and risk consultant Angelique Lecorps.

Security expertise
Pete has over 20 years’ experience across the government and private security sector following commendable service within UK Special Forces. He explains why security should remain a key consideration: “Despite the enormous increase in attention to security after recent major international incidents, too many organisations are already slipping back into complacency and cutting corners. Security is considered by some to be an ‘invisible cost’ but this doesn’t make it any less vital.”

IMEX in Frankfurt takes place at Messe Frankfurt from 16 – 18 May 2017. EduMonday (separate registration required) is on 15 May.
Registration is free of charge and open online – https://portal.imex-frankfurt.com/register.php?login=1
EduMonday registration – http://www.imex-frankfurt.com/events/education/edumonday/

#IMEX17

Future focused

October 14, 2015

Future focused – looking ahead to meeting space, sustainability and communication trends

The comprehensive education programme at IMEX America opened today with a look at what’s on the horizon for meeting planners – an insight into future meeting space, sustainability developments and communication tips was delivered by a host of industry experts.

Award-winning magician Tim David delivered the MPI Keynote, beginning a packed programme of almost 70 education sessions on the first day of the show. Human connection – a lost art in a noisy world was a lively session covering the art of persuasive communication including how to get the best out of people by making changes to language and behaviour.

He explained: “The quantity of social media has gone through the roof, but what about the quality?” Tim went on to reveal the skills required to influence other people, focusing on the subtleties of body language as one of the main channels of communication.

Through his work, Tim has learnt what makes people tick and shared many tips in this motivational presentation uncovering the key to effective communication and fostering connections.

Caitlin Connors, event planner at the Charles Koch Institute who attended the session, commented: “Tim’s session really rang true – human connection is vital, especially in the industry we’re in. It’s crucial to foster relationships and go the extra mile.

TJ Johnson from the International Legal Technology Association added: “As a planner for a large international association it’s my job to help people connect – Tim’s keynote has given me some valuable tips on boosting human connection. When planning huge conferences, the networking is as vital as the education.

What’s Ahead? Innovation @ Future Meeting Space was covered by Laura d’Elsa at the Inspiration Hub, home to all show floor education. Laura, who is Regional Director USA/Canada for the German Convention Bureau (GCB), introduced the future meeting space project – a partnership between the German Convention Bureau, the European Association of Event Centers (EVVC) and the renowned Fraunhofer Institute for Industrial Engineering (IAO). Together these organisations are examining the future of events from multiple angles including infrastructure, education, technology, mobility and culture. During this packed session, meeting planners discovered more about the group’s goals and objectives and previewed some of the trends data coming out of focus groups with industry, design, academic and business experts, to innovation guides and case histories.

Attendee Gloria Pickett from American Express Meetings & Events said: “What an exciting session – the technology that’s predicted for the future is simply awesome. It’s like Star Trek coming to life! Meetings and meeting technology are forever evolving and this session was an interesting and useful glimpse into the future“.
Beth Gerundo from The Hartford added: “The technology Laura showcased in her presentation is certainly something I anticipate my organization will take advantage of sooner rather than later. We’re all about the ‘wow’ factor and like to offer something different. The session offered a peak into the future and insight into what the next generation of meeting planners will be dealing with.

The comprehensive education programme at IMEX America covers key topics including Business Skills, Creative Learning, Diversity, General Education, Health/Wellbeing, Marketing and Communications, Research/Trends, Risk Management/Compliance, Sustainability, and Technology/Social Media.

Two new search filtering options have been added on the education section of the IMEX America website to help attendees pinpoint content specifically tailored to how long they have been in the industry. The Young Professionals line-up, sponsored by IAEE, is for anyone with up to three years’ experience. This includes CEIR research – 10 tips for exhibitor success delivered by David DuBois, President and CEO of the International Association of Exhibitions and Events™ (IAEE) this afternoon. The audience engagement workshop which took place today is part of the Senior Professionals sessions, sponsored by SPiN, for those with eight years’ experience or more. Shawna Suckow, Founder & Chairwoman of SPiN, delivered the session which promised to ‘confound, frustrate, enlighten, and entertain’.

Internationalisierungsstrategie des GCB German Convention Bureau e.V.

September 10, 2015

Internationalisierungsstrategie des GCB German Convention Bureau e.V. – Eröffnung einer Repräsentanz in China

Um den weltweiten Spitzenrang Deutschlands als Tagungs- und Kongressziel für die Zukunft zu sichern, entwickelt das GCB German Convention Bureau e.V. derzeit eine Internationalisierungsstrategie. Zur verstärkten Marktbearbeitung in China hat das GCB in Kooperation mit seinem strategischen Partner, der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. (DZT), am 1. September 2015 eine eigene Repräsentanz in Peking eröffnet. Informationen unter www.gcb.de

Frankfurt am Main, 9. September 2015. – Die internationalen Quellmärkte sind wichtige Wachstumsmärkte für die deutsche Tagungs- und Kongressbranche: Laut Prognose der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) werden im Jahr 2030 insgesamt 121,5 Millionen Übernachtungen aus dem Ausland in Deutschland möglich sein – gegenüber 67,8 Millionen im Jahr 2013. Auch das Europäische Institut für Tagungswirtschaft (EITW) bestätigt das Wachstum internationaler Teilnehmerzahlen an Veranstaltungen in Deutschland – sie lag im Jahr 2006 bei 14,3 Millionen, im Jahr 2014 bereits bei 25,6 Millionen.

Um den Megatrend der Globalisierung für die Branche optimal zu nutzen und Deutschlands hervorragende Position im weltweiten Wettbewerb um Tagungen und Kongresse auch für die Zukunft zu sichern, setzt das GCB auf eine Internationalisierungsstrategie, die den Akteuren der Tagungs- und Kongressbranche beim Markteintritt und der Marktbearbeitung in wichtigen Zukunftsmärkten als Unterstützung dienen wird.

Verstärkte Präsenz im potenzialstarken Markt China
Eine wichtige Aktivität des GCB in diesem Zusammenhang ist auch die Eröffnung einer Auslandsrepräsentanz am 1. September 2015 in Peking – die zweite internationale Repräsentanz des GCB neben dem Büro in New York. „16 Prozent aller Auslandsreisen der Chinesen dienten 2014 geschäftlichen Zwecken. Bei den Deutschlandreisen der Chinesen liegt der Anteil geschäftlich bedingter Aufenthalte bei 32 Prozent. Um dieses starke und weiterhin dynamisch wachsende Potenzial zu erschließen, ist eine langfristige Marktbearbeitung sinnvoll“, so Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT und Vorsitzende des Verwaltungsrates des GCB.

Für chinesische Meeting-Planer stellt dabei der inhaltliche Bezug zum Thema ihrer Veranstaltung ein wichtiges Kriterium für die Wahl einer Destination dar – das verspricht weiteres Potenzial für Deutschland als Tagungs- und Kongressziel: Zum einen sind beide Länder für einander jeweils die wichtigsten Handelspartner auf dem Kontinent, zum anderen fokussiert das GCB in seinen Marketingmaßnahmen bereits die engen Wirtschaftsbeziehungen und gemeinsamen Schlüsselbranchen.

Wir freuen uns, ab dem 1.9.2015 mit unserem neuen Mitarbeiter in China, Herrn Henghong Yang, eine kompetente Unterstützung zum Beginn der Marktbearbeitung vor Ort zu haben“, so GCB-Geschäftsführer Matthias Schultze. Umfangreiche Kenntnisse in der Vermarktung europäischer Destinationen im chinesischen Markt bringt der neue Repräsentant des GCB in China aus seinen bisherigen Tätigkeiten für die Österreich Werbung und Schweiz Tourismus mit. Zudem war Yang beim Reiseveranstalter China CYTS unter anderem im MICE Department tätig.

Mit der Eröffnung der Repräsentanz in Peking erweitert das GCB sein Leistungsportfolio in China. Neben einzeln buchbaren Leistungen für seine Mitglieder bietet das GCB Beteiligungspakete mit mehrjähriger Laufzeit an. Die Pakete beinhalten speziell auf den chinesischen Markt abgestimmte Leistungen in den Bereichen Kommunikation, Beratung und Training sowie Face-to-Face-Maßnahmen.

———
GCB German Convention Bureau e.V.
Aufgabe des GCB German Convention Bureau e.V. ist es, die Positionierung Deutschlands als eine weltweit führende und nachhaltige Kongress- und Tagungsdestination zu sichern und weiter auszubauen.

Als Impulsgeber für Innovationsthemen in der Tagungs- und Kongressbranche bietet das GCB seinen Mitgliedern hochwertige Marktforschungsdaten. Durch die Entwicklung von zielgruppenspezifischen Marketingaktivitäten ist das GCB in den internationalen Märkten sowie national präsent und fördert die Mitglieder und Partner bei der Vermarktung ihres Angebotes.

Rund 170 Mitglieder repräsentieren über 430 Betriebe und zählen zu den führenden Hotels, Kongresszentren, Locations, städtische Marketingorganisationen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleister aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Preferred Partner des GCB sind das Hamburg Convention Bureau sowie die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig – Partner der Kongressinitiative do-it-at-leipzig. Als Strategische Partner unterstützen die Deutsche Lufthansa, Deutsche Bahn und die DZT Deutsche Zentrale für Tourismus die Arbeit des GCB.

Online-Suche nach Tagungskapazitäten, Newsletter, Deutschland-Guide, Informationen zu Green Meetings, einen CO2-Rechner für Veranstaltungen und vieles mehr unter www.gcb.de

GCB German Convention Bureau e.V.
Kaiserstr. 53
60329 Frankfurt/Main
Germany
Tel: +49 (0)69 – 24 29 30 0
Fax: +49 (0)69 – 24 29 30 26
E-Mail: info@gcb.de
Internet: www.gcb.de
Twitter: http://twitter.com/GCB_Deutschland

EIBTM CONFIRMS IMPRESSIVE LINE UP OF EXHIBITORS FOR 2014

February 17, 2014

EIBTM CONFIRMS IMPRESSIVE LINE UP OF EXHIBITORS FOR 2014
FOLLOWING THE SUCCESS OF 2013 SHOW

EIBTM (http://www.eibtm.com) the global event for the meetings and events industry, has confirmed that major industry bellwethers have signed up, confirming their participation at the 2014 show, which is set to take place 18th – 20th November in Fira Gran Via, Barcelona.

Exhibitors who have already signed up to attend the show include: Austrian National Tourist Office, Tourism Ireland, Netherlands Board of Tourism & Conventions, Ministry of Culture and Tourism – Turkey, Korea Tourism Organization, Marriott Hotels International, Kempinski, Hyatt Hotels, Wedgewood DMC Group, Brand USA and German Convention Bureau.

Ursula Winterbauer, Head of International Business at the German Convention Bureau (GCB), commented, ”The opportunity to connect with many high calibre buyers and events planners all under one roof is invaluable. We value our business relationships and are always keen to expand our network of contacts – in this way; the ability to meet face to face is crucial. There are many advantages to holding events and conferences in Germany, and EIBTM provides us with the perfect platform to showcase these assets to visitors.”

The positive response received is a direct reflection of the success of the new floor layout, which was implemented for 2013 as well as the high volume of quality one-to-one appointments totaling over 65,089, which were pre-scheduled in advance of the event between exhibitors and Hosted Buyers.

Mr. Miha Kovacic, Director, Slovenia Convention Bureau who exhibited at EIBTM 2013 commented, “We have had a good number of meetings of high quality at EIBTM 2013. We feel the new set up is a lot better as they have created more walkways, making our stand a lot more accessible and easy to find. Our oxygen bar in the innovation zone gives us an opportunity to showcase Slovenia, with a difference, and connect with businesses in an innovative way. I have been attending EIBTM for 17 years and I will definitely be here in 2014.”

Graeme Barnett, Exhibition Director EIBTM, Reed Travel Exhibitions, commented, “EIBTM saw an increase of 7.7% in trade visitor attendance and once again attracted the highest quality Hosted Buyers placing international business. We are delighted with the response we have had so far and it is great that companies are signing up early to make the most of what EIBTM has to offer as a year round marketing tool to target international buyers and maximise their exposure. As the leading event for the global meetings, events and business travel industry, our primary aim is to deliver quantifiable return on investment through targeted and relevant business connections.”

Reed Travel Exhibitions are encouraging companies to take advantage of the opportunities available at this three days dynamic business event and confirm their participation early, to maximise the return on investment from the show and secure their preferred location. Companies interested in exhibiting at EIBTM 2014 should contact their Account Manager or the EIBTM Team at eibtm@reedexpo.co.uk or on +44 (0) 20 8910 7710.

Join EIBTM on Linked in, Twitter and Facebook.

Seminare zum Nachhaltigkeitsberater

February 10, 2014

Neue Termine für Seminare zum Nachhaltigkeitsberater

GCB German Convention Bureau e.V. bietet neben Einsteiger-Seminaren jetzt auch ein Programm für Fortgeschrittene an – Termine in Frankfurt und Hamburg

Frankfurt am Main, 10. Februar 2014. Das GCB German Convention Bureau e.V. bietet Mitarbeitern der Veranstaltungsbranche auch 2014 wieder im Rahmen von zweitägigen Seminaren die Möglichkeit, sich zum Nachhaltigkeitsberater weiterzubilden. Dabei stehen Seminare für Einsteiger und für Fortgeschrittene zur Wahl.

Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB betont: „Die kürzlich vom GCB veröffentlichte Studie ‚Tagung und Kongress der Zukunft‘ hat gezeigt, wie wichtig das Thema Nachhaltige Entwicklung für die Veranstaltungsbranche ist. Deutschland als Veranstaltungsdestination profitiert von seiner führenden Rolle in diesem Bereich. Das Engagement des GCB für nachhaltige Veranstaltungen soll Deutschlands Position im internationalen Wettbewerb auch künftig stärken.”

Die Einsteiger-Seminare richten sich an Veranstaltungsplaner sowie Mitarbeiter aus Unternehmen, Verbänden, Hotels, Kongresszentren und Agenturen, die Grundkenntnisse zum Thema nachhaltige Veranstaltungen erwerben möchten, zum Beispiel über Maßnahmen in Bereichen wie Mobilität, Location, Catering oder Veranstaltungstechnik sowie deren konkrete Umsetzung.

Neu im Seminarangebot des GCB für 2014 ist das aufbauende Programm „Nachhaltigkeitsberater 2.0″ für Event-Manager sowie Mitarbeiter und Führungskräfte im Veranstaltungsbereich, die bereits erste Erfahrungen mit nachhaltigen Events gemacht haben. Sie entwickeln im Seminar beispielsweise ein Nachhaltigkeitsleitbild und befassen sich mit der Gestaltung eines Nachhaltigkeitsberichtes. Ziel ist die Implementierung eines nachhaltigen Managementsystems im eigenen Betrieb.

Die Einsteiger-Seminare finden vom 25. bis zum 26. März 2014 in Hamburg und vom 11. bis zum 12. November 2014 in Frankfurt am Main statt. Die Kosten für die Teilnahme betragen 490 Euro pro Person. Die Seminare für Fortgeschrittene finden zeitlich anschließend vom 27. bis zum 28. März 2014 in Hamburg sowie vom 13. bis zum 14. November 2014 in Frankfurt am Main statt und kosten 1.250 Euro pro Person. Weitere Details sowie die Anmeldemöglichkeit sind auf der Seite http://www.gcb.de/nachhaltigkeitsseminar abrufbar.

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)
Das neue Weiterbildungsprogramm führt d ie Seminarreihe zum Thema „Green Meetings” fort, die das GCB 2012 und 2013 organisiert hat und von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert wurde. Insgesamt haben sich dabei rund 300 Teilnehmer zum Nachhaltigkeitsberater weiterbilden lassen. Die Teilnehmer der Veranstaltungen im Jahr 2013 zeigten sich sehr zufrieden: Im Rahmen einer Befragung bewerteten 92 Prozent von ihnen die Organisation der Seminare als sehr gut oder gut. Der Inhalt kam auf hier einen Wert von 73 Prozent. Auch Ablauf und Aufbereitung der Seminare wurden von den Veranstaltungsplanern in hohem Maß gelobt.

Die Seminarreihe “Weiterbildung zum Nachhaltigkeitsberater in der Veranstaltungsbranche” ist ein wichtiger Beitrag innerhalb des gemeinsamen Nachhaltigkeits-Engagement vom GCB und dem EVVC – Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. Weitere Schwerpunkte bilden die greenmeetings und events Konferenz vom 9. bis 10. Februar 2015 im Kap Europa in Frankfurt sowie der Branchenkodex “fairpflichtet”.

GCB German Convention Bureau e.V.
Aufgabe des GCB German Convention Bureau e.V. ist es, die Positionierung Deutschlands als eine weltweit führende und nachhaltige Kongress- und Tagungsdestination zu sichern und weiter auszubauen.

Als Impulsgeber für Innovationsthemen in der Tagungs- und Kongressbranche bietet das GCB seinen Mitgliedern hochwertige Marktforschungsdaten. Durch die Entwicklung von zielgruppenspezifischen Marketingaktivitäten ist das GCB in den internationalen Märkten sowie national präsent und fördert die Mitglieder und Partner bei der Vermarktung ihres Angebotes.

Rund 200 Mitglieder repräsentieren über 450 Betriebe und zählen zu den führenden Hotels, Kongresszentren, Locations, städtische Marketingorganisationen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleister aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Preferred Partner des GCB sind die Accor Hospitality Germany GmbH, DüsseldorfCongress Veranstaltungsgesellschaft mbH sowie das Stuttgart Convention Bureau. Als Strategische Partner unterstützen die Deutsche Lufthansa, Deutsche Bahn und die DZT Deutsche Zentrale für Tourismus die Arbeit des GCB.

Online-Suche nach Tagungskapazitäten, Newsletter, Deutschland-Guide, Informationen zu Green Meetings, einen CO2-Rechner für Veranstaltungen und vieles mehr unter http://www.gcb.de

GCB German Convention Bureau e.V.
Kaiserstr. 53
60329 Frankfurt
Deutschland/Germany
Tel.: +49 69 242930 0
Fax: +49 69 242930 26
E-Mail: info@gcb.de
Internet: http://www.gcb.de/

Pressekontakt: Ute Stegmann, Tel: +49 69 24293013, E-Mail: stegmann@gcb.de


%d bloggers like this: