Posted tagged ‘IMEX Frankfurt’

etouches Completes Integration of Loopd with its End-to-End Event Management and Sourcing Platform

May 20, 2017

etouches Completes Integration of Loopd with its End-to-End Event Management and Sourcing Platform
Award-winning Data-Driven Technology Enhances Real-Time Attendee Engagement and Event ROI

NORWALK, Conn., May 2017 etouches, a leading global provider of cloud event management software and sourcing solutions, today announced it has finalized the integration of Loopd technology to create a first of its kind solution to manage every aspect of the event & meeting lifecycle including unprecedented visibility into real-time performance of live events. Combining an exclusive wearable smart badge with bi-directional CRM, data analytics, and mobile technology, Loopd transforms the attendee experience and provides data-driven insights that help meeting planners realize ROI and monetize their events. etouches will demonstrate Loopd’s full capabilities at IMEX Frankfurt taking place May 16-18, 2017.

etouches acquired Loopd in late 2016 to expand its ability to provide data-driven insights that help its customers improve events and attendee engagement in real time. With wearable smart badges and a data analytics engine, Loopd delivers engaging experiences for event attendees while enabling event planners to improve their event strategy through actionable data.

Loopd offers three key components that help event planners enhance attendee engagement and realize event success:

  • Loopd Badge – Award-winning, wearable, smart badges enable fast and easy contact exchange, content collection, and registration for attendees, while capturing attendee interactions, session attendance, event flow traffic, and more all in a sleek, modern package. Small, but powerful, each Loopd Badge measures less than 1.5 inches around and weighs less than 5 grams. With Bluetooth LE connectivity and a two-month battery life, the Loopd badge offers several advantages over other technologies.
  • Loopd App – With a branded, customized mobile event app, organizers can elevate the event experience for attendees, improve engagement, and increase post-event activity. Attendees can use networking features to discover nearby attendees and manage meeting requests.
  • Loopd Engagement & Analytics – Intuitive, in-browser analytics engine allows event organizers to measure and optimize the value and impact of their events. Incorporating the data collected by the Loopd App and Loopd Badge, the analytics engine helps organizers understand attendee activity, attendee journey at the event, engagement, and overall event performance.

 

 

People attend events to meet other people, network, and exchange information, but the manual process of collecting business cards and collateral to act on post-event is inefficient and unproductive,” said Brian Friedman, Loopd co-founder and director of product for mobile, data, and engagement for etouches. “Loopd improves the overall attendee experience by facilitating and simplifying the exchange of information and tracking and analyzing attendee engagement. With this integration, event organizers can focus on running great events while etouches captures and analyzes attendee data.

Like the entire etouches event management platform, Loopd is highly flexible, allowing event planners to customize components and how they’re used based on the organizer’s budget and goals. Loopd Hubs are wireless sensors that can be placed at strategic points so organizers can see and measure attendance and traffic flow at a specific session or event. Organizers can easily deliver additional value to their attendees by providing event history, sponsor interactions, session information, speaker multimedia, contact information, and marketing collateral after the event – all collected with the Loopd Badge.

Over the past several years, etouches has built out our event management solution through strategic technology acquisitions and product development with a focus on making events and meetings better for participants, planners, and sponsors,” said Shane Edmonds, CTO of etouches. “With the full power of our EMS platform and mobile event apps integrated with Loopd technology, etouches now offers an unrivaled solution that lets our customers measure every aspect of their event lifecycle, including onsite attendee engagement and satisfaction.”

Recently, etouches announced the company was acquired by HGGC, a leading middle market private equity firm. HGGC’s investment will help etouches expand its business and further invest in its market-leading cloud platform. More than 1,300 customers use etouches’ integrated event management and sourcing platform to organize and execute world-class events around the world. Over the past 12 months, etouches has executed 46,000 events totaling 5.8 million registrations.

A past winner of the IMEX America #IMEXpitch competition, Loopd will be on display at IMEX Frankfurt on May 16 at 4:30 p.m. at etouches’ stand #E660. For more information, visit try.etouches.com/getloopd/.

About etouches
etouches is a global leader in cloud based analytics and data driven end-to-end event management and venue sourcing solutions. The award winning open source platform delivers innovative technology solutions to streamline the event process, providing real-time data and analytics on event performance, customer engagement, and increasing measurable event ROI. Founded in 2008, etouches has assisted over 25,000 event professionals in planning, executing, and measuring their events. With a focus on event sourcing, registration, marketing, logistics, engagement, mobile, and data analytics, the company serves more than 1,300 customers including leading corporations, associations, agencies, and educational institutions globally. Headquartered in the United States, the company also has offices in the UK, Belgium, Australia, Singapore, and UAE. etouches is a portfolio company of private equity firm HGGC. etouches has experienced 50 percent CAGR over the past 4 years. Learn more at etouches.com.


IMEX17 #Loopd #etouches #eventmanagement #MICEnews

etouches vervollständigt die Integration von Loopd mit seinem End-to-End-Eventmanagement und seiner Sourcing-Plattform

May 20, 2017

etouches vervollständigt die Integration von Loopd mit seinem End-to-End-Eventmanagement und seiner Sourcing-Plattform
Preisgekrönte, datenbasierte Technologie verbessert die Einbindung der Teilnehmer in Echtzeit und den ROI von Events

NORWALK, Conn., Mai 2017 – etouches ist ein führender globaler Anbieter für cloudbasierte Eventmanagement-Software und Sourcing-Lösungen und hat heute angekündigt, dass die Integration der Loopd-Technologie abgeschlossen ist, womit man eine derart erste Lösung zur Organisation sämtlicher Aspekte des Event- und Meeting-Lebenszyklus’ einschließlich unvergleichlicher Einsicht in die Echtzeit-Performance von Live-Events anbietet. Durch die Kombination eines exklusiven tragbaren intelligenten Badges mit bidirektionalen CRM-Systemen, Datenanalysen und mobiler Technologie transformiert Loopd die Erfahrung der Teilnehmer und liefert datenbasierte Informationen, die Veranstaltungsplanern bei der Verbesserung des ROI und Finanzierung ihrer Events helfen. etouches zeigt die volle Bandbreite der Fähigkeiten von Loopd auf der IMEX Frankfurt vom 16. bis 18. Mai 2017.

etouches erwarb Loopd Ende 2016, um seine Fähigkeit, datenbasierte Informationen bereitzustellen, auszubauen und somit seine Kunden dabei zu unterstützen, Events und Teilnehmerbeteiligung in Echtzeit zu verbessern. Mit tragbaren intelligenten Badges und einem Datenanalyse-Engine liefert Loopd faszinierende Erfahrungen für die Teilnehmer von Events und ermöglicht gleichzeitig Veranstaltungsplanern, ihre Event-Strategie mithilfe von verwendbaren Daten zu verbessern.

Loopd bietet drei Schlüsselkomponenten, die den Veranstaltungsplanern helfen, die Teilnehmerbeteiligung zu verbessern und das Event zum Erfolg zu führen:
·      Loopd Badge – Preisgekrönte, tragbare intelligente Badges ermöglichen leichten und schnellen Austausch von Kontakten, Sammlung von Inhalten und Registrierung der Teilnehmer. Gleichzeitig verzeichnen sie Interaktionen der Teilnehmer, Anwesenheit bei Veranstaltungen und Besucherfrequenz bei Events u.v.m. in einer eleganten und modernen Verpackung. Alle Loopd Badges, klein und doch leistungsstark, haben weniger als 1,5 Zoll – vier Zentimeter – Umfang und wiegen unter 5 Gramm. Ausgestattet mit Bluetooth LE-Verbindung und einer Batterielebensdauer von zwei Monaten haben Loopd Badges etliche Vorteile gegenüber anderen Technologien.

·    Loopd App – Veranstalter können mit einer an die Bedürfnisse angepassten mobilen Marken-Event-App die Event-Erfahrung der Teilnehmer verbessern, ihre Beteiligung erhöhen und Aktivitäten nach der Veranstaltung steigern. Teilnehmer können die Networking-Eigenschaften nutzen, um andere Teilnehmer zu entdecken und zu treffen.

·      Loopd Engagement & Analytics – Mithilfe des intuitiven Analyse-Engine, im Browser eingebaut, können Event-Veranstalter den Wert und Effekt ihrer Veranstaltungen messen und optimieren. Der Analyse-Engine verarbeitet die Daten, welche die Loop App und die Loop Badges gesammelt haben. Er hilft den Veranstaltern, zu verstehen, was die Teilnehmer tun, wie sie sich auf der Veranstaltung bewegen, sich beteiligen, und was die Leistung des Events insgesamt ist.

„Menschen kommen auf Veranstaltungen, um andere zu treffen, Kontakte zu pflegen und Informationen auszutauschen, aber das alte Verfahren, bei dem man Visitenkarten austauscht und hinterher die neuen Kontakte anspricht, ist ineffizient und unproduktiv“, erklärt Brian Friedman, einer der Gründer von Loopd und Produktvorstand bei etouches für mobile Anwendungen, Daten und Teilnahme. „Loopd verbessert die Erfahrung der Teilnehmer insgesamt, indem der Austausch von Informationen und die Nachverfolgung sowie Analyse der Beteiligung einzelner Teilnehmer erleichtert wird. Mit dieser Integration können sich Event-Veranstalter auf die Durchführung großer Veranstaltungen konzentrieren, während etouches die Daten der Teilnehmer sammelt und analysiert.“

Loopd ist, so wie die ganze Eventmanagement-Plattform von etouches, äußerst flexibel und ermöglicht so den Veranstaltungsplanern, einzelne Komponenten an die Bedürfnisse anzupassen und dabei Budget und Ziele des Veranstalters im Auge zu behalten. Loopd Hubs sind drahtlose Sensoren. Diese werden an strategischen Punkten aufgestellt, damit die Veranstalter die Teilnahme und die Frequenz der Besucher bei bestimmten Veranstaltungen bzw. Events sehen und messen können. Die Veranstalter liefern somit den Teilnehmern ganz leicht einen Mehrwert. Der chronologische Ablauf des Events, Interaktionen der Sponsoren, Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen, Multimedia für Redner, Kontaktinformationen und das Marketing nach dem Event – all das wird mit Loopd Badge erfasst.

„Während der letzten Jahre haben wir bei etouches unsere Eventmanagement-Lösung immer weiter ausgebaut. Wir haben strategisch Technologie eingekauft und Produkte weiterentwickelt. Dabei stand die Aufwertung von Events und Meetings für die Teilnehmer, Planer und Sponsoren im Vordergrund,“ sagt Shane Edmonds, CTO bei etouches. „Mit der ganzen Effizienz unserer EMS-PLattform und den mobilen Event-Apps, die in die Loopd-Technologie integriert sind, bietet etouches heute eine einzigartige Lösung, bei der unsere Kunden jeden Aspekt ihres Event-Lebenszyklus’ messen können, auch die Beteiligung und die Zufriedenheit der Teilnehmer vor Ort.“

Kürzlich kündigte etouches an, dass die Firma von HGGC erworben wurde, einer der führenden mittelständischen privaten Kapitalgesellschaften. Mithilfe der Kapitalbeteiligung durch HGGC kann etouches sein Geschäft ausweiten und weiter in seine marktführende Cloud-Plattform investieren. Über 1.300 Kunden benutzen heute das von etouches integrierte Eventmanagement und die Sourcing-Plattform, um weltweit Spitzenveranstaltungen zu organisieren und durchzuführen. Während der letzten 12 Monate hat etouches 46.000 Events mit insgesamt 5,8 Millionen Registrierungen durchgeführt.

Als Gewinner der letzten IMEX America #IMEXpitch Wettbewerb können Sie Loopd auf der IMEX Frankfurt am 16. Mai um 16:30 Uhr auf dem Stand von etouches Nr. E660 bewundern. Besuchen Sie für weitere Informationen try.etouches.com/getloopd/.

Über etouches
etouches ist weltweit führend in cloudbasierten Analysen, datenbasiertem End-to-End-Eventmanagement und Sourcing-Lösungen. Die preisgekrönte Open Source-Plattform bietet innovative technologische Lösungen, um den Event-Ablauf zu optimieren, Daten in Echtzeit und Analysen zu Event-Performance, Teilnahme der Kunden zu liefern sowie den messbaren Event-ROI zu verbessern. Seit seiner Gründung 2008 hat etouches schon mehr als 25.000 Fachleuten aus dem Veranstaltungsbereich geholfen, ihre Events zu planen, durchzuführen und zu messen. Die Firma bedient heute mehr als 1.300 Kunden, wobei der Fokus auf Event-Sourcing, Registrierung, Vermarktung, Logistik, Teilnahme, mobile Anwendungen und Datenanalysen liegt. Zu den Kunden zählen führende Konzerne, Organisationen, Behörden und Institute aus Forschung und Lehre in aller Welt. Der Hauptsitz befindet sich in den USA. Vertretungen sind in England, Belgien, Australien, Singapur und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. etouches ist eine Portfoliogesellschaft der HGGC Kapitalgesellschaft. In den letzten 4 Jahren hatte etouches eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 50 %. Erfahren Sie mehr auf etouches.com.


#etouches #Loopd #Eventmanagement #MICEnews

Die IMEX 2017 – die richtige Zeit, der richtige Ort, der richtige Zweck

May 18, 2017

Die IMEX 2017 – die richtige Zeit, der richtige Ort, der richtige Zweck
Die 15. IMEX steht ganz im Zeichen geschäftlicher Chancen und wertvoller Kontakte

„Unser großes Ziel bei der IMEX ist es, der gesamten Veranstaltungsbranche eine Plattform zu bieten, um wertvolle Verbindungen und neue, vielversprechende Geschäftskontakte aufzubauen. Die Voraussetzungen hierzu sind ideal: Mit 3.500 Ausstellern aus über 150 Ländern und einem randvoll gepackten Aus- und Weiterbildungsprogramm sowie vielen Events rund um die IMEX sind in den nächsten drei Tagen zahlreiche Möglichkeiten zum Netzwerken und für Geschäftsabschlüsse geboten.“

Ray Bloom, Chairman der IMEX Group, brachte in seiner Eröffnungsrede auf den Punkt, warum die globale Meeting-Branche sich in dieser Woche auf der IMEX in Frankfurt trifft.

Im Rahmen der Eröffnung der 15. IMEX in Frankfurt ging Ray Bloom auch auf die Fähigkeit der Branche ein, Herausforderungen positiv zu begegnen: „Die IMEX ist stets ein hervorragender Gradmesser der Stimmung, die in der globalen Veranstaltungsbranche herrscht – und diese ist aktuell von einem hohen Maß an Resilienz und vorwärts gerichteter positiver Energie geprägt, die deutlich spürbar ist. Wir können ein Wachstum sowohl bestehender wie auch neuer Aussteller verzeichnen, so dass dies die bislang größte IMEX sein wird.“
Unter den neuen Ausstellern, die zahlreiche spannende Möglichkeiten und Inspirationen für die Besucher bereithalten, sind Moldawien Tourism, Meet Puerto Rico, Bahrain, Saudi Arabien, das Kyoto Convention Bureau, die Jeju Province sowie viele neue Technologie-Anbieter.

Als weiteres Zeichen für diese positive Energie sind die zahlreichen wiederkehrenden Aussteller mit vergrößerten Messeständen zu werten, darunter Tourism New Zealand, Shanghai, Korea, London & Partners, Spanien, die Rocco Forte Hotels, Guatemala, Panama, Uruguay und New York City.

Mehr Aus- und Weiterbildung als je zuvor
Die diesjährige IMEX in Frankfurt eröffnet nicht nur mehr Geschäftsmöglichkeiten als jemals zuvor – auch das messebegleitende Weiterbildungsprogramm ist das größte, das es je gab. Besucher, Hosted Buyer und Aussteller können aus über 250 verschiedenen Workshops, Seminaren und Expertenvorträgen zu einer Vielzahl aktueller Themen auswählen.

Die größte Innovation in diesem Jahr war der gestrige EduMonday – ein ganzer Tag voller Aus- und Weiterbildung mit verschiedenen deutsch- und englischsprachigen Formaten und Sessions zu aktuellen Branchen-Trends und -entwicklungen wie u.a. Event-Design und Event-Technologie. Experten der ZEUS EventTech Academy, des GCB German Convention Bureau, von Meetology®, von Play with a Purpose und der Event Design Collective vermittelten wertvolles Wissen. Die bewährten und beliebten Formate Exclusively Corporate @IMEX, Association Day und PCMA Business School fanden ebenfalls gestern statt und rundeten das vielfältige Programm ab. Insgesamt fanden sich mehr Branchenteilnehmer aus allen Bereichen der globalen Veranstaltungsindustrie als jemals zuvor ein, um sich am Tag vor Messebeginn wichtiges Branchenwissen anzueignen.

Die PCMA Business School, die im Congress Center der Messe Frankfurt stattfand, brachte Business Coach und Dozentin Tremaine du Preez zur IMEX nach Frankfurt, wo sie den Workshop „How to Make Better Decisions“ leitete. In den Genuss einer inhaltlichen Neuausrichtung kamen die zahlreichen Teilnehmer – ausschließlich Eventplaner in Unternehmen – der exklusiven Veranstaltung Exclusively Corporate @IMEX. Mehr als 300 Eventorganisatoren aus Verbänden nahmen am gut besuchten Verbändetag und am beliebten Association Evening teil, bevor sie ab heute die Messe besuchen.

Auch die IMEX selbst steht an allen drei Messetagen ganz im Zeichen der Weiterbildung. Am Inspiration Hub geben Experten ihr Wissen innerhalb zehn verschiedener Themenbereiche zum Besten, an vielen davon können CMP/CEU Punkte gesammelt werden; ILEA Punkte können an mehr als 70 Prozent der Sessions gesammelt werden.

Das diesjährige Motto der IMEX „Purposeful Meetings – zielgerichtete Veranstaltungen mit bewegenden Inhalten, Innovationen und Insider-Wissen“ zieht sich durch das ganze Jahr und durch die gesamte Messe – so wird Janet Sperstad vom Madison College in den USA am Mittwoch eine Keynote präsentieren, bei der wertvolle erste Inhalte einer großen Branchenstudie zu diesem Thema vorgestellt werden.

Bedingt durch die längeren Öffnungszeiten der IMEX bis um 18 Uhr am Dienstag und Mittwoch,  wird es in diesem Jahr noch mehr Möglichkeiten geben, um konstruktive Gespräche mit Ausstellern zu führen, wertvolle Kontakte zu knüpfen sowie Workshops und Seminare des Weiterbildungsprogramms zu besuchen.

Inspiration pur: Keynote-Redner Greg Clark

Der Keynote-Redner der Eröffnungsfeier war Professor Greg Clark, CBE, der als renommierter internationaler Berater im Bereich Zukunftsplanung von mehr als 100 Städten in der ganzen Welt den Wert der Meeting-Branche zunehmend zu schätzen weiß.

In seinem inspirierenden, zum Nachdenken anregenden Vortrag beschrieb Clark die Meeting-Branche auf Basis seiner Beobachtungen als „wachsend, anspruchsvoll und bedeutend – sie bietet eine große Bandbreite an Vorteilen; sie ist eine große, neue, zunehmend globale Branche unserer Zeit, die eng mit den Städten verbunden sein sollte.“ Zudem sagte er, dass die MICE-Branche ein „wichtiger Partner für jede Stadt“ sein sollte. „Den Städten entstehen hohe Kosten, wenn sie die Veranstaltungsbranche nicht ernst nehmen“, so Clark weiter.

In seinem inspirierenden, zum Nachdenken anregenden Vortrag beschrieb Clark die Meeting-Branche auf Basis seiner Beobachtungen als „wachsend, anspruchsvoll und bedeutend – sie bietet eine große Bandbreite an Vorteilen; sie ist eine große, neue, zunehmend globale Branche unserer Zeit, die eng mit den Städten verbunden sein sollte.“ Zudem sagte er, dass die MICE-Branche ein „wichtiger Partner für jede Stadt“ sein sollte. „Den Städten entstehen hohe Kosten, wenn sie die Veranstaltungsbranche nicht ernst nehmen“, so Clark weiter.

Der gut besuchten Eröffnungsrede wohnten auch 27 Regierungsvertreter aus der ganzen Welt bei, die ebenfalls das jährliche IMEX Politicians Forum besuchten. Jahr für Jahr bringt das Forum Politiker und Regierungsvertreter mit Führungskräften der globalen Veranstaltungsbranche zusammen, um zu beleuchten, welch große Rolle die Meeting-Industrie bei der Entwicklung von Regionen und Destinationen einnimmt und um Ideen dazu auszutauschen, wie beide Seiten sich noch optimaler ergänzen können.

Ray Bloom erklärte: „In den letzten 15 Jahren konnten wir eine Entwicklung sehen – wurde damals noch diskutiert, ob die Veranstaltungsbranche an diesen Entwicklungen Anteil hat, so wird heute darüber diskutiert, wie diese Entwicklung unterstützt und maximiert werden kann.“

Die Initiative be Well at IMEX, unterstützt von Weichlein Tours + Incentives, Inner Sense und dem Munich Convention Bureau, hilft allen IMEX-Teilnehmern, während der Messe gesund und fit zu bleiben und das Stress-Level möglichst niedrig zu halten. So laden die Be Well Lounge, die Yoga- und Meditations-Einheiten sowie die neue White Space Area zum Innehalten und Entspannen ein, während der beliebte jährliche #IMEXrun über fünf Kilometer – realisiert von events by tlc – am Mainufer am Mittwoch früh eine ideale Gelegenheit ist, sich vor Messebeginn sportlich zu betätigen.

Eine neue IMEX Nachhaltigkeits-Initiative in diesem Jahr ist Waste Watchers, in Partnerschaft mit der lokalen Organisation ShoutOutLoud. So hat sich das IMEX Team vorgenommen, zahlreiche neue Möglichkeiten der Abfallreduktion und -vermeidung zu schaffen, die von allen IMEX-Teilnehmern genutzt werden können. Dies umfasst u.a. die Weiterverwertung verschiedener Materialien und auch übrig gebliebener Nahrungsmittel. Zudem spart die IMEX in diesem Jahr 2,7 Tonnen Papier ein, indem sie keinen Messekatalog mehr in gedruckter Form produziert.

Die diesjährigen insgesamt vier IMEX-Tage bieten mit über 200 messebegleitenden Events wieder zahlreiche Möglichkeiten zum Netzwerken und zur Generierung neuer Kontakte – angefangen bei der Site NITE Europe, über das CIM-Clubbing bis hin zum IMEX Gala Dinner und vielen weiteren Veranstaltungen.
Ray Bloom bemerkt abschließend: „Unsere fortwährenden Innovationen und Ergänzungen in allen Bereichen der IMEX zielen allesamt darauf ab, diese IMEX in Frankfurt zu einem perfekten Erlebnis für alle zu machen. Die vielen Möglichkeiten, Geschäfte zu tätigen, bekannte Gesichter zu treffen und neue Kontakte zu generieren, schaffen die allerbesten Voraussetzungen hierfür. Ich freue mich insbesondere darauf, unser neues Firmen-Motto ‚We Are All Connected‘ zum Leben zu erwecken.“


#IMEX17 #MesseFrankfurt #IMEXTage #EventProfs #Keynote #MICEmedia #CIMclubbing

Neuestes Format der IMEX erfolgreich gestartet

May 18, 2017

Neuestes Format der IMEX erfolgreich gestartet – der EduMonday auf der IMEX in Frankfurt 2017 übertrifft alle Erwartungen

“Wir wollten ein trend-orientiertes Weiterbildungsangebot schaffen, welches es so auf der IMEX noch nicht gab, mit dem größtmöglichen Nutzen für die Teilnehmer. Ein Format, das top-aktuelles Branchenwissen auf erfrischende und kreative Art vermittelt, den vielen aktuellen Innovationen und Herausforderungen begegnet und unseren Besuchern wertvolle Tools und Bewältigungsstrategien an die Hand gibt. Der EduMonday vereint verschiedene Workshops und Weiterbildungseinheiten zu einem energiegeladenen Tag, den wir ganz der Weiterbildung gewidmet haben“ erklärt Carina Bauer, CEO der IMEX Group, über die Entstehung des Formats EduMonday.

Dieses neue Aus- und Weiterbildungsformat fand gestern, am Montag den 17. Mai 2017 erstmalig im Congress Center der Messe Frankfurt statt – parallel zu den beliebten und bewährten Formaten Exclusively Corporate @IMEX und dem Association Day – bevor heute die 15. Ausgabe der IMEX in Frankfurt, die vom 16. bis zum 18. Mai ihre Tore öffnet, beginnt.

Der EduMonday – ein ganzer Tag voller Trendwissen am Vortag der IMEX
Das neue Format EduMonday bot den Teilnehmern ein kostenfreies deutsch- und englischsprachiges Weiterbildungsprogramm zu sämtlichen Trendthemen der Branche und in einer Vielzahl an Lernformaten wie interaktive Seminare und Experten-Vorträge an. Neben Vorträgen der ZEUS EventTech Academy zu neuesten Entwicklungen der Event-Technologie und des GCB German Convention Bureau mit dem EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren und dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation zur Studie Future Meeting Space fanden die beliebte PCMA Business School und die Meetology Masterclasses statt.
Das Event Design Certificate Programm, bei dem jeweils 30 deutsch- und englischsprachige Eventplaner das begehrte Zertifikat kostenfrei erwerben konnten, bildete den Start einer dreijährigen Kooperation mit der IMEX. Im Play Room, powered by Play with a Purpose & Catalyst, konnten die Teilnehmer sich kreative Anregungen für die Eventplanung holen.

Event-Technologien in der MICE-Branche: der Hype-Zyklus – von hohen Erwartungen über Frustrationen bis hin zum Pfad der Erleuchtung

Matthias Heicke und Sven Frauen, Co-Founder von MATE und Mitglieder von ZEUS, beleuchteten in ihrem Vortrag Gartner Hype Cycle Trends and their relevance for event tech, welche Phasen der öffentlichen Aufmerksamkeit eine neue Technologie ab deren Einführung durchläuft. Vom anfänglichen Hype, einhergehend mit großem Interesse an einer neuen Technologie über frustrierende Erfahrungen bis hin zum Plateau der Produktivität, auf dem eine neue Technologie gut adaptiert wird, ist es demnach ein weiter und manchmal auch steiniger Weg. Der Vortrag veranschaulichte anhand der konkreten Beispiele smarte Roboter, Augmented Reality und 4D Printing, in welcher Phase die jeweilige Technologie heute steht. Technologie-Experte Heicke erklärte: „Ich spüre eine deutliche Zuwendung zu den neuen Technologien und eine neue Offenheit – die Meeting-Industrie ist heute bereiter für neue Technologien, als noch vor kurzer Zeit.

Silke Hoersch, Director of Marketing, EMEA bei Ungerboeck Systems International bemerkte in der an den Vortrag anschließenden Diskussion: „Die digitale Transformation ist in der Veranstaltungsbranche angekommen. Allerdings verzeichnen wir deutliche regionale Unterschiede in punkto Offenheit und Bereitschaft zum Einsatz neuer Technologien – hier hat Deutschland im Gegensatz zu USA und England noch deutlichen Aufholbedarf.“

Erstmals als deutschsprachiges Format: #EventCanvas auf der IMEX in Frankfurt
Eine weitere Premiere ist die Kooperation mit der Event Design Collective mit ihrer Methode Event Canvas, die 2014 von Ruud Janssen und Roel Frissen gegründet wurde. Das Modell des Event Canvas basiert auf der Erkenntnis, dass der Veranstaltungsindustrie bislang ein Tool gefehlt hat, welches für Eventplaner und deren Teams einfach und praktikabel anwendbar ist und welches die kommunikative Lücke zwischen Anforderungen eines Auftraggebers einer Veranstaltung und Veranstaltungsorganisatoren schließt. Die Methode führt durch 14 Felder, angefangen bei den Erwartungen aber auch Sorgen und Vorbehalten in der ersten Konzeptionsphase eines Events bis hin zur antizipierten Zielerreichung und der erwünschten Verhaltensveränderung der Teilnehmer. Gerrit Jessen, Referent des deutschsprachigen Seminars, bemerkte: „Wir freuen uns über das große Interesse an unserer Methode – als krönenden Abschluss konnten wir allen Teilnehmern das begehrte Event Canvas Zertifikat überreichen. Die Methode stammt aus der Unternehmensberatung und wurde maßgeschneidert für die Veranstaltungskonzeption – so können unsere Teilnehmer das erworbene Wissen direkt bei der Planung ihres nächsten Events anwenden.“

An den Wünschen der Teilnehmer neu ausgerichtet: Exclusively Corporate @IMEX und Association Day
Die inhaltliche Neuausrichtung von Exclusively Corporate @IMEX, die exklusive und für die spezifischen Herausforderungen und Belange der Veranstaltungsplaner in Unternehmen konzipierte Veranstaltung, fand großen Anklang. So gaben in einer Sli.do Umfrage 100 Prozent der Befragten an, dieses Format an Kollegen weiterempfehlen zu wollen und 84 Prozent gaben an, etwas Neues gelernt zu haben.

Und auch der Verbändetag rückte die Wünsche der Teilnehmer in den Fokus – so hatte das IMEX-Team im Vorfeld zahlreiche Gespräche mit Verbändeplanern geführt, um das Programm noch besser an den täglichen Herausforderungen von Veranstaltungsplanern in Verbänden auszurichten. Das neue Inhaltskonzept präsentierte drei parallele Stränge, jeweils unter einem Vorsitz von ASAE, ICCA und MCI. Diese umfassten inspirierende Vorträge und Workshops u.a. zur Mitgliederbindung, zu Nachhaltigkeitsprogrammen, zu Sponsoring Strategien und zur Zusammenarbeit mit Convention Bureaus.

Carina Bauer: „Wir sind hocherfreut über das positive Feedback zu unserem ersten EduMonday und über die zahlreichen Besucher. Die vielen Diskussionen im Anschluss an die Vorträge zeigten auf, wie wichtig dieser Austausch – zusätzlich zu den Gesprächen an den Messeständen auf der Messe selbst – ist. Dies bestätigt unsere Idee, den Vortag der IMEX der Weiterbildung zu widmen und damit die Entwicklung der Branche zu unterstützen.

#IMEX17

Pacific World Announces New Product Development Program

May 18, 2017

Pacific World Announces New Product Development Program at IMEX Frankfurt 2017
Team of 30 Product Developers to Monitor Industry Trends and Design Experiences to Fuel Engagement, Boost Productivity and Bolster Relationships

SINGAPORE (May 16, 2017) – Pacific World – one of the world’s leading global destination and event management companies – has announced its Program Development Program, including a new line-up of immersive experiences and events as a result of the initiative.  The new program is laser focused on creating and executing unique, meaningful and memorable engagement opportunities around the world for clients of all backgrounds.

To kick off the initiative, Pacific World has established a new structure of 30 Product Developers around the globe coordinated by Tania Pasi and Kathrin Ederer, Global Product Development Managers for the brand worldwide. “The team monitors the industry trends in different regions globally and the specific needs of the meetings and events planners,” says Selina Chavry, Global Management Director for Pacific World. “They will then design different experiences always highlighting the emotional values that will help engage the participants with the company and/or the destinations they are visiting.”

The team has already created a new roster of products that will enrich guest engagement through immersive experiences, meaningful connections and awe-inspiring outings.

Meeting and event planners can look forward to the team’s initiatives that include:
Culture Vulture Go Local – Immersive experiences where local tastemakers may have a leading role in the programs.
·         Experience Seoul through the eyes of a street food vendor, and learn how to cook the tasty food found at the Gwangjang Market
·         Culinary outings where local chefs in Barcelona and Rome, open their own residences to prepare meals and dine at their residences or businesses.
·         Experience Hong Kong from the sky through the eyes of a famous Feng Shui master
·         Discover the “Mystery Behind a Mask,” an immersion into the history and tradition of Venice’s Carnival, an experience designed and executed by the most famous Venetian mask maker.

Off the Beaten Tracks – Pacific World reveals new up-and-coming destinations for meetings, events and incentives and provides fresh new takes on experiencing already-popular destinations. Some of them are:
·         Castelalfi – A medieval village in the heart of Tuscany ready to receive medium and small meetings and incentives.
·         Taormina – One of the most beautiful Sicilian village, good choice for incentives with a strategic position close to the international airport of Catania, Etna Vulcan and in front of the sea.
·         Thessaloniki – An attractive option for meetings in Greece offering good infrastructure for medium size conferences.
·         Ioannina – surrounded by unspoiled nature it’s also the perfect meeting and conference destination offering some of the finest and most technologically advanced conference venues in Greece.
·         China – South China: Yunnan – Shangri-La; North: Yangshuo – Guilin offering unique sceneries for incentives programs.

Engaging Local Communities – Pacific World has designed experiences which allow guests to engage with local communities and small NGOs to help with sustainable development and preserve the natural and cultural heritage of the destinations.
·         Cape Town – An immersion into Cape Town’s Masiphumelele community through the NGO work of Phumlani Dlongwana’s Bicycling Empowerment Network
·         Hong Kong – Discover the transition of Hong Kong’s living culture through the eyes of an elder guide.

Pacific World will share its latest experiences and programs at IMEX Frankfurt at Stand C380 during May 16-18, 2017.

For more information or to book and organize a meeting or event with Pacific World, please visit www.pacificworld.com or e-mail myrequest@pacificworld.com.
Additionally, please like and follow Pacific World on their social media channels to learn more: Instagram, Facebook and Twitter.

About Pacific World
Founded in 1980 in Hong Kong, Pacific World is a dedicated destination and event management company operating in over 40 countries and over 100 destinations in Asia, Europe, Middle East, Africa and The Americas.

#PacificWorld #IMEX17 #IMEXFrankfurt

Exceptional education value will match full-force of business at IMEX in Frankfurt 2017

May 5, 2017

Exceptional education value will match full-force of business at IMEX in Frankfurt 2017

We really value being able to offer inspiration, bringing people together to share ideas, discover new tools and learn new skills. We’re set to deliver this in abundance with our packed programme of education sessions at IMEX this year. Business is set to dominate – as always – but education is a vital force that gives each year’s show a unique personality and edge,” explains Carina Bauer, CEO of the IMEX Group.

With over 200 education sessions taking place throughout the show, including a new dedicated day in the form of EduMonday, IMEX in Frankfurt taking place 16 – 18 May offers its biggest ever education programme. In terms of added value, over 70 per cent of all professional development education at IMEX is certified.

Introducing a brand new education experience – EduMonday
Planners can take part in high quality education the day before IMEX in Frankfurt begins with EduMonday, a brand new education experience taking place on Monday 15 May. With registration free of charge and open to all, this interactive day will provide insights into event design, future trends and hot new technologies, using informal, contemporary learning styles.

IMEX’s EduMonday will feature experts from the new Zeus Eventtech Academy, the German Convention Bureau (GCB), Meetology® Masterclasses and Play with a Purpose. IMEX is also offering the Event Design Certificate Programme Level 1 of Mastery as part of a three-year agreement with the Event Design Collective. This allows 30 English and 30 German-speaking event professionals to take their career to the next level by taking the certification free of charge on the day.

Exploring Purposeful Meetings with first ever keynote
The show’s first ever English language education keynote explores this year’s IMEX Talking Point, Purposeful Meetings. Janet Sperstad from Madison Area Technical College shares the preliminary results of a major piece of industry research into Purposeful meetings research: creating deeper meaning.

Janet Sperstad explains: “Purposeful meetings define planning that produces very specific outcomes and attendee behaviours, in addition to the normal meeting strategy and learning objectives. Delivering more purposeful meetings will help planners create experiences that drive deeper meaning and value for attendees and, of course, clients.” An interview with Janet Sperstad about her career to date and her profound interest in ‘Purposeful Meetings’ can be found here.

Carina adds: “This is the first substantial piece of industry research we’ve undertaken since our 10th Anniversary in 2012, and signifies our confidence in the Purposeful Meetings concept – a concept that’s making waves in the industry and one that we want to explore further with planners at IMEX. The full white paper, with the support of PSAV, will be available at IMEX America in October”.

Free show floor education
A wider programme of free education runs across the three days of the show. Participants can choose from 10 tracks including technology, business skills, diversity and marketing in order to create their own bespoke schedule. MPI is delivering a session on Exploring unique learning formats, IAEE explores The next 40 years of trade shows and Play With A Purpose addresses how to engage younger planners in Interaction for millennials. There are over 200 seminars, including workshops, campfires and bite-sized show-floor education- all designed to help planners at all levels keep a finger on the pulse of the industry.

This includes a session on the results of an exclusive survey into the roles and workplace experiences of women in the event industry run by trade magazines tw tagungswirtschaft and m+a report together with IMEX. Kerstin Wuensch from tw and other industry leaders will explore female leadership, career building and equality in women in the event industry – equal status or lagging behind?

IMEX in Frankfurt takes place at Messe Frankfurt from 16 – 18 May 2017.
EduMonday (separate registration required) is on 15 May.

Registration is free of charge and open online: https://portal.imex-frankfurt.com/register.php?login=1

EduMonday registration: http://www.imex-frankfurt.com/events/education/edumonday/


#EduMonday #IMEX17 #MICEnews #PressRelease #IMEXgroup

Far from business as usual: revamped education programme offers innovation and inspiration for planners at IMEX in Frankfurt

March 27, 2017

Press Release
27 March 2017
Far from business as usual: revamped education programme offers innovation and inspiration for planners at IMEX in Frankfurt

“We don’t believe in ‘business as usual’ – and are always seeking engaging and effective ways to further our industry,” explains Carina Bauer, CEO of the IMEX Group.

One of the ways the IMEX team has done this for IMEX in Frankfurt 2017 is through its education offering: a comprehensive programme of free education running across all three days of the trade show, 16 – 18 May, combined with its brand new EduMonday, 15 May.

Brand new – EduMonday
EduMonday will combine contemporary learning styles with hot industry topics and the latest personal development teachings. With registration free of charge and open to all, the day will provide insights into event design, future trends and hot new technologies. IMEX’s EduMonday will feature experts from the new Zeus Eventtech Academy, the German Convention Bureau (GCB), Meetology® Masterclasses and Play with a Purpose. IMEX is also offering the Event Design Certificate Programme Level 1 of Mastery as part of a three-year agreement with the Event Design Collective. This allows 30 English and 30 German-speaking event professionals to take their career to the next level by taking the certification free of charge on the day.

Event Design training
The Event Design training will be delivered by Roel Frissen and Ruud Janssen, from the Event Design Collective. Roel explains: “Events can be demanding for the event owner and the team responsible for delivery. Event Design should be fun, democratic and engaging for everyone involved in order to deliver events of high quality. The Event Design Certificate programme level 1 of Mastery equips teams with a methodology to do just that.”

Healthcare specialism
Also on EduMonday, meeting professionals in the healthcare sector can gain valuable credibility by participating in the accredited Healthcare Meeting Compliance Certificate (HMCC) programme, delivered by MPI. The HMCC provides a foundation in healthcare disciplines, designed for planners and suppliers who need an understanding of regulations, in particular new regulations and laws in healthcare reporting.

A wider programme of free education runs across the three days of the show with close to 150 seminars, including workshops, campfires and bite-sized show-floor education. Participants can choose from carefully selected tracks to create their own bespoke schedule, all designed to help them keep a finger on the pulse of the industry.

Many sessions have a firm eye on the future covering topics such as Visioneering the future of meeting spaces delivered by the IACC plus MPI’s Deep dive into the industry’s business trends.

The second phase of your career that no one knows about will help attendees of all career levels understand what it means to mindfully and purposefully set their career path and achieve goals, part of Purposeful Meetings, IMEX’s new Talking Point.

Guided Tech Tours
Back by popular demand are the IMEX Tech Tours, in both English and German. These provide a guided tour of the show floor and a chance to discover new products, services and gadgets in the field of event technology.

Event risk in a changing world will guide attendees through the steps to create their own safety action plan. Security is explored further in Event security challenges in an elevated security climate by Pete Murphy from Priavo Security and security and risk consultant Angelique Lecorps.

Security expertise
Pete has over 20 years’ experience across the government and private security sector following commendable service within UK Special Forces. He explains why security should remain a key consideration: “Despite the enormous increase in attention to security after recent major international incidents, too many organisations are already slipping back into complacency and cutting corners. Security is considered by some to be an ‘invisible cost’ but this doesn’t make it any less vital.”

IMEX in Frankfurt takes place at Messe Frankfurt from 16 – 18 May 2017. EduMonday (separate registration required) is on 15 May.
Registration is free of charge and open online – https://portal.imex-frankfurt.com/register.php?login=1
EduMonday registration – http://www.imex-frankfurt.com/events/education/edumonday/

#IMEX17


%d bloggers like this: