Posted tagged ‘Publikumswochenende’

Virtuelles Iglu-Hotel und Gondel mit Glasboden

February 23, 2017

Virtuelles Iglu-Hotel und Gondel mit Glasboden
Die Aussteller der diesjährigen ITB Berlin punkten mit vielerlei technologischen Innovationen – Den Trend zu interaktiver Technologie können die Besucher am Publikumswochenende live testen

Die weltgrößte Reisemesse digital erleben: Auf der ITB Berlin warten die Aussteller an den Publikumstagen am 11. und 12. März 2017 wieder mit zahlreichen Highlights auf Besucher. Deutlich spürbar ist in diesem Jahr der Trend zu interaktiver Technologie. Ob Virtual Reality (VR)-Brille, Digital-Quiz oder Selfie-Box: Die folgenden Stände beeindrucken vor allem diejenigen, die ein Faible für moderne Technik haben.

Virtual Reality voll im Trend
Auf eine virtuelle Reise nimmt zum Beispiel Nordrhein-Westfalen die Messebesucher mit. Die können am Stand hautnah die fünf UNESCO-Welterbestätten von NRW erleben – und das, ohne vor Ort zu sein. Mit der Virtual Reality-Brille sind der Aachener und der Kölner Dom, die Zeche Zollverein, das Schloss Augustusburg und das Schloss Corvey zum Greifen nah (Halle 8.2).

Auch das Brandenburger Tor-Museum punktet durch den 360-Grad-Blick. Per Stippvisite mit Brille oder Blick auf das Tablet ermöglicht der Messestand den Eindruck einer faszinierenden Geschichtsshow und den Einblick in die Räumlichkeiten des Museums. Weiterer Anreiz für den Besuch am Stand ist ein digitales Gewinnspiel mit Preisen, die die Glücklichen direkt von der Messe mit nach Hause nehmen können (Halle 12).

Hamburg Tourismus setzt in diesem Jahr ebenfalls auf den VR-Trend. Am Stand der Hansestadt geht es virtuell zum Poetry Slam am Elbstrand sowie hinter die Kulissen des Airports. Einen multimedialen Zugang zu einem vier Meter hohen Modell der Elbphilharmonie gibt es auch. Hörstationen bieten einen musikalischen Vorgeschmack – 3D-Animationen sorgen für die visuelle Erkundung der authentischen Art (Halle 6.2).

Ein Hotel aus Schnee und Eis können Besucher anhand einer virtuellen Tour durch das IGLOOTEL in Schwedisch Lappland erleben. Mit der VR-Brille am Stand von Nordic Marketing geht es durch die verschiedenen Räume sowie zu den Highlights dieses legendären Event-Hotels, das bereits weit über die Grenzen Skandinaviens bekannt ist (Halle 18).

Eine der weitesten virtuellen Reisen führt ins ostafrikanische Tansania. Der Reiseveranstalter Akwaba Afrika ermöglicht es den Gästen, mit der VR-Brille Oculus Rift direkt am Messestand in die Schönheit des Landes einzutauchen. Zu den Motiven zählt unter anderem der höchste Berg des Kontinents, der Kilimandscharo. Nicht zuletzt können Neugierige einen Eindruck davon gewinnen, wie sich eine Safari in Tansania für sie anfühlen würde (Halle 21).

Gondelfahrt in der Messehalle und Foto als ITB Berlin-Souvenir
Auf eine Reise ganz anderer Natur nimmt die IGA Berlin 2017 Gäste mit. Im Zentrum der Präsentation steht eine Original-Kabine der Seilbahn. Interessenten können darin Platz nehmen und das Gelände der Internationalen Gartenausstellung schon vor der offiziellen Eröffnung überfliegen. Umso beeindruckender wird der dreiminütige Flug mit dem Blick durch einen im Glasboden eingelassenen Bildschirm (Halle 12).

Bitte lächeln heißt es am Stand der Reiseversicherung ERV. Die ermöglicht es den Besuchern, ein Selfie am Stand als Souvenir von der Messe mit heimzubringen. Ob New Yorker Skyline oder Malediven-Strand: Mit einem Klick gelangen die Gäste der ITB Berlin mit Fernweh zu einem Motiv vor außergewöhnlicher Kulisse. Das Foto lässt sich gleich ausdrucken, aber natürlich auch per Facebook oder Email mit Freunden teilen (Halle 25).

Einen digitalen Gruß können auch die Gäste am Stand des Wattenmeers ihrer Familie oder ihren Bekannten senden. Hier fotografieren die Gastgeber Besucher nämlich zwischen 10.30 Uhr und 17.30 Uhr vor dem Hintergrund eines sogenannten Greenscreens – eine Wattwanderung, zu der garantiert keine Gummistiefel nötig sind (Halle 4.1).

Interaktive LED-Wand und Watt-Funde in der App
Im Zentrum des diesjährigen Brandenburg-Standes steht eine überdimensionale LED-Wand, die mit einem interaktiven Medientisch verbunden ist. Darauf können Besucher zahlreiche Informationen abrufen und ihr Wissen gleich bei einem Quiz unter Beweis stellen. Bei aller technologischer Innovation bietet sich das Naturkino auch als wahre Chill Out-Zone an. Mit Pflanzen, viel Holz sowie dem Zwitschern von Vögeln vermittelt sie ein Gefühl von Ruhe inmitten der quirligen Messe (Halle 12).

Auf die Suche nach spannenden Funden am Strand können Besucher am Stand des BeachExplorers gehen. Ob Muscheln, Krebse oder Bernstein – mit Hilfe einer neuartigen App testen Strandbegeisterte mit wenigen Klicks, was Nord- und Ostsee an kleinen Schätzen bereithalten. Zu jeder vollen Stunde können Besucher zudem an einem Quiz teilnehmen und somit eine Reihe von attraktiven Preisen gewinnen (Halle 12).

Technologie trifft auf Bewegung
Dass Technologie und Bewegung einander nicht ausschließen, beweist der Stand von Visit England Tellemore, in dessen Zentrum der South West Coast Path steht. Wer per Health App oder Schrittzähler beweist, dass er bereits 1.000 Schritte oder mehr gelaufen ist, erhält als Belohnung eine Kostprobe Scones – das beliebte Teegebäck aus England (Halle 18).

Auf dem Messestand der Autostadt in Halle 6.2a können sich Besucher unter anderem über das diesjährige Programm des Themenparks informieren. Interaktiv präsentiert sich der Stand insbesondere für die kleinen Besucher. Für die steht ein Mini-Beetle-Simulator bereit, in dem Kinder auf spielerische Weise das korrekte Verhalten im Straßenverkehr erlernen können (Halle 6.2a).

Vergünstigte Tickets online, bei der BVG und der S-Bahn Berlin
Für die ITB Berlin-Publikumstage am Samstag und Sonntag, 11. und 12. März 2017, können Besucher das Tagesticket für nur 12 Euro statt 15 Euro unter www.itb-berlin.de/Besucher/Tickets/ online kaufen. Mit dem Ausdruck der Eintrittskarte kommen Privatbesucher bequem und ohne Anstehen in die Messehallen. Alternativ sind Gutscheine für die ITB Berlin an einem der vielen Automaten oder in den Kundenzentren von BVG und S-Bahn zu erwerben. Dort kostet der Gutschein für ein Tagesticket ebenfalls bis zum 12. März 12 Uhr nur 12 Euro statt 15 Euro.

Kinder unter 14 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Zutritt. Schüler und Studenten erhalten ein ermäßigtes Tagesticket zum Preis von acht Euro. Das Last Minute Ticket für den 12. März ab 14 Uhr kostet an der Tageskasse acht Euro.

Erwachsene können ihr Ticket gegen ein Gewinnspiellos für ein Riesengewinnspiel mit Reisen rund um den Globus eintauschen. Die Öffnungszeiten der ITB Berlin sind jeweils von 10 bis 18 Uhr. Für die bequeme An- und Abreise wird die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs empfohlen. Weitere Informationen für die ITB Berlin 2017 finden Interessierte unter www.itb-berlin.de/publikum.

Messe Berlin peilt 2014 erneut Rekordumsatz an

January 30, 2014

Messe Berlin peilt 2014 erneut Rekordumsatz an

PRESSE-INFORMATION

Messe Berlin peilt 2014 erneut Rekordumsatz an

2013 das erfolgreichstes ungerade Jahr
in der Unternehmensgeschichte

2014 erneuter Rekordumsatz von
rund 250 Millionen Euro erwartet

CityCube leitet 2014 neue Ära am Messe-
und Kongressstandort Berlin ein

Berlin, 29. Januar 2014 – Die Unternehmensgruppe Messe Berlin GmbH startet mit dem Rückenwind des erfolgreichsten ungeraden Veranstaltungsjahres in der Unternehmensgeschichte ins neue Jahr. Mit knapp 190 Millionen Euro Umsatz (2011: 180 Mio.) erreichte die Messe Berlin eine neue Höchstmarke. Im Geschäftsjahr 2013 belegten bei den 58 Eigen- und Gastveranstaltungen der Messe Berlin rund 26.000 Aussteller aus über 180 Ländern 1,22 Millionen Quadratmeter Hallenfläche. Mehr als 20.000 Aussteller waren bei den Eigenveranstaltungen vertreten, von denen rund zwei Drittel aus dem Ausland stammten. 2011 waren es 51 Eigen- und Gastveranstaltungen mit rund 20.000 Ausstellern, die rund 900.000 Quadratmeter Hallenfläche belegten. Von den mehr als 1,5 Millionen Besuchern aus dem In- und Ausland in 2013 (2011: 1,4 Mio.) registrierte die Messe Berlin über 550.000 Fachbesucher (2011: 500.000). Rund sechzig Prozent davon reisten aus dem Ausland an.

Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH, zieht eine positive Jahresbilanz: „2013 war strukturell ein schwieriges Jahr. Wir mussten erhebliche Vorlauf-Investitionen in die neue Mehrzweckhalle CityCube tätigen und wir betreiben unser neues Ausstellungsgelände am künftigen Hauptstadtflughafen BER, der noch nicht eröffnet ist. Trotzdem verzeichnet die Messe Berlin mit knapp 190 Millionen Euro profitablem Umsatz das beste Ergebnis ihrer Unternehmensgeschichte in einem ungeraden, turnusmäßig schwächeren Veranstaltungsjahr.“

Führend bei medizinischen Großkongressen
Das Berliner Messegelände war auch im Jahr 2013 wieder Schauplatz zahlreicher Großkongresse – insbesondere zu medizinischen Themen. So kamen zum weltgrößten Kongress für Gastroenterologie mehr als 13.000 Besucher ins Internationale Congress Centrum ICC Berlin. Unter der Regie des Unternehmensbereiches „Messe Berlin Conventions“ fanden insgesamt 35 Kongresse und Shows mit insgesamt 135.000 Teilnehmern statt. Davon reisten rund 60 Prozent von auswärts an. Daneben ist das Berlin ExpoCenter City Schauplatz von mehreren hundert Tagungen,
Meetings und Workshops, die im Zusammenhang mit Messen veranstaltet werden. Neben den traditionellen Veranstaltungsstätten Internationales Congress Centrum ICC Berlin, Palais am Funkturm und Marshall-Haus wurden dafür auch zunehmend die Messehallen des Südgeländes genutzt.

Mode und Landmaschinen auf dem Berlin ExpoCenter Airport
Höhepunkte 2013 auf dem Berlin ExpoCenter Airport, dem zweiten Veranstaltungsareal der Messe Berlin am künftigen Hauptstadtflughafen BER, waren die Januar- und Juli-Ausgaben der Modemesse PANORAMA BERLIN. Zu beiden Messe-Events für umsatzstarke, marktrelevante Damen- und Herrenkollektionen, für Schuhe und Accessoires reisten rund 70.000 Fachbesucher aus aller Welt an. Das neue Gelände nutzte auch der weltgrößte Landmaschinen-Hersteller John Deere. Er stellte dort im August und September 5.000 ausgewählten Vertriebsmitarbeitern, Händlern und Großkunden aus 40 Ländern seine Produktneuheiten für 2014 vor.

Zuspruch für Gastveranstaltungen weiter gestiegen
Die Verleihung des Deutschen Zukunftspreises durch Bundespräsident Joachim Gauck Anfang Dezember 2013 war einer der Höhepunkte des Gastveranstaltungsgeschäfts der Messe Berlin im Jahr 2013. Große mediale Aufmerksamkeit erhielten auch Veranstaltungen wie die Velo Berlin und die World Publishing Expo. Insgesamt kamen zu den 41 Gastveranstaltungen der Messe Berlin im Jahr 2013 über 235.000 Teilnehmer (+30.000 zum Vorjahr). Die Zahl der Aussteller stieg ebenfalls auf rund 4.500. Das Portfolio dieses Bereiches ist außerordentlich vielfältig und reicht von hochspezialisierten Fachmessen wie der CWIEME Berlin – der größten Spulenwicklungs-Messe der Welt – über Veranstaltungen wie die Hochzeitswelt und die Bildungsmesse Einstieg bis zu den Kreativ Tagen Berlin.

2014 stehen alle Leitmessen auf dem Programm
Optimistisch äußert sich Messechef Dr. Christian Göke zum laufenden Geschäftsjahr: „Mit der Inbetriebnahme des CityCubes leitet die Messe Berlin 2014 eine neue Ära am Messe- und Kongressstandort Berlin ein. Messegelände und CityCube sind 2014 nahezu vollständig belegt. Die Messe Berlin rechnet mit einem Umsatz auf dem Rekordniveau des Vergleichsjahres 2012, der bei etwa 250 Millionen Euro liegen wird.“

Im Veranstaltungsjahr 2014 stehen alle Leitmessen der Messe Berlin auf dem Programm. Dazu zählen die Internationale Grüne Woche Berlin 2014 (17.-26.1.), die FRUIT LOGISTICA Berlin 2014 (5.-7.2.), die Internationale Tourismus-Börse ITB Berlin (5.-9.3.), die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA 2014 (20.-25.5.), die IFA 2014 (5.-10.9.) und die InnoTrans (23.-26.9.). Mit Blick auf das Auslandsgeschäft verfügt die Messe Berlin mit der ITB Asia in Singapur (29.-31.10.) und der ASIA FRUIT LOGISTICA in Hongkong (3.-5.9.) über zwei überaus erfolgreiche Ableger der jeweiligen Leitmessen, die innerhalb weniger Jahre zu führenden Veranstaltungen ihrer Branche in Asien geworden sind.

Anwenderorientiert und mit Fokus auf die digitale Wirtschaft startet die Messe Berlin am 7. und 8. Mai 2014 unter dem Namen „tools“ ein neues Messeformat rund um webbasierte Businessanwendungen. Mit ihrer Konzentration auf Anwender greift die neue Plattform die wachsende IT-Bedeutung von Fachbereichsleitern und ihren spezifischen Anforderungen auf.

Daneben veranstaltet die Messe Berlin weitere hochkarätige Branchenereignisse im Geschäftsjahr 2014. Dazu gehören die bautec (18.-21.2.) – Internationale Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik, die laser optics 2014 (18.-20.3.) – Internationale Fachmesse und Kongress für optische Technologien und Mikrosysteme, You 2014 (27.-29.6.) – die Leitmesse für Jugendkultur, die Modemesse PANORAMA BERLIN (8.-10.7.), belektro 2014 – Fachmesse für Elektrotechnik, Elektronik und Licht (15.-17.10.), Bazaar Berlin 2014 (vormals Import Shop), Verkaufsmesse für Kunsthandwerk, Design und Naturwaren aus aller Welt (12.-16.11.) sowie die HIPPOLOGICA Berlin – Die Internationale Pferdesportmesse (11.-14.12.).

Starkes Kongressjahr 2014
In der multifunktionalen Messe- und Kongresshalle CityCube können Veranstaltungen mit einer Kapazität bis zu 11.000 Teilnehmern gleichzeitig stattfinden. Der CityCube wird im Mai 2014 mit dem Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes (11.-16.5.) seinen Betrieb aufnehmen. Das ICC Berlin wird dann für eine umfassende Sanierung in den Stillstandsbetrieb überführt. Die Auftaktreihe der Kongress-Highlights im CityCube wird direkt fortgesetzt mit dem Weltkongress des Internationalen Gewerkschaftsbundes (18.-23.5.). Es folgen unter anderem zahlreiche medizinische Großkongresse wie der Diabetes Kongress 2014 (28.-31.5), der Hauptstadtkongress für Medizin und Gesundheit (25.-27.6.) und der Jahreskongress des European College für Neuropsychopharmakologie ECNP (18.-22.10.)

Berlin ExpoCenter Airport: ILA 2014 der Höhepunkt
Das Veranstaltungsjahr auf dem Berlin ExpoCenter Airport beginnt modisch. Mit den neuen Segmenten „THE MALL“ und L’Hotel präsentiert die Modemesse PANORAMA BERLIN (14.-16.1.) im Rahmen der Berlin Fashion Week die weltweit erste Fashion Franchise und Concessions Messe. Auto Camping Caravan Berlin 2014, die größte „Automobile Präsentations- und Verkaufsmesse der Region“, zeigt vom 13. bis 16. März 2014 eine abwechslungsreiche Palette von Reisemobilen, Zugfahrzeugen und Campingzubehör aller Art. Parallel dazu laufen die TransporterTage 2014, die unter anderem Fahrzeuge für Transport und Logistik vorstellen. Rassehunde stehen Ende März im Mittelpunkt bei der 1. Nationalen Rassehunde-Ausstellung Berlin-Brandenburg 2014 am 29. März und der 45. Internationalen Rassehunde-Ausstellung am 30. März. An beiden Ausstellungen können Hunde aller Rassen mit vom Verband für das Deutsche Hundewesen e.V. (VDH) und der Fédération Cynologique Internationale (FCI) anerkannten Ahnentafeln teilnehmen. Höhepunkt des Jahres ist vom 20. bis 25. Mai die ILA 2014. Die Berlin Air Show präsentiert Spitzentechnologie aus allen Geschäftsfeldern der Aerospace-Industrie. Die drei ersten ILA-Tage (20.-22.5.) sind ausschließlich Fachbesuchern vorbehalten. Das Publikumswochenende (23.-25.5.) beinhaltet unter anderem ein mehrstündiges Flugprogramm mit Fluggeräten aller Größen, Kategorien und aus allen Epochen der Luftfahrtgeschichte.

Die Messe Berlin erwartet zu den zahlreichen Veranstaltungen im Jahr 2014 rund 30.000 Medienvertreter aus aller Welt, die über die Ereignisse auf dem Berliner Messegelände in Wort, Bild und Ton berichten werden.


%d bloggers like this: