Posted tagged ‘Sharing Economy’

Die IMEX in Frankfurt 2016: die persönlichste IMEX, die es je gab

December 2, 2015

Die IMEX in Frankfurt 2016: die persönlichste IMEX, die es je gab
Besucher können sich auf viele neue Formate und Geschäftsoptionen freuen

Die IMEX in Frankfurt, die im nächsten Jahr vom 19. bis zum 21. April 2016 statt findet, wartet mit einem maßgeschneiderten und höchst persönlichen Messeerlebnis auf. So können Besucher ihre Messetermine mit einer Fülle an Programmbausteinen anreichern. Ob Networking, Weiterbildung oder Inspiration: dem individuellen Messeerlebnis sind keine Grenzen gesetzt. Und auch die Hosted Buyer dürfen sich auf viele neue Services freuen, die den Besuch der IMEX noch effektiver und erlebnisreicher machen.

Erweitertes Hosted Buyer Programm
NEU in 2016: Jeder europäische Hosted Buyer kann den eigenen Besuch im Vorfeld auf ein dreitägiges Programm mit zwei Übernachtungen erweitern und so in den vollen Genuss der gesamten IMEX kommen. So können die vollen drei Messetage genutzt werden – es bleibt Zeit, sich neben ausführlichen Ausstellerterminen vom umfangreichen Messebegleitprogramm inspirieren und weiterbilden zu lassen. Die neuen dreitägigen Programme garantieren größtmögliche Flexibilität und ergänzen die ein- und zweitägigen Hosted Buyer Programme, die bereits seit 13 Jahren erfolgreich angeboten werden. Die Messe öffnet in 2016 um 9.45 Uhr und Hosted Buyer Gruppentermine finden erst ab 11 Uhr und nur bis 16 Uhr statt – so bleibt jede Menge Zeit für eigene Termine.

Hosted Buyer, die ihre Flüge selbst buchen, haben ab sofort eine größere Auswahl an Flugoptionen. Und auch für das ganzheitliche Wohl der Hosted Buyer ist gesorgt: Zwischen den Messeterminen können Hosted Buyer in der Hosted Buyer Lounge entspannen, die neben wifi und einer Garderobe erstmals auch kostenlose Snacks, wie Sandwiches und Suppen sowie Getränke anbietet.

Viele neue Aussteller und vergrößerte Messestände
Wie groß das Interesse an den Ausstellern auf der IMEX ist, zeigt auch ein Blick auf die besucherseitige Nachfrage: 24 neue Hosted Buyer Gruppen aus Europa und der ganzen Welt sind bereits bestätigt. Wie jedes Jahr werden 3.500 internationale und nationale Aussteller aus 150 Ländern und aus allen Bereichen der Veranstaltungsbranche auf der IMEX ihr Portfolio präsentieren und neue Produkte vorstellen.

Aus- und Weiterbildungsprogramm
Business & ME“ und die „Sharing Economy“ sind die zwei Kernthemen des umfangreichen und inspirierenden messebegleitenden Ausbildungsprogrammes für 2016. Besucher, Aussteller und Hosted Buyer erwartet am „Inspiration Hub“ eine Auswahl an top-aktuellen Vorträgen, Workshops und Intensiv-Seminaren. „Business & ME“ beleuchtet die eigene Karriereplanung, CSR Themen und Wellbeing. Das Kernthema „Sharing Ecnomy“ behandelt aktuelle Branchenthemen aber auch allgemeine Wirtschafts- und Gesellschafstrends rund um diesen Mega-Trend sowie dessen Auswirkungen auf die Veranstaltungsbranche. Dazu wird es eine Panel-Diskussion am Mittwoch, den 20. April geben. Weitere Themenbereiche umfassen „Personal Branding“, „Marketing & Social Media“, „Business Skills“, „Research & Trends“, „Creative Learning“ und „Technology“.

Der Vortag der IMEX – Montag, der 18. April – ist einmal mehr der Tag, an dem einige der wichtigsten IMEX-Events für Einkäufer und Aussteller stattfinden:

Exclusively Corporate @IMEX – Fokusthema „Aufbau einer persönlichen Marke
Diese außergewöhnliche Veranstaltung lädt Jahr für Jahr Corporate Meeting Planner in einem exklusiven Rahmen zu einem Tag voller Networking und Weiterbildung ein. Maßgeschneidert auf die spezifischen Bedürfnisse der Veranstaltungsplaner in Unternehmen bietet „Exclusively Corporate @IMEX“ in der eleganten Kulisse des Villa Kennedy Hotels einen einzigartigen Mehrwert für die erlesene Teilnehmergruppe. Im nächsten Jahr behandelt das interaktive Vortragsprogramm u.a. wie Eventplaner aus ihren Stärken und Fähigkeiten eine eigene Marke aufbauen können – den „Personal Brand“ – um damit aktiv ihre berufliche Entwicklung zu gestalten. Der Event bietet außerdem ideale Möglichkeiten zum Kennenlernen von Kollegen aus anderen Unternehmen und zum Erfahrungsaustausch.

Association Day & Evening – Fokusthema „Relevanz
Speziell an Veranstaltungsplaner in Verbänden richtet sich der „Association Day“, der ebenfalls am Vortag der IMEX stattfindend, seit Beginn der IMEX eine der maßgeblichen messebegleitenden Veranstaltungen ist. Verbändeplaner dürfen sich Jahr für Jahr auf ein maßgeschneidertes Weiterbildungsprogramm freuen, welches speziell die Herausforderungen bei der Veranstaltungsplanung in Verbänden behandelt. In 2016 wird das Leitthema „Relevanz“ mit einer Reihe an Sessions und Workshops durch das gesamte Programm führen. Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, Gleichgesinnte aller Branchen kennen zu lernen und wertvolles Networking zu realisieren. Der Tag endet wieder mit dem beliebten „Association Evening“ im Marriott Hotel.

Erste „PCMA Business School“ in Europa – Fokusthema „Querdenken
PCMA (Professional Convention Management Association) bringt seine hochkarätige und international angesehene „Business School“ im Rahmen der IMEX nach Europa. Jeder, der Interesse hat, kann von diesem kostenlosen Weiterbildungsangebot auf MBA-Niveau profitieren. Dr. Kaihan Krippendorff, bekannter Strategieberater und Bestsellerautor wird eine interaktive Session mit dem Thema „The Outthinker Playbook – Devising Disruptive Strategies“, durchführen, bei der die Teilnehmer lernen, wie sie den neuen Anforderungen des Geschäftslebens mit alternativen Herangehensweisen, visionärem Denken und strategischer Klarheit begegnen können. Der Kurs ist CMP zertifiziert.

Ray Bloom, Chairman der IMEX Gruppe erläutert: “Die IMEX in Frankfurt feiert nun das 14-jährige Bestehen und wir setzen alles daran, die Messe stets weiter zu entwickeln und so zu einer optimalen Plattform für die Entwicklung der Branche zu machen. Aussteller nutzen die IMEX als ideale Basis, um ihre Produkte und Services vor zu stellen. Unsere Bemühungen gelten vor allen Dingen auch den Besuchern und Hosted Buyern, deren Programme wir einmal mehr mit einer ganzen Reihe zusätzlicher Leistungen und noch mehr Flexibilität ausgestattet haben. So garantieren wir, dass jeder – ob Besucher, Hosted Buyer oder Aussteller – den größtmöglichen persönlichen Nutzen mit nach Hause nehmen kann.

Top-Wissen in kurzer Zeit

September 10, 2015

Top-Wissen in kurzer Zeit

ITB Academy mit neuen Webinaren zu aktuellen Themen wie Reisemarkt China, Sharing Economy und Menschenrechten – Kostenlose Registrierung und Teilnahme für Tourismusverantwortliche

Fortbildung am eigenen Schreibtisch: Mit den Webinaren der ITB Academy können Tourismusinteressierte ihr Wissen schnell und einfach auf den neuesten Stand bringen. Die online-basierten Seminare der ITB Berlin vermitteln neue Erkenntnisse und Best Practice-Beispiele aus unterschiedlichen tourismusrelevanten Bereichen wie Sharing Economy, Menschenrechte im Tourismus oder der Entwicklung des chinesischen Reisemarktes. Die Teilnahme an den englischsprachigen Webinaren steht allen Tourismusinteressierten offen und ist kostenlos.

Die Auslandsreisen von Chinesen nimmt das Webinar „Keeping pace with the Chinese outbound tourism source market“ am 16. September um 10 Uhr unter die Lupe. Prof. Dr. Wolfgang Georg Arlt, Direktor, China Outbound Tourism Research Institute (COTRI), informiert die Teilnehmer über aktuelle Marktentwicklungen, neue Ansprüche der chinesischen Reisenden und Trends. Die Veränderungen in der Reiseindustrie durch Sharing Economy stehen im Mittelpunkt des Webinars „The Sharing Economy – Changing Travel Demands and How to Capitalise“ am 30. September um 11 Uhr. Wouter Geerts, Travel Analyst, Euromonitor International, spricht über die größten Herausforderungen, die auf die etablierte Reiseindustrie zukommen, und präsentiert aktuelle Daten zum Markt der Sharing Economy.

Hilfe im Dickicht der EU-Mittel verspricht das ITB Academy Webinar „EU-Funding for the Tourism sector in 2016“. Pierre-Étienne Métais, EU Project Manager & Trainer-Consultant, emcra GmbH, gibt am 1. Oktober um 10 Uhr einen verständlichen Überblick zu EU-Mitteln, deren Anspruchsvoraussetzungen und erläutert Schritt für Schritt, wie die Chancen für die erfolgreiche Beschaffung von Finanzmitteln gesteigert werden können. Anhand des Best Practice-Beispiels des Veranstaltungsgeländes „Suntec Singapore“ zur „Connected Venue“ zeigt Arun Madhok, CEO, Suntec Singapore International Convention & Exhibition Services, am 14. Oktober um 10 Uhr, wie sich Tagungs- und Messezentren durch den gezielten Einsatz von moderner Technologie von Mitbewerbern abheben können.

Menschenrechte im Alltag von Reiseveranstaltern werden innerhalb des Webinars „Human Rights in Tour Operators Practice“ am 12. November um 10 Uhr diskutiert. Die Mitglieder des Roundtables „Human Rights in Tourism“ Cathrine Schwenoha, Naturfriends International, Ruth Hopfer-Kubsch, Studiosus, und Sibylle Baumgartner, Kuoni, stellen das gemeinsam erarbeitete Management-Konzept für die Verantwortung von Menschenrechten vor. Sie geben einen Einblick in ihre Strategien und teilen ihre praktischen Erfahrungen mit den Teilnehmern des Webinars.

Im November erhalten Aussteller der ITB Berlin 2016 im „ITB Berlin Aussteller Webinar“ wertvolle Hinweise und Tipps zur Messeplanung und Standorganisation. Die Aussteller werden vorab zum Termin informiert und eingeladen.

Die Webinar-Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine rasche Registrierung wird empfohlen. Registrierungen für die Webinare der ITB Academy sind online möglich unter http://www.itb-berlin.de/ITBBerlin/ITBAcademy/Termine/


%d bloggers like this: