Posted tagged ‘Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress’

ITB Berlin Business Travel Days: Wissen, was morgen wichtig ist

January 22, 2014

ITB Berlin Business Travel Days: Wissen, was morgen wichtig ist

Branchentreff für Geschäftsreise- und Event-Manager auf der führenden Reisemesse der Welt – Hochkarätige Vorträge und Workshops – Top aktuell: Peter Schaar, Ex-Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, spricht zum Thema „Reisen mit Datenschatten – wie gläsern dürfen Reisende sein?“

Berlin, 22. Januar 2014 – Vom 5. bis 7. März 2014 geben die Business Travel Days auf der ITB Berlin neue Impulse und bieten Know-how aus erster Hand für die Geschäftsreise- und Event-Welt. Der dreitägige Branchentreff steht ganz unter den Leitsätzen „Mehrwerte für heute gestalten“ und „Wissen, was morgen wichtig ist“.

Für reichlich Zündstoff wird der Vortrag von Peter Schaar, bis Ende 2013 Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, sorgen. Am Donnerstag, 6. März, spricht er zum Thema „Reisen mit Datenschatten – wie gläsern dürfen Reisende sein?“. Unter anderem geht er auf das hochaktuelle und kontrovers diskutierte IATA-Vertriebskonzept „New Distribution Capability“ ein und setzt sich mit der exzessiven Datenauswertung durch Sicherheitsbehörden auseinander. Ein weiterer Höhepunkt des Tages ist die Keynote von Prof. Dr. Ulrich Walter, Astronaut der Shuttle Mission 1993 und Inhaber des Lehrstuhls für Raumfahrttechnik an der Technischen Universität München. Zu seinem von AirPlus International gesponserten Bericht „Reisen mit der NASA“ gehören eine spannende „Bilderreise um die Erde“, Bemerkungen über die Aussichten des Weltraumtourismus und seine ganz speziellen Erfahrungen mit der Reisekostenabrechnung bei der amerikanischen Weltraumbehörde.

Erstmals gibt es einen Business Travel Thementag. Am Freitag, 7. März, geht es um “Expats managen, Sicherheit gewährleisten“. Packend ist der von der Result Group gesponserte Tatsachenbericht von Michael H. Wurche. Der ehemalige Länderrepräsentant der Lufthansa in Bolivien war 1983 elf Tage lang in Gefangenschaft von Entführern. Seine brutalen Erfahrungen münzt er in Ratschläge zur Vermeidung von Risikosituationen um. Das gesamte Programm ist zu finden unter www.itb-kongress.de/programm.

Wissenstransfer und Networking in angenehmer Lounge-Atmosphäre – im „Home of Business Travel by ITB & VDR“ in Halle 7.1a haben die Besucher all dies unter einem Dach. Das im letzten Jahr so erfolgreich gestartete „Home of Business Travel“, initiiert von der Messe Berlin und dem deutschen Geschäftsreise-Verband VDR e.V., bietet Travel- und Event-Managern, Nachwuchskräften, Einkäufern und Office Professionals aus aller Welt eine einmalige Plattform, um sich über Angebote und Möglichkeiten zur Optimierung von Geschäftsreisen zu informieren. Mitaussteller wie AirPlus International, Business Visum GmbH, Concur (Germany) GmbH, Derpart Travel Service, Egencia GmbH, FCm Travel Solutions, Holiday Inn Berlin Airport – Conference Centre, SAP und TS24 Travel Solutions zeigen Lösungen für ein professionelles Management vor, während und nach der Geschäftsreise. Auch der Weiterbildungsgedanke steht im Rahmen des Home of Business Travel im Mittelpunkt, denn die fachspezifische Ausstellungsfläche ist direkt an die Vorträge und Diskussionsrunden der ITB Business Travel Days gekoppelt.

Die Teilnahme an allen Vorträgen und Seminaren der Business Travel Days ist im ITB Berlin-Fachbesucherticket und Ausstellerausweis inklusive. Travel Manager und Event-Planer profitieren auch von den Vorteilen eines exklusiven Reise-Specials mit Anreise, Unterkunft und Extras. Infos und Buchung unter: www.itb-kongress.de/BusinessTravelDays/ReiseService/Reisespecial/

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress
Die ITB Berlin 2014 findet von Mittwoch bis Sonntag, 5. bis 9. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 5. bis 8. März 2014. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Mehr Informationen sind zu finden unter http://www.itb-kongress.de. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2013 stellten 10.086 Aussteller aus 188 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 170.000 Besuchern, darunter 110.000 Fachbesuchern vor.

21. World Travel Monitor® Forum in Pisa

October 31, 2013

PRESSE-INFORMATION

21. World Travel Monitor® Forum in Pisa:
Chinesen führen Liste der Smartphone-Reisebuchungen an

Trendauswertung des weltweiten Reiseverhaltens 2013: Smartphone-Reisebuchungen generell noch niedrig – Social Media Reisenutzung etwas höher
Pisa/Berlin, 31. Oktober 2013 – Reisende aus China mögen es besonders schnell. Keine andere Nationalität bucht Reisen so häufig über das Smartphone oder das Tablet wie die Menschen aus dem Reich der Mitte. Wie Rolf Freitag, Präsident des touristischen Beratungsunternehmens IPK International, auf dem 21. World Travel Monitor® Forum von IPK in Pisa mitteilte, liegt China mit vier Prozent aller über ein Smartphone oder Tablet gebuchten Auslandsreisen an erster Stelle. Danach folgen die USA, Japan und Europa mit jeweils zwei Prozent der Reisen, die mobil gebucht wurden. Kein anderes Land erreicht einen höheren Wert. Rolf Freitag: „Wer seine Auslandsreise über ein Smartphone oder Tablet bucht, für den ist die Devise: was auf die Schnelle gesucht wird, wird über Smartphone gebucht. 70 Prozent der Hotelbuchungen via Smartphone wurden innerhalb von 24 Stunden getätigt.“ Trotz allem lägen die Buchungsanteile hier weltweit noch im vergleichsweise niedrigen Bereich.

Doch die Reisenden aus China haben auch in Sachen Social Media weltweit die Nase vorne, wenn es um das Thema Reisen geht. Im Hinblick auf die Nutzung von Facebook, Skype, Foren, Blogs und anderen in Verbindung mit Auslandsreisen sind die Chinesen Weltspitze. Nach der aktuellen Umfrage geben 95 Prozent der Chinesen an, zur Vorbereitung ihrer Reise zu skypen, zu bloggen oder Facebook zu nutzen. Relativ weit abgeschlagen folgt Europa. 39 Prozent der befragten Europäer greifen überhaupt nicht auf Social Media als Prozess der Reisevorbereitung zurück. In Japan nutzen 48 Prozent der Befragten keine Social Media-Angebote, in den USA „verweigern“ sich 35 Prozent. Die Brasilianer geben sich dagegen sehr interessiert, wenn es um Facebook & Co. geht. 24 Prozent der Befragten nutzen Social Media oft zu Vorbereitung einer Reise und 60 Prozent der Brasilianer greifen ab und zu auf Blogs, Travel Foren und Facebook zurück.

Generell erreichten die Internetbuchungen weltweit einen Anteil von 65 Prozent, der Anteil der im Reisebüro gebuchten Reisen beträgt 24 Prozent. Dazu Martin Buck, Direktor des KompetenzCenters Travel und Logistics der Messe Berlin: „In den entwickelten Reisemärkten, wie beispielsweise Deutschland, Großbritannien, aber auch den USA, liegt der Anteil der Online-Buchungen, und insbesondere auch der mobilen Reisebuchungen, die mit Smartphone oder Tablet durchgeführt werden, signifikant höher als in den neuen Reisemärkten. Ein wesentlicher Grund dafür ist –gerade in Asien – die teilweise noch stark ausbaubedürftige Telekommunikationsinfrastruktur, die die Nutzung des an sich vorhandenen Leistungsspektrums von Mobile Devices noch maßgeblich behindert. Gerade in der VR China ist es aber nur eine Frage der Zeit, bis hier auch in der Fläche den Konsumenten alle Nutzungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen werden.”

An dem auf Einladung des Beratungsunternehmens IPK International initiierten und von der ITB Berlin geförderten World Travel Monitor® Forum in Pisa präsentieren alljährlich über 50 Tourismus-Experten und Wissenschaftler aus aller Welt die aktuellen Statistiken und stellen die neuesten Trends im internationalen Tourismus vor.

Weitere Ergebnisse der von IPK International durchgeführten Trendumfragen von Januar bis August 2013, bzw. die Einschätzungen von 50 Tourismusexperten aus mehr als 20 Ländern und Kerndaten des World Travel Monitor®, werden exklusiv von der ITB Berlin veröffentlicht. Die detaillierten Ergebnisse erscheinen Anfang Dezember im ITB World Travel unter http://www.itb-berlin.de. Die Jahresendergebnisse des World Travel Monitor® von IPK International inklusive aktueller Ausblicke für das Jahr 2014 werden auf dem ITB Berlin Kongress von Rolf Freitag, Präsident IPK International, vorgestellt. Der World Travel Monitor® basiert auf bevölkerungsrepräsentativen Interviews von jährlich über 500.000 Menschen in mehr als 60 Reisemärkten weltweit und wird seit nunmehr 20 Jahren kontinuierlich durchgeführt. Er gilt als größte kontinuierliche Studie zum globalen Reiseverhalten.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress
Die ITB Berlin 2014 findet von Mittwoch bis Sonntag, 5. bis 9. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Freitag, 5. bis 7. März 2014. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Mehr Informationen sind zu finden unter http://www.itb-kongress.de. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2013 stellten 10.086 Aussteller aus 188 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 170.000 Besuchern, darunter 110.000 Fachbesuchern vor.

ITB SOCIAL MEDIA
Treten Sie dem ITB Pressenetz auf www.xing.com bei.
Werden Sie Fan der ITB Berlin auf www.facebook.de/ITBBerlin.
Folgen Sie der ITB Berlin auf www.twitter.com.
Sie finden aktuelle Informationen im Social Media Newsroom auf http://newsroom.itb-berlin.de


%d bloggers like this: