Team Buildings & Sport Incentives by SMS Frankfurt

Posted February 17, 2017 by MICEmedia-online.biz
Categories: News / Press, NEWS FEED

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

UKRAINE: Wild water kayaking | Wildwater Canoe – Crazy Wildwater Kayak Racing #kayaking
Crazy Wildwater Kayak Racing in Ukraine – Ukraine Tours & Sport Travel

Wildwater canoeing is exceptionally physically demanding discipline that tests athletes technique and speed to the limits.


https://www.youtube.com/watch?v=2RIge5sQpgw

We offer wild water kayak tours for beginners and professional all around the globe. – The most craziest kayak pros we met here in the Carpathian Mountains in Ukraine.

The objective of the sport is to go from the starting point of the course on a river to the end point as quickly as possible. Typical wildwater venues consist of Class II – IV whitewater, in contrast to extreme racing, which takes place on more difficult streams. Match competitions generally consist of a classic and a sprint race. A classic course is 4 to 6 miles (6–10 km) in length or 10 to 35 minutes in duration, while the Sprint is between 500 and 750 meters and lasts around 2 minutes. Although there is some specialization, the vast majority of racers compete in both classic and sprint.

Competitors are placed in classes based on gender and boat type as follows:
K1 – solo kayak, male
K1W – solo kayak, female
C1 – solo canoe, male
C1W – solo canoe, female
C2 – tandem canoe.

The competitors are numbered within their class based on results from previous races and compete in reverse order (best paddler last), usually at one-minute intervals. To race successfully, paddlers must possess refined technical skill, as well as strength, endurance, aerobic capacity, and the ability to “read” whitewater.

Whitewater racing is also practiced by competing teams; each team is made by a group of three competitors belonging to the same class.

Whitewater racing started in Europe with the International Canoe Federation being formed and having the first World Championships in Switzerland in 1949. Since then, there has been a World Championships every two years. Since 2011 there is a sprint only world championships, with sprint and classic being contested every other (even) year.

About Carpathian Mountains (Ukraine & Poland)
The Carpathian Mountains form a 1,500km-long range in Central and Eastern Europe. They stretch west to east in an arc from the Czech Republic to Romania. The Tatra range between Slovakia and Poland is a national park and has several peaks above 2,400 meters. More than half of the Carpathian range lies in Romania, where spruce forests are home to brown bears, wolves and lynxes.

See more on our websites and Facebook.
Check out our website www.VodkaTrain.biz for all Train Adventures in Russia and Central Asia.

We offer more tours all around the world – www.Incentives-Worldwide.com

All trips hosted by
SMS FRANKFURT GROUP TRAVEL
Events Incentives Adventures
Burgfriedenstrasse 17
60489 Frankfurt am Main
Germany

Follow us also on Facebook, Instagram, Twitter and YouTube

#bucketlist #ukraine #globetrotter #travelicious #wildwater #kayak

Veranstaltungen, Events, Vorträge aus Wissenschaft, Kunst, Politik, Ethik und mehr…

Posted February 17, 2017 by MICEmedia-online.biz
Categories: News / Press, NEWS FEED

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Philosophischer Salon Frankfurt am Main
Veranstaltungen, Events, Vorträge aus Wissenschaft, Kunst, Politik, Ethik und mehr…

Jeden Monat neue interessante Vorträge in Frankfurt Rödelheim. Event Location in Frankfurt, Nähe Messe. – Tickets online via EventBrite und XINGEvents.

Der Philosophische Salon im Internet
www.philosophischer-salon-frankfurt-main.de

und auf Facebook
www.facebook.com/PhilosophischerSalon.Frankfurt

Um was geht es uns?
Mit der kulturellen Einrichtung eines philosophischen Salons sollte im Frank-furter Raum eine Nische besetzt werden: Nämlich die Vermittlung von interdisziplinärem Bildungsgut an aufgeschlossene Mitbürger – vom Schüler bis zum Senior, allen, denen rege Geistigkeit Lebensinhalt ist. Ist der Gedanke so neu? Es kommt darauf, was man damit verbindet. Zwischen dem Eintrichtern von sprödem Wissen und dem Vermitteln von lebendiger Bildung – das wissen wir aus elenden Schulzeiten – besteht ein diametraler Gegensatz. Bildung resultiert aus der Reflexion über gelerntes Wissen. Wir gehen noch einen Schritt weiter. Der Erwerb von Bildung kann ein spannendes Abenteuer sein. Unsere kosmische Welt wird immer rätselhafter – ein Phänomen, dem wir mit STAUNEN begegnen. Unser Anliegen: daß unsere Besucher auch so etwas wie FREUDE empfinden – angesichts der einst so gefürchteten Exakten Naturwissenschaften: In Mathe war ich immer schlecht…

Die Welt löst sich in Rätseln auf

Der Philosophische Salon Frankfurt am Main startete im Februar 2014 seine Veranstaltungsreihe in der Frankfurter Denkbar und musste rasch aus Platzgründen in einen größere Standort in Bockenheim ausweichen. Seit Juli 2015 hat der Philosophische Salon Frankfurt am Main nun eine feste Adresse in der Burgfriedenstraße 17, in Frankfurt-Rödelheim.

Hier finden monatliche Vorträge mit wechselnden und interessanten Referenten statt, die sich um Themen der Philosophie bis hin zu den Naturwissenschaften bewegen.


Aktuelle Veranstaltung:

09. März 2017  
Chaos und Seele
Referent: Detlev Poepsel

 

#Events #Veranstaltungen #FFM #Philosophie #Location #FrankfurtamMain #FrankfurtMesse #visitFrankfurt

Das Finale der ITB Berlin 2017

Posted February 8, 2017 by MICEmedia-online.biz
Categories: News / Press, NEWS FEED

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Das Finale der ITB Berlin 2017
Exotische Klänge, Farben und Rhythmen bei der großen Abschluss-Show der weltgrößten Reisemesse – Der Eintritt ist im Besucher-Ticket für den Sonntag enthalten

Das Beste kommt zum Schluss: Besucher, Aussteller und Gäste feiern gemeinsam mit den Kulturen der Welt am Sonntag, 12. März 2017, den stimmungsvollen Ausklang der 51. ITB Berlin. Die farbenprächtige Show mit afrikanischen Tönen, karibischen Melodien, andalusischen Rhythmen und deutsch-griechischen Chorklängen verbindet die Kulturen aus aller Welt miteinander. Durch das Programm führt die preisgekrönte Event- und Fernsehmoderatorin Mary Amiri.

Botswana, das Partnerland der ITB Berlin, nimmt die Zuschauer mit auf eine faszinierende Klangreise. Nicht nur das kulturelle Erbe Botswanas ist beeindruckend. Das „bestgehütete Geheimnis im südlichen Afrika“, wie das Land genannt wird, ist ebenso bekannt für seine wilden Tiere und warmherzige Gastfreundschaft. Ein Highlight werden die Tanzdarbietungen: das fünfzehnköpfige Tanzensemble #ilovebotswana wird die Besucher unter der Leitung von Andrew Kola vom Mophato Dance Theatre in seiner 45-minütigen Show musikalisch und tänzerisch verzaubern.

Die Vielfalt und Schönheit der Dominikanischen Republik bringt der Merengue zum Ausdruck. Dieser durch die UNESCO geschützte Paartanz und die landestypische Musik verkörpern das karibische Temperament und die Herzlichkeit der Menschen wie kein zweites Kulturgut. Mit getanzter Leidenschaft und feurigem Flamenco offenbaren Tänzer und Musiker die „Seele Andalusiens“. Ebenso mitreißend sind die traditionellen Gesänge Griechenlands. Der deutsch-griechische Chor Polyphonia, unter der Leitung von Dr. Ursula Vryzaki, präsentiert auf der Bühne im Palais am Funkturm griechisches Liedgut.

Die Delphischen Spiele: eine weltweite Bühne der Künste und Kulturen
Seit 2010 organisiert die ITB Berlin gemeinsam mit der weltweit tätigen Kulturorganisation International Delphic Council (IDC) das „ITB Grand Finale“ Mit den Delphischen Spielen hat das IDC Berlin die Zwillingsschwester der Olympischen Spiele neu belebt. Wasser ist ihr Symbol, so wie das Feuer für Olympia steht. Im antiken Griechenland fanden sie fast 1000 Jahre lang statt, jeweils im Jahr vor Olympia. Seit 1997 werden die Delphischen Jugendspiele und Delphischen Spiele regelmäßig alle vier Jahre an wechselnden Orten der Welt ausgetragen. 2016 war das indische Goa Gastgeber der 5. Delphischen Jugendspiele.

Das Finale der ITB Berlin 2017 findet am Sonntag, 12. März, von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr im Palais am Funkturm statt. Der Eintritt ist im Messeticket am Sonntag enthalten. Weitere Informationen unter www.itb-berlin.de/de/Besucher/Privatbesucher/DasITBFinale/

Vergünstigte Tickets online, bei der BVG und der S-Bahn Berlin
Für die ITB Berlin-Publikumstage am Samstag und Sonntag, 11. und 12. März 2017, können Besucher das Tagesticket für nur 12 Euro statt 15 Euro unter www.itb-berlin.de/Besucher/Tickets/ online kaufen. Mit dem Ausdruck der Eintrittskarte kommen Privatbesucher bequem und ohne Anstehen in die Messehallen. Alternativ sind Gutscheine für die ITB Berlin an einem der vielen Automaten oder in den Kundenzentren von BVG und S-Bahn zu erwerben. Dort kostet der Gutschein für ein Tagesticket ebenfalls bis zum 12. März 12 Uhr nur 12 Euro statt 15 Euro.

 


#ITB #ITBBerlin #ITB17 #MICEnews

Radisson Blu Edwardian London, Heathrow Hotel unveils ‘Brain Box’ Room

Posted February 7, 2017 by MICEmedia-online.biz
Categories: News / Press, NEWS FEED

Tags: , , , , , , , , , , ,

Radisson Blu Edwardian London, Heathrow Hotel unveils ‘Brain Box’ Room
Leading meeting facility has been designed with the latest technology designed to boost creative thinking

LONDON, 7th February 2017: This month, the Radisson Blu Edwardian London, Heathrow hotel, owned and managed by Edwardian Hotels London, launches its ‘Brain Box’ room. The new facility provides an innovative meeting space designed to encourage and inspire guests’ working efficiency and creative thinking using clever design and technology.

The breakout room caters to all kinds of creative minds – combining simple creative solutions such as flexible furniture layouts and Squiggle glass, allowing you to write ideas on walls; clever technology such as Barco Click, the USB connected button allowing you to share your screen in one click, and Samsung 65inch touch screens. This unique offer provides an ideal environment for flexible working, brain storm sessions and more traditional meetings.

The features and design of the room are based on the growing trend for environments that encourage innovative ideas. According to recent research, 65% of people feel that environments designed to enhance thinking have a positive impact on the performance of their organisation. In addition, 95% found that these spaces consistently provide better ideas, solutions and decisions, productive working relationships and produce a positive impact on performance indicators or organisations.

Simon Wong, General Manager, Radisson Blu Edwardian Heathrow, said: “The Radisson Blu Heathrow has always prided itself on providing excellent meeting space near the UK’s largest travel hub, making it a convenient choice for international visitors as well as domestic. However, now we’re able to build on that experience and offer a unique and exciting space with the latest technology to become a catalyst in creative thinking and work.”

The space utilises multiple forms of interaction, including VGA and HDMI cables for presentations, as well as Microsoft Skype Business applications and Freeview TV, Sony PlayStation, Xbox and Blu Ray, the combination of which allows for meetings to be more efficient, engaging and spontaneous.

Based on the famous quote from Albert Einstein, ‘we cannot solve our problems with the same thinking we used when we created them’, the space can be modified from a standard meeting set-up to a creative environment depending on individual needs.

Edwardian Hotels London has previously been announced as the first hospitality group to partner with Imperial College London’s Business School.

Bruno Cotta, Director of Imperial’s new Enterprise Lab and Visiting Fellow at the School, commented: “Having a variety of technology diversifies not only the way people communicate with each other, but also the way they communicate with those not present. It is good to see not only the next generation of work related technology incorporated into this space, but also the consumer platforms. It often helps that users see familiar tech from the home environment, to break down barriers and encourage more relaxed, original thinking. We use a similar approach at the Enterprise Lab, where staff, students and visitors can engage with personalised technology such as Amazon’s Echo, but also state-of-the-art and life-size touch screen displays that get them out of their chairs and thinking on their feet.”

Im Rausch der Trends und Innovationen

Posted February 6, 2017 by MICEmedia-online.biz
Categories: News / Press, NEWS FEED

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

ITB Hospitality Day: Im Rausch der Trends und Innovationen

Zwischen nüchterner IT und lebendiger Reisewelt, flankiert von Krisen und Chancen: die Themen des ITB Hospitality Day 2017 auf dem ITB Berlin Kongress – Eintritt für Fachbesucher kostenlos

Als Impulsgeber und Plattform für den Erfahrungsaustausch internationaler Führungskräfte in der Hotellerie hat der ITB Hospitality Day seit zwölf Jahren einen festen Platz im ITB Berlin Kongress. Am Donnerstag, 9. März 2017, stehen wieder topaktuelle Themen auf der Agenda und hochkarätige Speaker gehen den Zukunftstrends der Hotelbranche auf den Grund.

Der ITB Hospitality Day startet mit einem globalen Trend: Die gute alte Jugendherberge hat sich zum Social Hub für Junggebliebene weiterentwickelt. Das Thema für Globetrotter mit kleinem und großem Budget heißt „Hostels – refreshed“. Kreative Newcomer wie etablierte Ketten melden sich zu Wort: Eric van Dijk, COO von Meininger Hotels; Frank Uffen, Director Marketing & Partnership der neuen Gruppe The Student Hotels; Frédéric Fontaine, Senior Vice President Global Marketing und zuständig für das junge Innovation Lab von AccorHotels sowie Paul Halpenny, Director of Group Supply der spezialisierten Buchungsplattform Hostelworld.

Über den gesamten ITB Berlin Kongress zieht sich in diesem Jahr das Stichwort „Künstliche Intelligenz“. Heißt die Hotel-Branche die Digitalisierung willkommen, mit all ihren Innovationen in der Automatisierung, im Internet der Dinge und in Künstlicher Intelligenz? Die Talkrunden-Gäste werden differenzieren, welche Ideen und Schnittstellen Sinn machen: Dr. Andriew Lim, Professor für Innovation und Technopreneurship in Hospitality an der HotelSchool The Hague; Hubert Viriot, CEO der technologie-affinen Yotel Hotels; Andreas Pröfrock, Director Strategic Alliances and Technology Partnerships des IT Solution Providers Alcatel-Lucent sowie der Vertreter einer Hotelkette.

Jedenfalls liegen Technologie und „Taste“ nah beieinander, wie der spanische Sterne-Koch Paco Roncero mit seiner Food-Inszenierung Sublimotion zeigt. Wie werden Hotels mit der Herausforderung Food & Beverage umgehen? Das erforschen der international versierte Gastro-Berater Jean Georges Ploner (Netzwerk Global F&B Heroes), Christoph Hoffmann, CEO der 25hours Hotel Company, und Urban Denk, Director Culinary Innovation and Development von Steigenberger Hotels and Resorts. Im Panel geht es nicht nur um Culinary Art, sondern um die ganze Bandbreite „Von Foodies über Food Design bis No Food“.

Auch das sensible Thema „Safety first“ steht auf der Agenda des ITB Hospitality Day. Wie können Städte, Hotelgruppen und andere Business-Partner angesichts von Terror und Katastrophen das Vertrauen von Reisenden zurückgewinnen? Krisen-Manager und Hoteliers streben nach vernetzter Sicherheit. Auf dem Podium: der Top-Security Chef von Carlson Rezidor Hotel Group, Vice President Paul Moxness; der Osteuropa- und Türkei-Verantwortliche von AccorHotels/Swissôtel, Gerhard Struger; der Global Product Manager for Safety and Security von Carlson Wagonlit Travel, Georges-Pierre Cladogenis und Sebastien Maire, der neue Chief Resilience Officer der Stadt Paris.

Unter den Krisen leiden auch Russland und Griechenland, wohingegen Iran und Georgien aufblühen. Wie schaffen es Hoteliers und Touristik-Experten, in guten und schlechten Zeiten ihre Hotel-Performance hochzuhalten? Über „Glückskinder und Pech-Vögel“ diskutieren Omer Z. Kaddouri, CEO von Rotana Hotels (für Iran); Walter C. Neumann, CEO Azimut Hotels (Russland), George Chogovadze, Chef der Georgian National Tourism Administration, und Dr. Aris Ikkos vom Forschungsinstitut Insete (für Griechenland).

Mit einem speziellen Blick auf die Distributionswelt schließt die Hotelkonferenz 2017 ab. Wie beeinflussen Metasearcher & Co. die Online-Performance von Hoteliers? „Die unsichtbare Schlacht um den Gast“ schlagen auf der Bühne Trivago-Geschäftsführer Johannes Thomas, Tobias Ragge, Geschäftsführer der HRS Group, und Marius Donhauser, Eigentümer des privat geführten Hotels Der Salzburger Hof und Gründer von hotelkit.

HospitalityInside.com (www.hospitalityinside.com) ist exklusiver Medienpartner und Organisator des ITB Hospitality Day.

Live-Streaming im Internet und Kongress-Programm abrufbar

Zahlreiche Sessions des ITB Berlin Kongresses werden im Internet live übertragen. Das gesamte Kongressprogramm ist unter www.itb-kongress.de/programm abrufbar.

#ITB #ITBBerlin #HospitalityDay #MICEnews

Mietlocation Frankfurt – Eventlocation Frankfurt

Posted February 6, 2017 by MICEmedia-online.biz
Categories: News / Press, NEWS FEED

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Mietlocation FrankfurtEventlocation Frankfurt
Der Philosophische Salon Frankfurt am Main startete im Februar 2014 seine Veranstaltungsreihe in der Frankfurter Denkbar und hat seit Juli 2015 ein festes Domizil in Frankfurt-Rödelheim bezogen. Hier finden monatlich Vorträge mit wechselnden, hochqualifizierten Referenten statt. Unter dem Schirm der Philosophie wird eine Vielfalt von Themen aus Geistes- und Naturwissenschaften, Technik, Kunst, Zeitgeschichte und Literatur behandelt.
Der Philosophische Salon Frankfurt am Main e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und stellt seine Räumlichkeiten auch für ausgewählte Events und Veranstaltungen zur Verfügung.

Hier unsere letze Veranstaltung vom 2. Februar 2017 Gesichter des Islam – Referent: Dr. Johann Friederichs Was wissen wir vom Islam? Es scheint, wir werden immer ratloser. Vom Charme des Morgenlandes, der muselmanischen Märchenwelt von Tausend und einer Nacht, ist jede Spur verschwunden. Stattdessen finden wir, uns in einem gespenstischen Albtraum wieder: Fanatiker aus eben jener, Welt, die auf den Koran schwört, bedrohen uns Abendländer mit Haß, sagen, uns den Kampf an, sinnen auf unsere endzeitliche Vernichtung, und liefern, uns immer wieder Szenarien des Schreckens, um zu zeigen, wozu sie fähig sind. Und sie stiften Verwirrung: Sind sie es, die den Islam repräsentieren? Natürlich nicht! Wir warten jedoch noch immer auf den heftigen Protestschrei der braven, frommen Moslems: Jene sind Verräter am Islam. Zu mehr als einem zaghaften Abwiegeln reicht es nicht. Johann Friederichs, mit großer Sachkenntnis und differenziertem Urteil, wird in einer Rückbesinnung den Weg des Islam durch die Jahrhunderte bis heute nachzeichnen: prähistorische Wurzeln, Befruchtung der Lehre, durch jüdisches und christliches Gedankengut, islamisches Kulturschaffen – etwa die Übersetzung der Werke des Aristoteles ins Arabische, Vielfalt der islamischen religiösen Bewegungen, politischer Islam und Islamismus.
Wir freuen uns über Ihren nächsten Besuch. – Mehr auf unserer Website hier

GESICHTER DES ISLAM
auf YouTube Referent: Dr. Johann Friedrichs im Philosophischen Salon Frankfurt

https://www.youtube.com/watch?v=CAeaPVQiAVc 

Facebook
https://www.facebook.com/PhilosophischerSalon.Frankfurt


%d bloggers like this: